Die News! Ist Bottega Veneta das neue Old Celine?

Schwupps, da ist sie auch schon, die letzte News-Ausgabe im Jahr 2018. Endspurt. In gerade einmal fünf Tagen geht es schon an den Familientisch, ans Essen und natürlich auch ans Geschenke auspacken. Wir verabschieden uns dann in die erholsamen Weihnachtsferien – und kommen mit alter Frische am 7. Januar zurück.

Aber keine Sorge: Wir haben noch einiges für euch zwischen den Jahren geplant – und vergesst nicht bei unseren Gift Specials mitzumachen. Bis zum 27. Dezember könnt ihr noch bei allen Türchen mitmachen.

So, genug geplaudert. Kommen wir nun zu unserer kleinen, aber feinen News-Auswahl. Viel Spaß!

Text von Alexandra Kutek

 

Bilder im Header via PR

Dreamteam! Gemeinsame Kollektion von H&M und Eytys

Das Jahr 2018 ist noch nicht ganz rum, doch wir können euch schon verraten, was uns bei H&M im kommenden Jahr erwartet. Das Modeunternehmen verkündete gerade erst, eine gemeinsame Kollektion mit der schwedischen Modemarke Eytys herauszubringen.

Das Label, gegründet von den Sandkastenfreunden Max Schiller und Jonathan Hirschfeld und bekannt für ihre minimalistischen Schuhe mit dicken Sohlen, den Unisex-Ansatz und perfekt designten Basics, ist für viele noch ein Geheimtipp.

Wir hoffen, dass wir dem H&M Kunden mit dieser Zusammenarbeit unsere Designphilosophie eines robusten und puristischen Designs nahebringen können, bei der Funktion vor Verzierung steht und Mode geschlechtsneutral ist. Bei der Kollektion dreht sich alles um Proportionen – um das Kreieren einer ausgeprägten Unisex-Silhouette, indem mit lockeren Formen und groben architektonischen Schuhen gespielt wird.

– Max Schiller, Creative Director von Eytys

Die Kollektion Eytys x H&M umfasst Unisex-Schuhe, Bekleidung und Accessoires. Das Sneaker-Modell „Mother“, der bekannteste Schuh der Marke, wird mit Snake-Print neu interpretiert. Zusätzlich gibt es Schnürboots aus Leder, Strick, Denim sowie Jacken aus Lackleder-Imitat.

Die Kollektion ist ab dem 24. Januar 2019 in ausgewählten Geschäften und online erhältlich.

Erster Eindruck gefällig?

Everlasting Memory! Die Schmuckkollektion von Ina Beissner

Wie auch in der Mode entziehen sich nun auch einige Schmuckdesignerinnen den alten Kreisläufen der schnellen Industrie und setzen auf echte Juwelierkunst, kombinieren modernes Design mit hochwertigen Materialien. Die wertvollen Schmuckstücke werden nicht mehr für einen kurzlebigen Spaß gekauft, sondern auch als zeitlose Wertanlagen, die bestenfalls von Generation zu Generation weitergegeben werden sollen.

Ina Beissners Chikka 2.0 Serie symbolisiert genau diesen nachhaltigen Charakter. Die Berliner Schmuckdesignerin schafft wunderbare Schmuckstücke, die mittels austauschbaren Details vielfältige Kombinationsmöglichkeiten ergeben und so je nach Stimmung und Anlass angepasst werden können.

Die Kollektion ist ab sofort online erhältlich.

Kiss more. Love more. Share more. Care more!

Die wunderbaren Damen von dem Münchner Label Womom haben mit einem Weihnachts-Shirt zum Spenden aufgerufen, um bedürftigen Menschen speziell in der Weihnachtszeit etwas zurückzugeben. Pro verkauftem T-Shirt spendet Womom 5 Euro an die Hilfsaktion ihrer sehr engagierten Freundin Ronja, die Geflüchteten in Griechenland hilft.

Und jetzt sind wir gefragt, ihr Anliegen zu unterstützen. Das T-Shirt findet ihr hier.

Celine ist tot, lang lebe Bottega Veneta!

Lange hat es ja nicht gedauert, bis die Lücke, die Phoebe Philo im französischen Modehaus Celine hinterlassen hat, geschlossen wurde. Seitdem die britische Designerin das Label verlassen und Hedi Slimane als ihr Nachfolger seine erste Debütkollektion präsentiert hat, ist die Sehnsucht nach Phoebe Philo und Old Celine groß. Sogar ein Instagram-Kanal mit dem Namen @oldceline wurde erstellt und hat mittlerweile über 170.000 Follower.

Daniel Lee, Phoebe Philos Schützling, der lange für die Ready-to-Wear-Kollektionen von Celine verantwortlich war, ergriff nun die Chance. Fast zeitgleich verabschiedete er sich mit Philo vom Label, um im italienischen Modehaus Bottega Veneta als Nachfolger von Tomas Maier anzufangen. Das bisher für klassische – recht unspektakuläre – Looks, vor allem für Lederwaren, bekannte Label scheint das nötige Potential für das neue, alte Celine zu haben.

In seiner aktuellen Pre-Fall Kollektion treffen weite Hosen, gesteppte Röcke und lässige Oberteile auf oversized Jacken und Mäntel. Die Farben sind in neutralen Tönen gehalten, mit Gelb und Türkis noch aufgebrochen. Das Highlight sind die Accessoires: Gold-Schmuck, Schuhe mit quadratischer Spitze und riesige Handtaschen (den Celine Handtaschen nicht unähnlich!) {Business of Fashion}.

Es ist ja kein Geheimnis, dass viele an PPSD (Post-Philo Stress Disorder) leiden, seit Philo durch Hedi Slimane ersetzt wurde. Deshalb hat Lees Debüt-Kollektion bei den leidenschaftlichen Anhängern auch den Nerv getroffen. Und es ist nur eine Frage von wenigen Wochen bis wir Lees Vision in Bewegung bewundern können, denn bald zeigt er seine offizielle Debüt-Show während der Mailand Fashion Week. Hoffentlich ist sie so gut wie die hier.

Labelwatch: Nootka Jewelry

Auf der langen Suche nach den besten News sind wir natürlich auch immer auf Tines Blog Inattendu unterwegs. Dort hat sie kürzlich das skandinavische Schmucklabel Nootka Jewelry vorgestellt. Traumhafte Schmuckstücke aus Gold, die wir euch auf Journelles nicht vorenthalten möchten!

Nootka Jewelry wurde 2018 von der schwedischen Bloggerin Lisa Olsson gegründet. Falls jemand auf der Suche nach einem für den Alltag geeigneten, aber niemals langweiligen Paar Ohrringen, Ringen oder einer Halskette ist – bei Nootka könnte man fündig werden.

Alle Schmuckstücke werden in Schweden mit viel Liebe zum Detail entworfen und gefertigt. Mehr zu Nootka Jewelry findet ihr hier.

Gemeinsame Sache: Shrimps x Converse

Das Londoner Label der Stunde Shrimps (habt ihr schon gesehen, wie wir die Tasche nachgebastelt haben?) hat sich mit Converse für eine gemeinsame Kollektion zusammengetan.

Die Converse x Shrimps Capsule Collection umfasst unter anderem zwei Interpretationen klassischer Sneaker. So erhält der One Star eine Sohle in sanftem Rosé, mit einer Rosengrafik und dem Einsatz von Fake Fur an der Ferse – typisch für Shrimps und ihre Gründerin Hannah Weiland, die es geschafft, Fake Fur auch als hochwertiges Design zu etablieren und echtes Fell von den Runways zu vertreiben.

Die Kollektion ist ab sofort erhältlich.

Festtags-Deko gefällig?

Wer würde nicht gerne im Rahmen von Abendessen, die man für Freunde oder Familie gibt, als begnadete Deko-Queen auftreten? Das Kochen allein ist schon ziemlich anstrengend, weshalb man am Ende froh ist, wenn man es zeitgleich schafft, den Tisch mit Tellern und Besteck zu decken.

Ihr ahnt es schon – wem es dieses Jahr zu den Festtagen oder an Silvester noch an einiger winterlich festlichen Tischdeko fehlt, für den bietet H&M jede Menge Inspiration – und zwar vom Feinsten. Aber seht selbst!

Kommentare

  1. management@journelles.delena.mittermai@gmail.com

    Ich vermisse etwas die Jahresrückblicke und -ausblicke vom Team Journelles, das fande ich zwischen den ganzen Gewinnspielen immer ganz nett. Auch die Office-Gear-Reihe ist wohl eingeschlafen oder eingestampft worden. Gefühlt verschwindet das Persönliche hier immer mehr und hinter den ganzen Artikeln steckt „nur“ mehr ein austauschbares Team Journelles. Schade.

    • management@journelles.decourtney.love@freakmail.de

      Ja, möchte ich so unterstreichen. Der Content ist nach meinem Empfinden ziemlich beliebig und austauschbar, eher platte Werbung ist omnipräsent, Gewinnspiele brauche ich persönlich null, ich merke, dass ich bereits weniger klicke und gelangweilt bin. Freue mich, wenn sich das 2019 wieder ändert!

    • management@journelles.desibylle.scherzinger@gmail.com

      Ich glaube, dass Jessie ihre MamaZeit aka das Wochenbett genießt! Siehe Editor‘s letter 😀

  2. management@journelles.demuellersteffanie@gmx.de

    Ich freu mich auch schon auf die neue Kollektion von H&M 🙂 Hoffe sie kommt noch raus bevor ich im Frühjahr ins 4 Sterne Hotel Sölden fahre 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein