Die News! Backstage bei William Fan, LVMH kauft sich bei Stella McCartney ein und die Perlen des Influencer-Marketings

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier. Schon ist wieder eine Woche rum und so einige spannende Mails haben ihren Weg in meinen Posteingang gefunden. Außerdem verabschieden wir uns in eine kleine Journellis-Sommerpause! Die kommenden zwei Wochen wird es hier also ein bisschen ruhiger werden, danach sind wir wie gewohnt wieder für euch da.

Doch bis wir unsere Koffer packen können, habe ich mich für euch nach den spannendsten, schönsten und interessantesten News umgeschaut. Bereit? Hier kommen die LiebLinks für die Woche.

Herzlichen Glückwunsch, LVMH!

Na, wenn LVMH da nicht einen mega Fang gemacht hat: Stella McCartney ist nicht nur irgendeine ziemlich erfolgreiche, britische Designerin. Hinter ihren Kreationen steckt mehr als bloß hübsche Mode. Sie ist seit Jahren bekennende Veganerin, nutzt für ihr Label nur zertifizierte Bio-Baumwolle und verzichtet in ihren Kollektionen auf Leder oder Pelz.

Nun hat das weltweit führende Luxusgüterunternehmen LVMH (unter anderem Dior, Louis Vuitton und Givenchy gehören zu dem Haus) bekanntgegeben, dass es eine Vereinbarung „zur Beschleunigung der Entwicklung des Modehauses Stella McCartney“ getroffen hat. Noch vor gut einem Jahr hatte die britische Designerin ihre Geschäftsbeziehungen zum Rivalen Kering beendet und mehr als die Hälfte der Aktienanteile an ihrem Unternehmen zurückgekauft. LVMH hat eine Minderheitsbeteiligung in nicht genannter Höhe erworben, die Details sollen erst im September genannt werden. Stella McCartney wird die Mehrheit an ihrem Unternehmen behalten und Kreativdirektorin bleiben. Sie wird dazu als Sonderberaterin für Bernard Arnault und die Mitglieder der Geschäftsleitung der LVMH-Gruppe in Sachen nachhaltiger Entwicklung fungieren.

BoConcept: 20 Jahre Indivi Sofa!

Höchstwahrscheinlich sagt euch das dänische Möbellabel BoConcept längst etwas, die Marke gilt nämlich längst als kultige Design-Marke. Diesmal feiert die Marke 20 Jahre Indivi Sofa und hat aus diesem Anlass ein neues Design kreiert. Indivi ist das erste Sofa von BoConcept und das erfolgreichste noch dazu, entworfen wurde es vom dänischen Designer Anders Nørgaard.

In diesem Jahr wird das Sofa um schmale, leicht gewölbte Armlehnen ergänzt. Moderne trifft hier auf skandinavische Tradition und abgesehen von diesem schmucken Sofa, liebäugeln wir außerdem mit diversen Regalen und Beistelltischen.

Sunglass Hut x Iphoria – limitierte Sonnenbrillenkette

Oh là là. Ich gestehe, mit dem Thema Brillenkette habe ich mich bisher noch nicht wirklich auseinander gesetzt (oder setzen müssen, verlieren tue ich meine nie), aber was da die Tage in mein Postfach geflattert kam, könnte interessant werden! Gemeinsam mit der Berliner Accessoire-Marke Iphoria hat Sunglass Hut zwei limitierte Sonnenbrillenketten samt bunten Perlen und Boho-Flair entworfen. Das gute Stück findet ihr ab sofort in ausgewählten Sunglass Hut Stores über Iphoria. Schnell sein, wer will!

Übrigens hat die Bloggerin Olja Ryzevski eins der Modelle in Szene gesetzt.

Fotocredit: @mfcorridan

New In: Neue Leuchten von NV Gallery

Seit einiger Zeit schwärmen wir für Kugellampen. Wenn man so will, dann beatmet der Look derzeit nämlich auf die schönste Art und Weise unser Zuhause. Inspiriert durch den Pariser Flair lanciert das französische Label NV Gallery diesen Monat gleich mehrere neue elegante Leuchten mit Kugelform. Ob Messing oder Edelstahl, ob klares oder weißes Glas oder kombiniert mit dem Trendmaterial Smoked Glass – die Lampen sind in verschiedenen Varianten erhältlich. Zeitloser Pariser Chic mit 20er-Jahre-Charme garantiert!

Must-Read: Unsere Lese-Tipps

  1. „Carola Rackete, Meghan Rapinoe, Greta Thunberg – und aus Helden werden endlich: Heldinnen“ auf {This is Jane Wayne}. Übrigens hat die liebe Sarah ihre Schwangerschaft mit Baby Nummer 2 verkündet. Herzlichen Glückwunsch!
  2. „Instagram: Interaktionsrate seit 2016 halbiert“ auf {t3n}. Laut einer Studie haben es Influencer immer schwerer, Likes zu bekommen. Die Interaktionsrate sei drastisch eingebrochen. Interessanter Artikel!

No-Make-up-Make-up-Look by Dr. Hauschka

William Fan verdreht uns mit seinen Kollektion regelmäßig den Kopf: Monsieur Fan weiß eben einfach, was all jene Frauen wollen, denen Gemütlichkeit mindestens genau so wichtig ist wie Optik. Alles zu seiner vergangenen Kollektion für den kommenden Sommer könnt ihr euch hier ansehen.

Fast genauso schön wie die Kollektion war auch der natürliche Make-up-Look der Models. In Kooperation mit der Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka wurden elegante Looks mit einem leichten Glow ohne viel Schnickschnack kreiert. „Die Kollektion ist ganz im Einklang mit den Grundsätzen von Dr. Hauschka. #genausoanderswieich – Wir sprechen nicht von (Haut-)Typen. Denn jeder Mensch ist anders. Und jedes Hautbild auch. Bei Dr. Hauschka sprechen wir deshalb von Hautbildern, die auftreten und wieder abklingen – statt von unveränderbaren Hauttypen“, heißt es von Dr. Hauschka.

Spotted: Perlen des Influencer-Marketings

Wenn man sich mal durch die weiten Welten des Influencer-Marketings klickt, dann kann das Ergebnis nur außerirdisch komisch und zum Todlachen sein. Was für absurde Posts von Kooperationen man auf Instagram & Co. finden kann, seht ihr auf der Facebook-Seite: Perlen des Influencer-Marketings. Sehr lustig!

Die neue Kollektion von Kauf Dich Glücklich

Die Gründer vom Concept-Store Kauf Dich Glücklich haben ganz offensichtlich eine Schwäche für Gegensätze des bunten Stadtlebens und der idyllischen Ruhe auf dem Land und möchten diese Leidenschaft fortan mit euch teilen: Im hauseigenen Onlineshop wartet ab sofort die H/W19-Kollektion „Break Free“ mit leicht kombinierbaren und individuellen Looks auf euch, die gut in jeden Alltag passen.

Die Eigenkollektion von Kauf Dich Glücklich wurde in Europa und der Türkei produziert und umfasst Kleidung und Accessoires für Frauen sowie Männer.

Labelwatch: Flattered

In Schweden sind sie längst bekannt, andernorts bedarf’s noch ein bisschen mehr Gerede: das nachhaltige Schuhlabel Flattered. Reinschlüpfen und losgehen lautet hier die Devise und wir haben mindestens noch zwei gute Gründe, warum wir Schuhe für den Sommer nun gern hinten ran stellen: Flattered arbeitet nachhaltig, fertig seine Modelle in Handarbeit in Spanien und bietet klassische Styles mit süßen Twist an. Für mehr Infos hier lang, bitte!

Weekly Beauty-Highlights

  1. Face Mist von Dr. Barbara Sturm: Dr. Barbara Sturm wird mich irgendwann in den Ruin treiben. Gerade noch habe ich meine Hautcreme leer gemacht, da macht mich die deutsche Ärztin auch schon wieder mit ihrem neuen Produktlaunch mürbe: Der Face Mist sorgt für einen belebenden Frischekick und verleiht der Haut ein strahlendes Aussehen. Dank der Hyaluronsäure liefert er intensive Feuchtigkeit, während der Inhaltsstoff Purslane die Haut vor äußerlichen Angriffen schützt.
  2. PhytoDetox von Phyto: Getestet und für gut befunden! Die PhytoDetox-Reihe der über 50 Jahre alten Naturkosmetik-Haarmarke Phyto befreit und schützt das Haar vor Umweltverschmutzung, Stress, freien Radikale und hartem Wasser. Vor allem mit dem Spray bekommt man ein sauberes und leichtes Haargefühl. Tipp bei Hitze: Im Kühlschrank lagern und zwischendurch auf die Kopfhaut sprühen. Sehr erfrischend!
  3. Körperpflege von Dipytque: Ich denke, es dürfte den ein oder anderen interessieren, die französische Marke Diptyque hat drei neue Pflegeprodukte für den Köper lanciert. Ein Duschgel mit holzigen Noten von Tam Dao, passend dazu eine Stückseife und eine Bodylotion mit Moschusnoten von Fleur de Peau. Na, wer will testen?

#LetsCelebrateEachOther mit Phylyda

Die neue Kampagne des Berliner Swimwear-Labels Phylyda ist nichts Geringeres als eine Ode an raketenstarke und noch dazu wunderschöne Frauen. Weil sich die Hamburger Fotografin Julia Marie Werner und die Swimwear-Marke gemeinsam für mehr Sichtbarkeit aller Körper abseits des normierten Schönheitsideals stark machen wollen, lancieren sie bereits zum zweiten Mal eine körperpositive Bildstrecke, die ganz selbstverständlich körperliche Vielfalt zeigt und Diversität feiert.

Die #LetsCelebrateEachOther-Kampagne möchte ein positives Statement setzen und Frauen dazu ermutigen, sich in ihren Körpern wohl zu fühlen. Im Zentrum der Kampagne stehen sieben Frauen: Model und Bloggerin Charlotte Kuhrt, Fotografin Joanna Legid, Melodie Michelberger, Autorin und Model Anna von Rüden, PR-Consultant und Kundalini-Lehrerin Maria Schönhofer, Sängerin und Moderatorin Victorine Toko di Mfuana und die Art-Direktorin Alexandra Westphal.

Seit Gründung der Swimwear-Marke vor vier Jahren setzt Phylyda auf Größendiversität und bietet eine luxuriöse Swimwear-Kollektion in 10 Konfektionsgrößen (von Größe 34 bis Größe 54) sowie bald in 27 BH-Größen an. Zudem legt das Label auch großen Wert auf Nachhaltigkeit sowie ökologische und ethische Verantwortung in der Produktion. Weiter so!

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Alles Bilder via PR

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein