News du JOUR: Die Mini-Edition mit einer großen Ladung Mode-Neuigkeiten

Die MBFW ist in vollem Gange: Mit dem German Design Store haben wir mit unseren Lieblingsdesignern bereits die aufregende Woche eingeläutet und sind seitdem fleißig im Mode-Trubel unterwegs. Wer mit dabei sein will, schaut hierfür einfach mal bei Jessies Stories vorbei – mit Laptop und Kamera im Schlepptau zeigen wir euch alle Eindrücke vor und hinter in den Kulissen.

Da die restliche Modewelt aber natürlich nicht schläft, habe ich mich heute für euch rangesetzt und eine klitzekleine Ausgabe News du JOUR zusammengetragen. Mit dabei ist eine funkelnde Charity-Aktion, Mode, die nostalgische Erinnerungen weckt, große Neuigkeiten aus dem Hause Chanel und elfenhafte Haute Couture aus Paris.

Los geht’s mit unserer dieswöchigen Mini-Edition:

Herzensprojekt: Lilian von Trapp x Earthbeat Foundation

Wenn ich eine Instagram Story in letzter Zeit aktiv verfolgt habe, dann die von Lilian von Trapp. Die Schmuckdesignerin ist Ende Juni nach Uganda gereist, um mit der gemeinnützigen Organisation Earthbeat Foundation vor Ort Hilfe zu leisten: Die illegale Goldmine von Makina ist nämlich für massive Umweltschäden und zahlreiche Menschenleben verantwortlich. Mit der Zusammenarbeit sollen die Anwohner ausreichend aufgeklärt werden, um nachhaltige Einkommensquellen kennenzulernen und vor Gefahren zu schützen.

Um die Bewohner finanziell zu unterstützen, arbeitet Lilian aber nicht nur als Projektbotschafterin, sondern hat ein limitiertes Schmuckstück kreiert, dessen Einnahmen zu 100 Prozent an den Earthbeat Garden gehen. Ganz à la LVT besteht die Kette aus einem recyceltem Goldanhänger, der auf der Rückseite mit dem Umriss der Gemeinde Uganda und einer eingravierten Editionsnummer verziert ist und einem weißgoldenen Ankeranhänger.

Die limited Edition ist auf 30 Stück ausgelegt (Jessie hat schon eine geordert!) und kostet 500 Euro.

Für weitere Details schaut auch gerne mal bei Lilians Instagram-Account vorbei – ganz ganz große Herzensempfehlung!

Seit dem Launch meines Labels versuche ich ein Zeichen gegen die Ausbeutung von Natur und Mensch durch die Schmuckindustrie zu setzen. Mit dem Projekt Earthbeat Garden schaffen wir dort Veränderungen, wo es besonders notwendig ist: Bei den illegalen Goldminen in Afrika. Ein Schmuckstück aus recyceltem Gold hilft dabei.

Das neue Chanel-Gesicht: Penélope Cruz wird Markenbotschafterin

Da haben uns diese Woche auch wieder Neuigkeiten erreicht: Penélope Cruz ist die neue Muse von Chanel-Ikone Karl Lagerfeld. Nach Lily-Rose Depp, Cara Delevigne, Willow Smith und vielen anderen wird nun die spanische Schauspielerin das neue Gesicht der Chanel-Kampagne sein.

Passend zur gestrigen Chanel Haute Couture Show im Grand Palais wurde die Oscar-Preisträgerin von Lagerfeld persönlich zur neuen Markenbotschafterin ernannt.

Wir sind auf spanisches Temperament in dem französischen Modehaus gespannt!

Second time: Chanel Haute Couture Collection 2018/19

Kein allzu aufwendiges Setting (jedenfalls im Vergleich zu der abhebenden Rakete oder dem Märchenwald), keine verrückte Choreografie – Chanel Couture hat es aber auch einfach nicht nötig und so fand die Schau wie immer im  traumhaften Grand Palais statt. „Haute Couture is Paris“, sagte Karl Lagerfeld dazu. Im Fokus der Kollektion standen Kostüme aus Tweed mit Puff-Ärmeln, geschlittzen Röcken, Chiffon und üppig bestickten Oberteilen – dominiert von der Farbe „greige“. Und on top bekamen die Models eine Haartolle im Rockabilly-Look. Adut Akech Bior durfte als zweites dunkelhäutiges Model überhaupt eine Chanel Couture Show schließen. Top! Das geht zumindest in die richtige Richtung…

Einfach himmlisch: Dior Haute Couture Collection 2018/19

Montagmorgen wurde im Musée Rodin in Paris die neue Haute Couture Show von Dior gezeigt. Chefdesignerin Maria Grazia Chiuri und Dior enttäuschen uns einfach nie. Noch vor einem Monat waren wir ganz entzückt von der Cruise Show, jetzt schafft es Chiuri, uns mit der Haute Couture erneut zu begeistern. „Couturier du Rêve“ heißt die große Dior-Ausstellung in Paris und so traumverloren schön sieht auch die Kollektion aus: glänzende Stoffe, sanfte Farben, traumhafte Drapierungen, enthüllende Transparenz.

Mit Edited zum modernen Sk8er Girl

Neuigkeiten, die mich besonders gefreut haben? Nach einer talentfreien Skater-Phase in meinen Teenager-Jahren, wurde der Hype um Vans, Buttons und weiten Logo-Hoodies erstmal wieder auf Eis gelegt.

Seit gestern ist nun aber Zeit für ein Revival: Dank der neuen Edited Herbstkollektion Skate Park bleiben die Buttons zwar weiterhin gaaanz weit hinten in der Schreibtischschublade versteckt, allerdings können wird das verstaubte Skateboard unter dem Bett wieder herausrollen und Avril Lavigne ein berechtigtes Comeback gönnen.

Das neue Lookbook verspricht coole und kontrastreiche Alltagsoutfits mit weiten Hoodies, Blazern und oversized Shirts, die entweder zu Mini-Rock oder Wickelkleid kombiniert werden. Entspannte Outfits, die sowohl auf der Skate-Rampe als auch im Büro und in der Bar funktionieren.

Alle Pieces sind ab sofort online und in allen Stores erhältlich!

Alle Bilder via PR

Kommentare

  1. yildiz@journelles.desoerenbielke@googlemail.com
    Søren sagte am

    „Adut Akech Bior durfte als zweites dunkelhäutiges Model überhaupt eine Chanel Couture Show schließen. Top!“

    Nein, ganz ehrlich, das ist nicht top. Das ist traurig.

    Kein Label sollte 2018 dafür gefeiert werden, dass (offensichtlich aus Marketing-Gründen, denn mit guter PR kennt sich Karl ja gut aus) 10 von 68 Looks von POC vorgeführt werden.

    Wir sollten das als Selbstverständlichkeit betrachten und ich denke, es gibt Labels, über die man eher als gutes Beispiel für Diversität berichten könnte, als Chanel.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein