Unsere Leseempfehlung: Editor's Letter: Sommerpause

Die News! Wird man in 15 Minuten zum Weltverbesserer? Plus KDG x Journelles kann wieder vorbestellt werden!

In den heutigen News dreht sich alles um ein Thema, das auf Journelles sonst weniger präsent ist: Männer. Können zwei TV-Unterhalter in 15 Minuten die Welt verändern? Und was ist das richtige Geschenk zum Vatertag? On top gibt es ganz viel gute Laune und Sommergefühle mit der schönsten neuen Bade- und Strandmode, den Beauty-Routinen der Hollywood-Stars und unserem Podcast-Highlight der Woche. Bonne journée und viel Spaß beim Lesen! 

Weltverbesserer in 15 Minuten?

Joko und Klaas sorgten letzte Woche mit ihrem 15-Minuten-Video „Männerwelten“ für Aufsehen. Ausgestrahlt wurde der Beitrag vom TV-Sender ProSieben, der dem Moderatoren-Duo extra Sendezeit frei räumte.  In dem Video dreht sich alles um Sexismus gegen Frauen.

Es kommt ans Licht, dass beinahe die Hälfte aller Frauen schon mindestens einmal in ihrem Leben sexuell belästigt wurden. Jede Dritte erlebte sogar Gewalt, so die schockierenden Fakten. „Männerwelten“ macht deutlich: es kann jede treffen, und zwar immer und überall.

Anschließend kursierte der Beitrag auf Social Media und erhielt teils heftige Kritik. Waren Joko und Klaas etwa selbst nicht besser? Wir erinnern uns: In Sendungen wie Circus Halligalli präsentierte das TV-Duo allerlei Peinlichkeiten, darunter viele an Frauen gerichtete Streiche und Wetten. Mittlerweile haben sich die beiden für ihre Aktion entschuldigt. Nichtsdestotrotz bleibt Sexismus in unser Gesellschaft ein Problem. Auch wenn es uns nicht immer bewusst ist, Frauen und Männer sind bei weitem nicht gleichgestellt bzw. gleichwertig respektiert.

 Fünfzehn Minuten Prime-Time können zwar keine Gesellschaft verändern, aber sie liefern in Krisenzeiten und dann, wenn häusliche Gewalt vermehrt auftritt, einen notwendigen Denkanstoß.

Unsere Wunschliste der Woche

#rewiringfashion will die Modewelt verändern

Diverse Zoom-Call-Meetings können der Anstoß gewesen sein, um die Modebranche nachhaltig zu verändern. In einem virtuellen Meeting formulierte eine Gruppe einflussreicher Designer, darunter Dries Van Noten und Isabel Marant, sowie Führungskräfte des Einzelhandels, einen Antrag an die globale Modeindustrie. #rewiringfashion fordert die Umstellung auf einen saisonalen Fashion-Kalender sowie ein Umdenken hinsichtlich der Präsentation von Kollektionen sowie Beschränkungen von Rabatt- uns Sale-Aktionen.

Die Petition soll dazu dienen, Kreative zu unterstützen und das traditionelle Schneiderhandwerk künftig wieder mehr zu fördern. Auf der Webseite heißt es, man wolle so dafür sorgen, eine nachhaltige und stabile Zukunft zu schaffen. Bereits über 1.300 Menschen haben die Forderungen unterschrieben, darunter auch das Design-Duo hinter Proenza Schouler, Rejina Pyo und Andreas Murkudis.

Rihanna macht vegane Luxusmode

Anstatt auf ein neues Musikalbum zieht Rihanna momentan alle Aufmerksamkeit auf ihr Luxuslabel Fenty. Vier Monate nachdem sie ihre erste Auszeichnung vom British Fashion Council erhielt, räumte sie einen weiteren Preis ab: Von der Tierschutzorganisation PETA USA wurde die Sängerin nun mit dem „Compassion in Fashion“-Award ausgezeichnet, da sie für ihre neue Capsule-Kollektion komplett auf Leder verzichtete. Der Tierschutzverein lobte, dass Rihanna auf alternative Materialien in ihren Modekollektionen zurückgreife und dabei stylische und vegane Kleidung präsentiere, die sowohl tier- als auch umweltfreundlich sei. Bei über 82 Millionen Instagram-Follower könnte ihre Initiative einen neuen Trend in der Konsum- und Textilindustrie auslösen.

Die fünfteilige Kollektion besticht durch Kleider mit Korsett, Röcke und Buttondown-Hemden aus Kunstleder. Jeder Look spiegelt die unvergleichliche Design-DNA Rihannas wider. Die Popsängerin ließ sich von klassischer Workwear und Uniformen inspirieren, um der Luxusmode 2020 ein revolutionäres Update zu verleihen.

Nasse Füße kriegen

Wenn der Sommerurlaub an entfernten Küsten in den meisten Fällen wohl dieses Jahr flach fällt, spricht das nun mal dafür, die eigene Stadt und Gegend zum Urlaubsort zu erklären. Einen Ausflug an den See in der Nähe, ein Planschbecken im Garten, eine Radtour im Umland oder bis an die deutschen Küsten. Wir schnappen uns nach über drei Monaten Isolation den Badeanzug und genießen Urlaub und Seele-baumeln zu Hause.

Arket trifft mit der neuen nachhaltigen Swimwear-Linie genau ins Schwarze. Dabei zeigen sich die Badeanzüge neben elegantem Schwarz in tiefen Farben wie Petrol und Nachtlavendel. Mit verschiedenen Ausschnitten von gerade bis hin zu V-Neck werden sie durch aufwendige Rückendetails und Schnürungen ergänzt. In typischem modern minimalistischen Stil passen sich die Modelle jeder Körperform an und schmeicheln der weiblichen Formen seiner Trägerin.

Neben sorgfältig ausgewählten nachhaltige Stoffe wie recycelte Polyestermischungen und ECONYL, welches aus Nylonabfällen und wiedergewonnenen Fischernetzen produziert wird, legt Arket wert auf ein saisonunabhängiges zeitloses Design. Sodass die Modelle auch in nächstem Jahr an der Südsee spazieren geführt werden können.

Die Bademode-Kollektion wird außerdem durch eine Range von Beachwear Pieces in neutralen Tönen und natürlichen Stoffen wie Leinen und Baumwolle sowie Accessoires ergänzt. Sonnenbrille und Aperol sind ebenfalls griffbereit. Also: Der Sommer kann kommen!

KDG x JOURNELLES kann wieder vorbestellt werden!

Nach eurem wahnsinnigen ersten Ansturm auf Jessies Mini-Me Kollektion für Kauf Dich Glücklich gibt es jetzt wieder die Möglichkeit einige Produkte vorzubestellen. Die heiß geliebte Lotta Tasche, der Lea Rock in Leopardenmuster und die Leo-Leggings für Kids können ab sofort als Pre-Order erworben werden. Der Versand erfolgt Ende Juni.

Instagram-Highlights der Woche

Beauty-Tipps und Gossip aus Hollywood

Die weltbekannte Make-up-Artistin Charlotte Tilbury startet ihre erste Instagram-Serie. Jeden Freitag hält sie mit Freunden und hochkarätigen Stars einen Beauty-Talk, der live auf IGTV zu sehen ist. Dabei werden persönliche Routinen gezeigt und das ein oder andere Beauty-Geheimnis ihrer prominenten KundInnen enthüllt. Mit dabei sind unter anderem Joan Collins oder Supermodel Alessandra Ambrosio. Pssst: Im Anschluss an jede Folge können Zuschauer zudem einen von zehn Shopping-Gutscheinen im Wert von 225€ für Charlotte Tilbury gewinnen – unbedingt mitmachen!

Unser Mini Geschenke-Guide für Vatertag

Dieses Jahr haben auch Väter ein ganz besonders großes Dankeschön verdient. Für alle, die mehr als einen Kuchen backen und eine Karte schreiben wollen, haben wir hier unsere Lieblings-Ideen zusammengestellt!

 Unser Podcast der Woche

Monica Ainleydlv und Camille Charriere liefern mit ihrem Podcast Fashion No Filter mit Beginn der ersten Folge sympathische Einblicke und gehaltvolle Informationen aus der Modebranche. Während des andauernden Lockdowns in Frankreich und Europa melden sich die beiden statt mit zugeladenen Gästen aus ihren eigenen vier Wänden. Neben ihren 5 unverzichtbarsten Kleidungsstücken während Corona beantworten die erfrischenden Frauen Leserfragen und diskutieren unter anderem, inwiefern TikTok für die Modebranche relevant wird. Spannen, interessant und authentisch!

Unser YouTube-Highlight

Beim Shooting für die „All about Love“-Ausgabe der Vogue in Miami spielten das deutsche Topmodel Toni Garrn und ihr Verlobter, der Schauspieler Alex Pettyfer, „The Newlywed Game“. Darin wird enthüllt, wie gut sich die beiden kennen. Wer weiß was über die Stärken (und Schwächen) des anderen und wer erinnert sich besser an den ersten Kuss oder das Outfit beim ersten Date? Die Antworten findet ihr in diesem äußerst charmanten Video.

– Dieser Artikel enthält Affiliate Links. –

Bilder von Arket via Prag-Agency. Restliche Bilder eingebettet via Instagram. 

Text von Sarah Luisa Kuhlewind. 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein