Outfit: Der neue Lieblingsmantel

Auf Instagram versorge ich euch weitestgehend mit meiner täglichen Garderobe (ganz neu ist daher unsere Rubrik Shop Instagram!), denn der schnelle Schnappschuss zwischendrin ist immer drin. Aufwändig inszenierte Foto-Shootings, wie sie auf allen Blogs heute Standard sein müssen, machen wir zwar auch noch – aber der Alltag ist derzeit spannender weil realistischer. Mit Baby kommen ganz neue Herausforderungen auf mich zu, denn die Outfits müssen stilltauglich sein. Oder sagen wir mal: Ich muss das Oberteil schnell hochziehen können, ohne gleich halb nackt zu sein.

Gestern zum Beispiel stand ich in diesem Ensemble vor dem DM-Fotoautomaten und unterschätzte den Zeitaufwand, rund 300 Bilder für Fotoalben zu Weihnachten auszudrucken. Geschlagene anderthalb Stunden später hatte Levi ebenso wenig Lust mehr wie ich und schrie den halben Laden zusammen. Da half nur stillen – Pulli hoch, langes Top drunter, Mantel drüber: ist noch nicht mal jemandem aufgefallen!

Wie spießig von mir, nun eine Lobeshymne auf Komfort zu singen, aber der steht nunmehr an erster Stelle.  Nur einer der Gründe, wieso wir das Label JOUUR. (meine Partnerin Pia habt ihr ja gestern endlich mal näher kennengelernt) gegründet haben. Um perfekte Basics für jede Situation zu kreieren, die zeitlos und trotzdem modisch sind.

In diesem Monat feiern wir so viele tolle Neuankünfte bei JOUUR. wie noch nie, weshalb ich heute im Komplettlook bin. Man denkt gar nicht recht drüber nach, aber es ist schon ein krasses Gefühl, ausschliesslich die eigenen Kreationen zu tragen! Von der Idee über die Sketches bis hin zur Stoffwahl, Schnittveränderung der Samples und der Auslieferung ist bei unserem neuen Mantel Jola mehr als ein halbes Jahr vergangen. Ein klein wenig schneller waren wir mit unserer neuen Hose Judi aus Cashmere und Wolle, die es auch in Camel meliert gibt.

Mantel: JOUUR., Cashmere-Hose: JOUUR., grauer Cashmere-Pullover: JOUUR., Tasche: Chloé, Sneaker: Céline, Kette: Nina Kastens

Kommentare

  1. Der Mantel ist wunderschön! Aber, was mir noch viel schneller auffiel: Wie toll du aussiehst, Jessie! So kurz nach der Geburt sah ich aus wie die Muddi aus der Hölle und mein Bauch war längst nicht so klein. Da scheint jemand gute Gene zu haben 🙂 Bei manchem geht es eben schneller, bei mir langsamer, aber das war auch ok für mich 😉

    Dir jedenfalls weiterhin eine schöne Newborn-Zeit, die du hoffentlich trotz Arbeit in vollen Zügen genießen kannst!

    Liebe Grüße
    Marike

  2. Hallo Jessi, wird es den grauen Cashmere Pulli (den du auf den Bildern trägst) demnächst auch wieder in XS oder S geben? LG: eure Sachen sind wirklich wunderschön

    • Liebe Jen,

      Leider sind erst Ende Februar wieder alle Styles back in stock! Wir hoffen, du kannst dich so lange noch gedulden!

      Ganz liebe Grüße! Marie

  3. Sabrina101 sagte am

    Hallo Jessie,

    es wäre toll, wenn du deine Größe als Referenzgröße angeben könntest, dann weiß ich ob ich M oder S nehmen muss. Vielen Dank.

    Viele Grüße Sabrina

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein