NYFW: Rosie Assoulin Spring/Summer 2016

Eine Kollektion, die bei uns im Büro regelrechtes Jubeln ausgelöst hat? Die von Rosie Assoulin. Über Rosie, übrigens die Busenfreundin und Lieblingsdesignerin von Leandra Medine aka Man Repeller (hier gibts eine wahre Lobeshymne zum Nachlesen), haben wir schon an der einen oder anderen Stelle geschrieben. Oder auch hier.

Ja, auch wir sind Fans der Designerin aus Brooklyn, die mit ihrem Hang zu kräftigen Farben und Retro-Schnitten immer haarscharf an der Geschmacksverirrung vorbei schrammt. Kein Wunder, dass diesmal keine Geringere als Leandra das Styling der Show übernommen hat (und der Coolness-Faktor damit ins Unermessliche steigt).

Vergangenen Samstag lud Assoulin zur Präsentation in den leeren Swimming Pool des Tony Dapolito Recreation Center in New York – es ist gerade Mal ihre vierte Kollektionspräsentation! Eiscremefarben, Cut-Outs, Schleifen, maximale Schnitte: Hach, Rosie it’s love!

This is love! @rosie_assoulin #NYFW15

Ein von Jessie Weiss (@journelles) gepostetes Foto am

 

Passend zum Pool-Thema gab es natürlich zu sehen: Bikinis. Bikinis über der Bluse, Bikinis über dem Kleid, Bikinis über dem Top – und das natürlich nicht einfach nur drüber gezogen, sondern als eingearbeitetes Teil des jeweiligen Kleidungsstücks schlau in den Look integriert, wie man hier schön erkennen kann:

Rosie Assoulin Spring/Summer 2016 (Foto: Rosie Assoulin)

 

Zurück in die Neunziger katapultiert wurden wir dank ultra tief sitzender, weiter Rave Pants – natürlich ganz stilecht mit hervor lukendem Boxer-Bündchen à la No Doubt Sängerin Gwen Stefani. Dazu wurde jedoch kein bauchfrei, sondern ein schlichter Badeanzug oder eine Bluse getragen – den Drahtseilakt zwischen gruselig und begehrenswert beherrscht die Designerin nämlich perfekt.

Rosie Assoulin Spring/Summer 2016 (Foto: Rosie Assoulin)

 

Und sonst? Wie zu erwarten wurde auch diesmal ein Spiel der Proportionen gezeigt – und zwar in Form von maximal (noch voluminöser gehts kaum) ausgestellten Hosen, Faltenröcken und Kleidern.

Rosie Assoulin Spring/Summer 2016 (Foto: Rosie Assoulin)

 

Neben den weißen Druckknopfleisten, die wir schon aus der aktuellen Herbstkollektion kennen, ist uns außerdem ein Detail ins Auge gesprungen, das unser Mädchenherz erfreut hat: Schleifchen, Knotungen und Schnürungen überall!

Rosie Assoulin Spring/Summer 2016 (Foto: Rosie Assoulin)

 

Die schönsten Teile der Kollektion gibts zum Bewundern in der Galerie:

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein