Office Gear: Team Journelles wears #35

Die Bibbersaison hat begonnen – und wir packen unsere Wintermäntel und Mützen aus!

Kalte Hände, eine rote Nase und der eisige Wind wehte uns beinahe weg. Dieses Mal ging es mit unserem Office-Gear-Shooting am Montag ganz schnell. Die Bibbersaison hat begonnen und der Winter rückt unerbittlich näher. Mit der Zeitumstellung kam gefühlt der erste eisige Wintertag und so mussten wir erstmals von unseren Wintermänteln und Mützen Gebrauch machen.

Den Brückentag haben ein paar Team-Member aber genutzt – Marie zum Beispiel ist für einen Kurztrip an der wunderschönen Amalfi-Küste, wofür erstmals Pia mit dabei ist. Eine Premiere!

Gründerin Journelles

Jessie

Brückentage im Büro haben zweifelsohne einen Vorteil: Man schafft Sachen. Und arbeitet To-Do-Listen gefühlt effizienter ab, denn das Telefon klingelt nicht ständig und auch die Mails peitschen nicht wie gewohnt rein. Wir haben am Montag viele Meetings absolvieren können und sind nun für den Rest der kurzen Woche gewappnet. Wobei ein Teil Deutschlands heute noch in einen weiteren Feiertagsgenuss kommen darf – wir sind trotzdem am Start und tippen eine Menge runter. Happy November!

Mantel: Closed, Jeans: Closed, Strickpullover: Ganni, Schuhe: Aeyde, Tasche: Gucci und Mütze: JOUUR.

Charlotte

Nach einem wunderschönen Mädelswochenende mit meinen besten Freundinnen und von den Sonnenstrahlen geweckt, starte ich voller Elan in die neue Woche! Ich nutze meine Energie und stürme überpünktlich mit neuen Ideen ins Büro, wo Jessie schon am wiedergefundenen Laptop sitzt. Juhu! Nach Jessies Reise nach Amsterdam Ende letzter Woche müssen wir uns erst einmal updaten und die nächsten Tage der Woche besprechen.

Gut, dass ich mich von den Sonnenstrahlen nicht habe blenden lassen, denn es ist über Nacht richtig kalt geworden. Ich trage also schon im Oktober meinen Wintermantel. Brr, was soll ich dann im Dezember anziehen? Schreit nach einem Shopping-Trip! 😉

Ich setze auf den klassischen Look all over black und setze grüne Akzente mit Shades und Beuteltasche für einen positive Vibe. 

Mantel: Cos (ähnlich hier), Rollkragen: Benetton (ähnlich hier), Hose: Mango, Schuhe: Converse, Mütze: JOUUR.,Tasche: Susanne Adam von Haken (ähnlich hier) und  Sonnenbrille: Polaroid 

Pia

Premiere! Zurück von einem sehr inspirierenden Amsterdam-Trip, wo wir unter anderem eine tolle Kooperation mit unserem Label JOUUR. eingetütet haben, starte ich voller Motivation und Tatendrang in die neue Woche.

Seit September beginnen meine Wochen immer im Journelles-Office. Was mit einer intensiven Vorbereitung für unseren KaDeWe x JOUUR.-Pop-up-Store begonnen hat, wurde zur Weekly-Routine. Jessie und ich haben den festen Vorsatz, mehr an der Weiterentwicklung von JOUUR. zu arbeiten – und da sind regelmäßige Meetings unabdingbar. Zudem zählt ja auch Marlene seit September zu unseren Mitarbeiterinnen, YAY!

Lange Rede, kurzer Sinn: Heute konnte ich mich nicht mehr vor der Office Gear drücken. Et voilà, ich starte meine Woche sehr high-street-lastig und fühle mich sehr wohl in meinem Look – was nicht immer selbstverständlich ist, denn manchmal greife ich morgens komplett daneben.

Jacke: Mango, Kleid: Zara (ähnlich hier), Pullover: H&M (ähnlich hier), Schuhe: Toms, Socken: & Other Stories und Sonnenbrille: Saint Laurent

Marlene

Anstelle nach London zu fliegen, habe ich mich letzte Woche spontan entschieden meine Schwester zu ihrer Premiere mit dem Musical Dirty Dancing in Köln zu besuchen. 24 Stunden mit meiner besseren Hälfte fühlt sich jedes Mal wie ein Kurzurlaub an. Obwohl wir größtenteils geschlemmt haben, blieb auch ein bisschen Zeit für Shopping.

Die Moc Toe Boots von Red Wing standen schon seit 2 Jahren auf meiner Wunschliste und da zusätzlich bei mir akuter Pullover-Mangel besteht, fiel es mir nicht schwer dieses beigefarbene Exemplar mitzunehmen.

Welche Ketten-Kombi ich als Astrologie-Junky seit dem Launch der Edited x Nina Kastens Kollektion non stop trage? Klar: mein Sternzeichen Schütze und eine alte Sternzeichen-Kette von meinem Freund mit einem Löwen.

Mantel: Carven (ähnlich hier), Pullover: Alexandre Laurent via Boutique Belgique (ähnlich hier), Hose: Lala Berlin (ähnlich hier), Schuhe: Red Wings (ähnlich hier), Tasche: Carven (ähnlich hier), Kette: Edited x Nina Kastens

Yildiz

Alles klar, bei der eingebrochenen Kälte ist dann wohl der Herbst frühzeitig beendet und der Winter feiert Anfang November sein Comeback. Wie jedes Jahr fühle ich mich auch dieses Mal wieder null darauf vorbereitet. Das erklärt auch, wieso ich heute Morgen ganz selbstbewusst in meinem Kleiderschrank nach Bluse und Culotte gegriffen habe. Daher vorab: Das Outfit ist definitiv nicht Winter approved!

Das habe ich dann beim Verlassen der Haustür auch verstanden und spätestens bei unserem Office Gear Shooting zu spüren bekommen. Schuld daran ist meine Sonntagsgemütlichkeit, die mich nach meinem exzessiven Halloween-Wochenende an mein Sofa gekettet hat und mich an dem wohl ersten winterlichen Tag in der Illusion hat wiegen lassen, dass alles schön warm und muckelig ist!

Trenchcoat: Vintage (ähnlich hier), Bluse: TK Maxx (ähnlich hier), Culotte: COS (ähnlich hier), Schuhe: Clarks (ähnlich hier), Tuch: Vintage (ähnlich hier), Kette: Nina Kastens x Edited

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (6) anzeigen

6 Antworten auf „Office Gear: Team Journelles wears #35“

Ha, erst gestern habe ich Pias Kleid für meinen Kleiderkreiselaccount fotografiert. Ob ich es nun wirklich verkaufen will, muss ich mir aber nochmal überlegen – so toll herbsttauglich sieht es hier aus…

Pia, so schön <3
Ihr anderen natürlich auch, aber bei der BFF darf man schon mal parteiisch sein 😉

Wow, Jessies und Marlenes Jacke/Mantel… argh! erst der Leo-Mantel von Edited, dann die beiden hier… zu viel schöne Outerwear <3

Charlotte, dein Strahlen ist unglaublich schön! Deine Ausstrahlung bringt gleich ein bisschen Sonne in den heutigen, grauen Tag, danke dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.