News du JOUR: LiebLinks KW 37 – Gerüchte bei der #NYFW, das neue iPhone und die It-Bag der Saison

Hui, die Woche verging wie im Flug und heute ist schon wieder Bergfest – dank Lollapalooza, New York Fashion Week und Berlin Art Week (alle Termine für diesen Monat haben wir hier noch einmal in der Übersicht für euch) wird der September nicht langweilig. Ganz im Gegenteil, ich bin froh, dass ich neben der Modewoche und Runway-Reviews noch etwas von der Außenwelt mitbekomme (na gut, das ist eine leichte Übertreibung) und habe hier einen ganzen Schwung Neuigkeiten für euch:

Video der Woche: Ava Ryan und die Trends für den Herbst

So laut lachen musste ich bei einem Video eines Modemagazins schon lange nicht mehr. Ava Ryan ist in den USA ein kleiner Internet-Superstar und führt uns in dem Video vom {W Magazine} in die Trends für die Saison ein – ob Silber, Federn, Rot oder Statement-Coats, keiner trägt sie so lässig wie die junge „Stylistin“. Daumen hoch für jede Menge Selbstironie!

Lookbook-Liebe: Scotch & Soda

Auch wenn sich die Vorfreude auf die kalte Jahreszeit in Grenzen hält, so macht die neue Kampagne des niederländischen Labels Scotch & Soda die Vorstellung doch etwas besser. Die Bilder wurden in Amsterdam geshootet – jedoch nicht in der europäischen Stadt, sondern dem Ort in der Arktis, wo es mehr Eisbären und Walrosse als Menschen gibt. Aber nicht nur das Setting ist besonders, auch die Mode schafft es ein paar Boho-Vibes in die neue Saison zu transportieren. Damit auch Sommermädchen wie ich im Winter glücklich sein können.

Birkenstock goes NYC

Ein international erfolgreicher deutscher Import neben Bier und Adidas? Birkenstock. Die sieht man mittlerweile wirklich in jedem Land der Welt, besonders am Flughafen in Kombination mit Socken scheinen sie gerade DER Renner zu sein. Pünktlich zur New Yorker Fashion Week hat sich das deutsche Unternehmen jetzt nach der Box im Murkudis Store in Berlin die nächste coole Aktion ausgedacht: Zusammen mit dem Concept Store Barneys launcht Birkentstock zwei exklusive Modelle, die in der Birkenstock Box im Meatpacking District und online erhältlich sind. Ich bin ja schwer in das rosa Lammfell verliebt, ups!

Nachwuchstalent: Brooklyn Beckham

Bei denen Genen konnte ja nur ein talentiertes Kind herauskommen, oder? Brooklyn Beckham macht gerade jedenfalls nicht nur Schlagzeilen als Kind von, sondern auch, weil seine Karriere als Fotograf gerade Aufschwung nimmt, nachdem er im Sommer sein Buch „What I See“ veröffentlicht hat. Für Mama Victoria hat er jetzt die Show auf der New Yorker Fashion Week backstage fotografisch festgehalten. So intim war der Besuch hinter dem Laufsteg noch nie.

Alle Bilder findet ihr bei der Vogue.

Ein Beitrag geteilt von bb (@brooklynbeckham) am

360 Grad in Amber Valettas Kleiderschrank

Wer träumt nicht von einem begehbaren Kleiderschrank?! Ich jedenfalls schon und gegen Amber Vallettas elegantes Modell in dunklem Holz hätte ich nichts. Das Topmodel gewährte der {Vogue} einen Einblick in ihr Zuhause und das mit 360 Grad Kamera – da sieht man jede einzelne Socke herumfliegen. Gibt’s bei Amber aber natürlich nicht!

Happy Birthday, Dior Haute Couture!

Gerade in aller Munde: die Dior Ausstellung im Musée des Arts Décoratifs. Denn Maison Christian Dior feiert dieses Jahr seinen 70. Geburtstag und damit Hautre Couture seit 1947. Im Museum werden über 300 Kleider gezeigt, davon sind einige Stücke von Monsieur Dior selbst, andere von seinen Nachfolgern Yves Saint Laurent, Marc Bohan, Gianfranco Ferré, John Galliano, Raf Simons und Maria Grazia Chiuri. Wer demnächst nicht in Paris ist, der kann aber auch auf dem Youtube-Kanal des Labels einiges über die Firmengeschichte lernen. Eine tolle Videoreihe informiert, wie Schuhe gefertigt werden, zeigt ein Interview mit dem Hutmacher der Seite und vieles mehr. Sehr sehenswert.

Labelwatch #NYFW: Colovos

Fotos via Vogue Runway

Da ging doch tatsächlich so etwas wie ein kleiner Aufschrei durch meinen Instagram-Feed als Nicole und Michael Colovos ihr relativ neu gegründetes Label auf der New Yorker Fashion Week zum ersten Mal mit einer Runway-Präsentation vorstellten – davor waren die beiden acht Jahre lang als Kreativdirektoren für Helmut Lang tätig. Dabei hat ihr eigenes Brand mit Helmut Lang dies gemein: unaufgeregte Basics, keine Statement-Looks, Leder-Sweatshirts und asysmmetrische Kleider treffen auf monochrome Farben. Genau der Look, der durch seine Entspanntheit überzeugt und die Newcomer zum Underground-Céline macht.

Stellung beziehen

Schon auf der Berlin Fashion Week zeigte Prabal Gurung Mode mit Botschaft und überzeugte das deutsche Publikum mit Statement-Shirts. Die kennen wir zwar schon von Dior und Dorothee Schumacher, aber die Messages, die darauf gedruckt sind, kann man gar nicht oft genug wiederholen. Die Message: Beauty with Substance!

Gagamania auf Netflix

Bei kühleren Temperaturen verbringt man ja eh gerne mal mehr Zeit auf der Couch und im Bett, da kommt uns die neue Netflix Dokumentation über Lady Gaga gerade recht. Vom Shoppingausflug zum Walmart, über Arztbesuche bis hin zu Halbzeitshow des Super Bowls – das Kamerateam war überall dabei und hat versucht die Frau hinter der Künstlerin Lady Gaga einzufangen.

Gaga Five Foot Two“ erscheint am 22. September auf Netflix.

Out now: The Business of Fashion 500

Einmal im Jahr verkündet {Business of Fashion} die 500 wichtigsten Menschen der Modebranche. Dieses Jahr wurde das Event zum ersten Mal in New York mit einem Dinner gefeiert. „Bringing the #BoF500 Gala to New York is a testament to the enduring importance of the American fashion business at a time of unprecedented change in the industry and the wider world“, erklärt Imran Amed, Gründer und CEO von Business of Fashion. Zu den deutschen Mitgliedern der Liste gehören unter anderem Anna Ewers, Christiane Arp, Jessica Diehl, Floriana Gavriel und Karl Lagerfeld.

Die ganze Liste mit den 500 findet ihr übrigens hier.

Instagram-Account der Woche: @oraclefoxjournal

Erst letzten Freitag haben wir euch in einem Team Journelles Special unsere liebsten Instagram-Accounts zur Inspiration vorgestellt. Trotzdem bleibe ich bei meiner kleinen persönlichen LiebLinks-Tradition und stelle euch wöchentlich weiter meinen Lieblingsaccount der Woche vor. Diesmal ist es der der Kreativdirektorin Amanda Shadforth, die neben ihrem privaten @oraclefox auch noch das Journal mit Inspirationsbildern betreibt. Dort sammelt sie auf wunderbar zurückhaltende Weise neueste Trends und Runway-Bilder.

Bag-Crush: Mansur Gavriel Ocean Tote

Zack, gleich mal dem Instagram-Account der Woche das Bild für die Bag-Crush der Woche geklaut. Dass Mansur Gavriel jetzt auch Kleidung macht, haben wir euch hier schon ausführlich berichtet, aber dabei ganz vergessen, euch unsere neue It-Bag vorzustellen, so überwältigt waren wir vor lauter Cashmere-Träumchen. Die Ocean Tote von Mansur Gavriel ist mit seiner markanten Silhouette ein echter Hingucker und wird auf dem ein oder anderen Streetstyle-Bild sicher noch auftauchen. Aber wer Jessies Taschensammlungsvideo gesehen hat, der weiß: eine Investition in das Label lohnt sich meist.

Gerüchteküche: Yeezy Season 6

Da brodelt die Gerüchteküche richtig und die stille Post funktioniert nicht. Vor ein paar Tagen hieß es, die Yeezy-Show wird aus unerfindlichen Gründen abgesagt, dann fand sie wieder statt, jetzt soll angeblich außerhalb des New Yorker Schauenplans gezeigt werden. So richtig vertrauen wir jetzt keiner Meldung mehr, da hilft nur eins: Abwarten und Tee trinken. Und sich überraschen lassen.

Beauty News: ASOS Face and Body

An dieser Stelle nur eine kurze Sneak-Preview, denn bald werdet ihr von Ari und mir sicherlich mehr in unserer Beauty-Kategorie erfahren. ASOS lanciert seine erste eigene Make-up-Linie! Ob matte Lippenstifte, Konturpaletten, schimmernde Lidschatten, Highlighter oder Bronzer – ASOS Face and Body bietet das volle Programm. Die Linie launcht am 20. September.

Technik-News: Das neue iPhone

Lange haben wir auf diese Neuigkeiten gewartet, jetzt sind sie da und werden (wie immer) heiß diskutiert. Gestern stellte Apple sein neues iPhone vor, besser gesagt seine neuen iPhones. Ja, richtig gelesen, denn es gibt zwei neue Modelle: das iPhone 8, was eine Weiterentwicklung seines Vorgängers hat und auch ein paar neue Features wie drahtloses Laden, eine bessere Kamera, eine Rückseite aus Glas und einen neuen Prozessor hat.

Die wirkliche Neuerung im Hause Apple ist allerdings das iPhone X (gesprochen Ten) zum zehnjährigen Jubiläums des Kult-Mobiltelefons, das 2007 unsere Welt revolutionierte. Das besitzt keinen Home Button mehr, hat ein randloses Display, die Fingerabdruck-Technik wurde durch Gesichtserkennung ersetzt, es kann drahtlos geladen werden und bricht vor allem einen Rekord: den Preis. Das iPhone X startet bei 1149 Euro für 64 GB und ist damit rund 300 Euro mehr als das iPhone 8. Ob das noch ein gerechtfertigter Preis für ein Handy ist? Wir sind uns da nicht so sicher…

Mehr Infos hat die {Süddeutsche Zeitung}.

#NYFW: Maryam Nassir Zadeh

Fotos via Vogue Runway

Der einzige Grund, warum ich eine Rennbahn nach den jahrelangen Quälereien bei den Bundesjugendspielen wieder betreten würde: eine Runway-Show von Maryam Nassir Zadeh. Letztes Jahr zeigte das New Yorker Fashion Label noch im Guggenheim Museum, dieses Jahr wurde es sportlich. Aber nicht nur die Szenerie machte die Kollektion zu etwas besonderem, sondern auch die Mode, die mit tragbaren, femininen Looks überzeugte: gerüschte Kleider, Swimwear als Daywear, Puff-Ärmel, Midi-Röcke. Mein persönlicher Favorit? Die Kontrast-Nähte – ganz großer Trendalarm!

Beauty-Crush: Iridescent Eyes von Nam Vo

Wem der Name Nam Vo nichts sagt, der muss in Sachen Beauty definitiv noch ein paar Nachhilfe-Stunden nehmen. Die amerikanische Make-up-Artistin, die den Spitzennamen Nam Vo Glow hat, ist Expertin für – wer hätte es gedacht – Glow und reist für Magazine und Kosmetikmarken um die Welt, genauso wie für ihr eigenes Brand Oribe Beauty. Bei Instagram folge ich ihr schon lange und war beim Anblick des glänzenden Make-ups sofort paralysiert. Irisierender Lidschatten sowie ein strahlender Teint – das wird sofort nachgeschminkt!

(Fotos Header: PR, Instagram.com/namvo, Vogue Runway)

Kommentare

  1. Paradox ist, wenn man sich auf einer Plattform auf der man über Modetrends und „Schlappen“ für 400,-€ berichtet sich über den Preis des iPhones X wundert. Ja jedes Jahr kommt ein Neues auf den Markt – aber Modetrends sind doch genauso vergänglich?!

  2. Uiii, Kontrastnähte kann ich gar nicht ausstehen!! Mal sehen, ob ich mich daran gewöhnen kann, falls es wirklich ein großer Trend wird haha 😀
    lg
    Esra

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein