Outfit: Weisser Trenchcoat und pinke Slip-Ons

Spring-Vibes mit weissem Trenchcoat, pinken Slippern und Blümchen-Bag!

Im April beginnen wieder die Press Days, das bedeutet, wir laufen von Agentur zu Agentur und schauen uns die neuen Kollektionen an. Ich habe bei meiner Reise nach München schon einige Meetings gehabt und bin durch die Showrooms gezogen – und habe unter anderem bei Loews ein Label (wieder) entdeckt: MAX&Co, das zur italienischen Megabrand Max Mara gehört.

Genauer gesagt sprang mir der weisse Cavalry-Twill Leinenmantel mit den coolen Ärmeldetails ins Auge. Kurz reingeschlüpft, verliebt und ordentlich Frühlingsgefühle bekommen!

Gründerin Journelles

Deshalb kann ich euch heute auch endlich mein neues Outfit präsentieren, nachdem es auf Instagram schon einen Vorgeschmack in Bewegtbild gab.

Passend zum neuen Lieblingstrench habe ich noch eine geballte Ladung Flower Power geliehen: die kleine rosafarbene Bag von MAX&Co ist eine hübsche und wesentlich femininere Variante zu meinen Taschenklassikern.

Trenchcoat: MAX&Co, Tasche: MAX&Co, T-Shirt: JOUUR., Jeans: Weekday, Schuhe: Edited, Ohrring: Maria Black

In Kollaboration mit Max & Co

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (9) anzeigen

9 Antworten auf „Outfit: Weisser Trenchcoat und pinke Slip-Ons“

Liebe Jessie,
das Outfit gefiel mir schon auf Instagram sehr gut, obwohl (oder vielleicht grade weil) es eigentlich gar nicht meinem persönlichen Stil entspricht 😉

Was ich mich aber eben gefragt habe ist folgendes: Hast du dir die Teile von Max&Co gekauft, durftest du sie leihen, oder waren es Geschenke?
Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte sie dir nicht „neiden“ und ich weiß, dass du Kooperationen mit Labels extra markierst- in diesem Beitrag kann ich es nur leider gar nicht zwischen den Zeilen herauslesen (womöglich ist es doch ein bisschen der Neid darauf, dass ich mir nicht mal eben solche für mein Verständnis eher kostspielliege Teile kaufen könnte…).
Liebe Grüße
Carla

Huhu,
guck mal, ich habe geschrieben dass die Tasche geliehen ist. Der Mantel ist ein Sample, das ich geschickt bekommen habe und behalten darf.
LG Jessie

Also ich finde die Schühchen besonders hübsch?
Auch die Tasche… Den Mantel finde ich gar nicht so super, er erinnert mich zu stark an einen Arztkittel…

Ich finde, du siehst großartig aus, Jessie!! Ich selbst hätte an einem weißen Mantel echt gar keine Freude, weil er mehr in der Reinigung hinge als um meine Schultern, aber deshalb ist er natürlich nicht weniger schick. Gefällt mir sehr, dein Outfit!

Nichts ist so elegant wie ein (weißer) Mantel! Dein Outfit ist wieder einmal herrlich stimmig, weil du es mit der Jeans ein wenig aufbrichst. Ganz süß sind Tasche und Schuhe! Das beste an deinen Outfits ist sowieso, dass man sie von morgens bis abends tragen kann – also zu vielen Gelegenheiten. Ich finde die Blogger total blöde, die vor den Modeshows rumlaungern, mit Outfits (Stolperhosenlänge, Stilettos im Schnee, Rugby-Oversized etc.), die lachhaft sind! Deshalb guck ich immer gern bei Journelles rein!

Also ich finde die Jeans ja super, aber die gibt es nicht mehr bei Weekday. Ihr würdet mir eine große Freude machen, wenn ihr mir eine ähnliche irgendwo findet könntet. Daran scheitere ich leider ?.
Liebe Grüße!
Rike

Vielleicht noch eine Empfehlung für die Schuhe: ich hab die auch bestellt und eine Größe kleiner als üblich hat gereicht. Und grundsätzlich sind die Schuhe eine Empfehlung. Die wird man mir nach dem Sommer von den Füßen schneiden müssen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 36-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.