Die News! Virgil Abloh x Vitra, xouxou weiter auf Erfolgskurs und Net-a-Porter launcht eine nachhaltige Plattform

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Herrje, diesen Artikel schreibe ich mit feuchten Kniekehlen, denn es ist heiß. Mein Hirn läuft bei diesen tropischen Temperaturen leider nicht mehr ganz auf Hochtouren, aber ich trinke literweise Eiscafé, esse ganz viel Wassermelone und haue fleißig in die Tasten!

Denn es ist wieder Zeit für unsere News der Woche – und diese präsentieren sich heute ganz im Zeichen des traumhaften Sommers. Da wären einmal das neue Lookbook von & Other Stories, das eine Fächer-Kollektion herausbringt (genial, oder?), das Berliner Label Xouxou, das Handyketten in zuckersüßen Pastelfarben samt Kampagnen-Video gelauncht hat, oder Net-a-Porter, das eine Plattform für nachhaltige Labels geschafften hat. Enjoy!

Twentythirtyfive: Virgil Abloh x Vitra

Bis Ende Juli präsentiert Vitra in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Designer slash Architekten slash Künstler slash DJ und Hochschuldozenten Virgil Abloh die Ausstellung Twentythirtyfive im Feuerwehrhaus auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein.

Das Resultat ist eine Installation, in der es um die Wechselwirkung zwischen dem Menschen und seiner häuslichen Umgebung geht. Teil dieser futuristischen Wohnungseinrichtung sind auch drei Spin-Offs, die aus der Installation heraus entstanden sind und in einer limitierten Auflage in Europa zu kaufen sind.

Wo müsst ihr hin? Twentythirtyfive, 13.06. – 31.07.2019, Fire Station, Vitra Campus, Weil am Rhein, täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr (Eintritt frei)

ViewCopyright: Vitra, Photography: Julien Lanoo

Fair Fashion: Dürfen wir vorstellen? Net Sustain.

Lange wurde bis ins Detail getüftelt, jetzt endlich darf sie auf den Markt: Net-a-Porter hat gestern die neue Plattform „Net Sustain“ gelauncht, die ausschließlich nachhaltige Marken im Portfolio haben wird. Das Projekt startet mit 26 Brands und mehr als 500 Produkten, darunter Marken wie Stella McCartney, Veja, Mara Hofmann und Maggie Marilyn, die Kriterien wie nachhaltige Materialien und Produktionen, die Reduzierung von Abfall oder den Schutz von Tier und Umwelt erfüllen.

Aktuell findet man nur Mode unter der Kategorie, es sollen jedoch auch nachhaltige Kosmetikprodukte folgen.

Was wir bereits entdeckt haben?

Eyes on: Xouxou

Die Idee war so gut. Und der Anfang echt gelungen! Yara Jentzsch Dib (Closet Diary) begann vor wenigen Jahren mit ihrem Label xouxou und den bunten Handyketten, die für viele (hallo, moi!) unersetzlich und dadurch so erfolgreich wurden, dass die Berlinerin im vergangenen Jahr mit ihrem kleinen Familienunternehmen die erste Million umgesetzt hat. Wahnsinn, herzlichen Glückwunsch!

Jetzt erweitert xouxou sein Sortiment um das „Modular“-Modell aus kombinierbaren Kordeln, einem breiteren Lanyard und einem patentierten Silikon-Case. Mit dem Launch gibt es auch die allererste Kampagne, die gemeinsam mit Regisseurin Katharina Hingst entstanden ist. Schaut euch dazu unbedingt das coole Kampagnenvideo „Keep Your Hands Free“ an!

Join the Fan Club! & Other Stories

Na, wenn das nicht mal eine ganz schön smarte Idee ist, die da von Schwedens bekanntester Modekette kommt: Für den Sommer 2019 erwartet uns erneut eine spannende Kooperation von & Other Stories. Das Modehaus hat sich mit dem dänischen Label Fern Fans zusammengetan und gemeinsam eine kleine Capsule Collection mit fünf Fächern aus Birkenholz und Baumwolle gelauncht: handbemalt, gestreift oder mit Farbverlauf. Die Fächer werden von Hand in einem kleinen Familienbetrieb in Spanien gefertigt.

Kurz zum Label: Hinter Fern Fans stehen die beiden Kreativ-Direktorinnen Daisy Hoppen, Gründerin einer in Londoner PR-Agentur, und die in Kopenhagen lebende Textildesignerin Amanda Borberg. Ein Foto mit Fächer von Karl Lagerfeld inspirierte die beiden und gab den Startschuss zur Gründung ihrer eigenen Marke.

Die Fächer sind ab sofort hier erhältlich.

Die Bilder der Woche: Le Petit Trou

Wieder Neues von Le Petit Trou. Das polnische Lingerie-Label hat es mit den schönsten Bildern der Woche in unsere LiebLinks geschafft und weckt in uns das Fernweh. Geshootet wurde in Andalusien in Südspanien.

Le Petit Trou launcht eine High-Summer-Edition im Rahmen ihrer Fall/Winter-Kollektion, die direkt im Onlineshop erhältlich ist. Was euch erwartet, haben wir visuell für euch zusammengefasst:

SHOPPING PRO TIPP:

Halbzeit! Wir haben in unserem großen Journelles Shopping Special schon die Hälfte rum – aber keine Sorge, es erwarten euch noch spannende Überraschungen von Vestiaire Collective, Dr. Hauschka und Kyddo. Stay tuned!

 

Bei & Other Stories hat der Sale angefangen!

 

Am Samstag hat bei dem Berliner Taschenlabel Maison Héroïne der Sale gestartet – yay! Zudem hat die Marke seine erste Belt Bag, die man als Crossbody oder Clutch tragen kann, gelauncht.

Call it a Comeback: der Stringtanga

Jedes Mal, ja wirklich, jedes Mal denke ich: Nein, das kann nicht sein, niemals kommt das zurück. Pustekuchen! Denn jedes Mal werde ich eines besseren belehrt. Jeder Trend und sei er noch so schrecklich erscheint nach mehrerem Betrachten auf Instagram, einigen Malen auf dem Laufsteg gaaar nicht mal so übel, hehe.

Gleiches gilt nun für den Stringtanga beziehungsweise für das Aufblitzen über dem Hosenbund. In den späten 90er- und frühen 00er-Jahre gehörte das für Stars wie Paris Hilton zum guten Ton dazu, danach wurden die sichtbaren Stringtangas zu den stillosen No-Go’s verbannt. Bis jetzt. Denn bei der diesjährigen Met Gala war es einer der aufregendsten Looks: Hailey Baldwin im rosa Kleid von Alexander Wang mit Rückenausschnitt, das einen sichtbaren Stringtanga integriert hatte. Zum Thema der Met Gala „Camp“ hat es gut gepasst, aber kehrt dieser Trend nun wirklich zurück?

Wenn es nach Donatella Versace geht, absolut! Bei der Men Spring/Summer 2020 Show schickte sie Bella Hadid in einem Hosenanzug inklusive Stringtanga über den Laufsteg. Tja, ich glaube ja erst an ein Comeback, wenn mir Frauen mit dem guten Stück auf der Straße entgegenkommen, vor mir in der Bahn sitzen oder ich hinter ihnen in der Schlange stehe. Bis dahin: Abwarten und Tee trinken!

Kommentare

  1. Bei solch warmen Temperaturen helfen Fächer wirklich ungemein. Besonders dann wenn die so stylisch daherkommen. Und lieben Dank für das Aufmerksam Machen des Sales, da geht es einem doch gleich viel besser

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein