Die News! Fashion Week abgesagt, der Anti-Kopenhagen-Guide und DER Bikini-Hingucker

Dass wir am Sonntag noch am See saßen, erscheint heute Lichtjahre entfernt. 15 Grad weniger messen wir in diesen Tagen in Berlin, wo auch gerade die Fashion Week stattfindet (auf Instagram mehr). Zwischen Modenschauen und Präsentationen und der ein oder anderen Party haben wir natürlich auch unsere News für euch parat. Mit dabei? Der „heißeste“ Bikini der Saison, Interior-Inspirationen und der Launch einer neuen Business-App für Gründerinnen.

Kauf Dich Glücklich: Erste Yoga-Kollektion

Fans von Kauf Dich Glücklich aufgepasst: die erste eigene Yoga-Kollektion des Concept Stores steht in den Startlöchern!

Nachdem Gründerin Andrea und das Design-Team in Berlin lange an Schnitt und Farbe gefeilt haben, ist es nun soweit: Am 19. Juli kommt die erste Yoga-Kollektion von Kauf Dich Glücklich, bestehend aus zwei Tops und einer Hose, heraus. Die Kollektion wird in Portugal produziert und besteht aus einer Polyamid-Elastan-Mischung.

Labelwatch: Schmuck aus alten Glasflaschen

Einmal entdeckt, geht einem das umweltbewusste Schmucklabel aus Los Angeles CLED mit dem unvergleichlichen Hang zu Formen und farbverliebten Kreationen garantiert nicht mehr aus dem Kopf. Der Name steht übrigens für Conscious Lifestyle Earth Friendly & Ethical Design.

Inspiriert von weggeworfenen Materialien wie etwa alten Glasflaschen und deren Wiederverwertung zu neuem Schmuck widmet sich die Designerin in ihren Kollektionen den Themen Recycling und Upcycling, um die Umweltbelastung zu reduzieren. Alle Modelle auf einen Blick gefällig? Dann ab zu CLED!

Interior: H&M Home erweitert sein Sortiment

Die neuen Bilder von H&M-Home dürften sicher bei dem ein oder anderem im Email-Fach reingeflattert sein – und wir haben an dieser Stelle unsere Highlights für euch, die einen Platz auf unserer Wunschliste gefunden haben: Da wäre der Wandschrank aus Holz und Rattan (schon unseren Artikel zum Wiener Geflecht gelesen?), die Stehleuchte aus Messing und opakem Glas, inspiriert von der Lilie, und der Marmortisch aus Messing und Kirschmarmor.

Noch mehr Neuigkeiten aus dem schwedischen Hause, gibt es wie immer hier.

Für mehr Nachhaltigkeit: Stockholm Fashion Week abgesagt!

Dieses Jahr wird die Stockholm Fashion Week nicht wie gewohnt im August stattfinden – dazu hat sich der Swedish Fashion Council entschieden. Am Montag gab der Moderat in einer Pressemeldung bekannt, dass die für den 27. bis 29. August geplante Stockholm Fashion Week aus Gründen der Nachhaltigkeit abgesagt wurde.

Die Modeindustrie trägt einen großen Teil zum Klimawandel bei und solle künftig mehr Verantwortung übernehmen.

Der Anti-Kopenhagen-Guide – Through the lense of

Im neuen Viu-Lookbook gehts mit Influencerin Lotta Lavanti direkt in ihr persönliches Kopenhagen und zeigt gemeinsam mit der Modefotografin Polina Vinogradova die dänische Hauptstadt von einer vollkommen anderen Seite. Neben den coolen Bildern der Stadt gehts selbstverständlich auch um die Kollektionsstücke von Viu, die Lotta auf ihrem Trip begleiten.

Mit der Fotostrecke startet Viu übrigens die neue Content-Reihe: Through the lense of. Das Schweizer Label möchte damit eine Plattform für Fotografen und Kreative schaffen, auf der sie ihre Viu-Favoriten durch eine eigene Interpretation präsentieren können.

App-Launch: Businettes

Unsere treue Journelles-Leserin Victoria war bis gestern in geheimer Mission unterwegs: Seit Jahren werkelt sie an einem ganz besonderen Netzwerk, das weibliche Gründungsinteressierte fördert. Businettes soll die App heißen, die es nicht nur ermöglicht, eine Mitgründerin oder Business Partnerin zu finden, sondern auch mit potentiellen Investoren vernetzt zu werden sowie relevante Dienstleister wie Web-Developer, Steuerberater, Babysitter uvm. zu finden.

Noch gibt es die App quasi nur auf dem Papier, für die Umsetzung benötigt Victoria finanzielle Unterstützung. Dafür hat gestern die Kickstarter-Kampagne gelauncht; die Laufzeit beträgt 30 Tage und ist bis zum 1. August live. Frauen, die die App in Zukunft nutzen möchten, können sich vorab online einschreiben.

Spotted: Der wohl coolste Bikini der Saison

Es ist ziemlich lange her, dass ich auf Instagram so ins Staunen kam, aber gestern war es so weit. Der Grund? Da entdeckte ich das Foto von der schwedischen Bloggerin Kelly  mit dem wohl coolsten Bikini-Top der Saison. Tragen kann ich es persönlich nicht, aber wer kann, der kann, ne? Der Bikini kommt von dem brasilianischen Modelabel Adriana Degreas – und hat noch viele weitere extravagante Modelle in petto. Ein Blick in den Shop lohnt sich.

PS: Schon unseren Swimwear-Guide à la Jessie gesehen?

Die Zukunft des Onlineshopping: Asos testet den Virtual Catwalk

Der britische Onlineshop Asos bietet eine erste Augmented Reality-Option in seiner App an, die Kunden einen Einblick in die Zukunft des Modehandels geben soll.

Mit der neuen ‘Virtual Catwalk’-Option können Benutzer Kleidungsstücke an Models anschauen, als liefen sie auf einem Laufsteg direkt vor ihnen. Sie müssen nur ihre Smartphone-Kamera auf eine geeignete glatte Oberfläche richten und den ‘AR’-Knopf auf der Produktseite der App klicken.

Die neue Option ist ab sofort über die Asos App auf iOS 11.3-Geräten verfügbar. Na, wer hat’s schon getestet und kann berichten?

Neue Gucci-Kampagne: Meet and Greet

Vor mehr als vier Jahren wurde Alessandro Michele Kreativdirektor des italienischen Labels Gucci, das heute neben Off-White und Balenciag zu den beliebtesten Modemarken zählt. Doch Michele will sich darauf keinesfalls ausruhen und erweitert immer wieder das Sortiment, gerade geht es um die neue Uhrenkampagne.

Inspiriert vom Handschlag funkeln Bienen auf der G-Timeless Automatic-Uhr, während das Design des „Grip“ Modells ein wenig schlichter daher kommt. Alle Modelle sind unisex und können durch verschiedene Bänder umgestaltet werden.

Die Kampagne wurde von dem Fotografen Ari Marcopoulos fotografiert.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.

Alles Bilder via PR; Bild im Header via kelly.travelling

Kommentare

  1. Wann ist denn diese H&M Kollektion verfügbar? Wisst ihr das? Ich finde online leider keine Infos …

    Danke sehr!

    • Alexandra sagte am

      Hi Lea, einige Möbel sind ab sofort erhältlich. Der Rest wird nach und nach im Onlineshop ankommen. LG, Alex

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein