Office Gear: Team Journelles wears #15

Unsere Büroräume sind von Licht durchflutet, in der Mittagspause belohnen wir uns mit einer Kugel Eis – man könnte meinen wir haben uns heimlich in die Koffer von Jessie geschlichen und sind mit nach Südfrankreich. Während unser gestriges Geburtstagskind ihren Tag in vollen Zügen genossen hat, griff nahezu das gesamte Team einheitlich zum Trenchcoat und startete mit folgenden Looks in die sonnige Woche:

 

Charlotte

Nachdem es mich letzte Woche ordentlich erwischt hat und ich die halbe Woche krank im Bett lag, habe ich die Sonnenstrahlen am Wochenende besonders genossen. Lange Spaziergänge und Möbelshopping machen so besonders Spaß. Willkommen lieber Frühling, jetzt bist endlich da!

Besonders freue ich mich darüber, dass uns die warmen Temperaturen diese Woche erhalten bleiben und wir in unserem lichtdurchfluteten Büro mit guter Stimmung in eine neue Woche starten.

Mein Outfit besteht aus einer seitlich geknöpften Anzughose (love at first sight!) mit einem entspannten Sweater und Sneakern.

Trenchcoat: & Other Stories (ähnlich hier), Sweater: H&M (ähnlich hier), Hose: Jake*s (ähnlich hier), Schuhe: Erdem x H&M, Tasche: Coccinelle (ähnlich hier), Sonnenbrille: Polaroid (ähnlich hier)

Marlene

Das vergangene Wochenende hat sich wie ein Kurzurlaub angefühlt: Boot fahren, Eis essen, den ganzen Tag in der Sonne liegen und lesen.

Nachdem ich all meine Sommersachen wieder feinsäuberlich auf die Kleiderstange aufgehängt habe und Lieblingsstücke, ähnlich wie bei einem Wiedersehen mit alten Freunden, in die Arme schließen konnte, fiel es mir nicht schwer heute früh zu einem Kurzarmpullover und Trenchcoat zu greifen.

Die Übergangszeit erfordert kleidungstechnisch Geduld. Gut, dass der Vitamin-D-Spiegel das ein bisschen ausgleichen kann.

Mantel: Morphon Helena (ähnlich hier), Pullover: Secondhand (ähnlich hier), Hose: Closed, Schuhe: About Arianne (ähnlich hier), Tasche: Manufactum (ähnlich hier)

Pia

Kaum aus dem Bett gekommen, auf Grund von Extrem-Muskelkater vom gestrigen Halbmarathon, aber sehr zufrieden mit meiner Leistung, starte ich glücklich in eine warme, sonnige Berlinwoche!

Die Sterne stehen gut und die Temperaturen sollen die nächsten Tage angenehm warm bleiben, da macht auch arbeiten umso mehr Spaß.

Wie schön, dass Jessie ab Mittwoch auch wieder zurück ist und das Wetter von Berlin aus genießen kann: An dieser Stelle HAPPY HAPPY BDAY liebste Businesspartnerin in crime! <3 Komm schnell zurück du fehlst mir hier im Büro.

Ich hätte wohl doch lieber zu Sneakern greifen sollen heute morgen, Kittenheels und Muskelkater in den Oberschenkeln vertragen sich irgendwie so gar nicht, wer hätte das gedacht 😉

Dafür ist der Rest meines Outfits zum Wohlfühlen: mit Jeans, Sweater und JOUUR. Shirt.

Trench: Zara (ähnlich hier), Sweater: Closed (ähnlich hier), Shirt: JOUUR. xoxo navyJeans: LevisSchuhe: Massimo Dutti (ähnlich hier), Tasche: Louis Vuitton (ähnlich hier)

Ari

Vom Winter ging es für die Berliner in Windeseile direkt in den Sommer. Und ich würde in Anbetracht der warmen Temperaturen gerne schon mit nackten Beinen vor die Tür gehen, traue mich aber nicht so recht, da ich morgens beim Blick aus dem Fenster immer noch genügend Leute in Winterjacke sehe. Vielleicht wage ich es in den kommenden Tagen dennoch mal. Ansonsten bin ich im Moment rundum zufrieden und genieße einfach nur.

Meine Spring Uniform sah gestern so aus: bollerige Levi’s Jeans, leichter Strickpulli und meine Lieblingsballerinas dazu.

Jeans: Levi’s (ähnlich hier) Strick: Totême (Alternative hier) Ballerinas: Chanel Tasche: Céline 

Yildiz

Nach meinem Reise-Marathon die letzten Wochen, bin auch ich wieder im Berliner Alltag angekommen. Allerdings genau zum richtigen Zeitpunkt: Sowohl in Bologna als auch in Stockholm war das Wetter fantastisch und endlich ist der Frühling auch hier angekommen. Das Gesicht konnte somit am Wochenende das erste mal so richtig in die Sonne gestreckt werden und den Sommersprossen das nötige Futter gegeben werden.

Outfittechnisch blüht man auch endlich mal wieder auf und der Blick in den Kleiderschrank macht so viel Freude, wie schon lange nicht mehr. Bei den ersten Sonnenstrahlen musste zudem mein Secondhand-Schnapper aus Bologna ausgeführt werden – die Sonnenbrille hat mich in einem kleinen Laden durch das trashige Design frech von der Seite angelacht und nachdem mir der hübsche Verkäufer mit seiner riesigen Pilotenbrille ganz leidenschaftlich die Geschichte hinter dem Modell erklärt hat, war klar: die muss mit!

Trenchcoat: Vintage (ähnlich hier), Hemd: Vintage (ähnlich hier), Jeans: Levi’s (ähnlich hier), Schuhe: Vintage via Neuzwei (ähnlich hier), Tuch: Vintage (ähnlich hier), Sonnenbrille: Vintage (ähnlich hier)

Alle Fotos: Julia Novy

Kommentare

  1. marlene.weihrauch@gmail.comhenrike.schoen@gmx.net

    Hach, ich freue mich jedesmal über Marlenes und Yildiz‘ Outfits, die immer wieder beweisen, dass man sich mit Vintage/2ndHand-Fundstücken so wunderbar stilsicher und fernab von FastFashion kleiden kann! <3

  2. marlene.weihrauch@gmail.comcarolinkerosin89@gmail.com
    Carolin sagte am

    Tolle Outfits, die Lust auf Frühling machen! Das Profil-Porträt von Pia ist der Hammer, du Schönheit!

  3. marlene.weihrauch@gmail.comlauri.casiraghi@gmail.com

    Alle Outfits sind toll!
    Ari, welche Größe trägst Du in dem Pullover?

  4. marlene.weihrauch@gmail.comjuliahendricks@gmx.net

    Oh ich liebe alle Outfits! Ari – magst du verraten wo man deine Sonnenbrille finden kann?

    • marlene.weihrauch@gmail.comariane.stippa@gmail.com

      Liebe Julia, dankeschön. Das ist ein älteres Modell von Gucci, das es so leider nicht mehr zu kaufen gibt. 🙁

  5. marlene.weihrauch@gmail.comkristina@compose-relations.com

    Yildiz, ich liebe diese Sonnenbrille, aber das weißt du ja 😉 Traumhafte Looks ihr Schönen!!

  6. marlene.weihrauch@gmail.comviola.bluhm@paderborn.com

    Super schöne Outfits von euch allen. Die gute Stimmung, die das schöne Wetter mit sich bringt, ist überall zu spüren. Liebe Yildiz, wie wäre es mit einem Bologna-Travel-Guide? Fände ich super, da im Herbst eine Reise nach Italien ansteht und Bologna auf meiner Wunschliste ganz oben ist 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein