News du JOUR: LiebLinks KW 50

So langsam merkt man, dass das Jahr zu Ende geht. Die Modewelt wird ruhiger, es passieren keine weltbewegenden Dinge mehr und alles was jetzt neu auf den Markt kommt, hat meistens etwas mit Weihnachten zu tun. Und da wir jetzt auf Journelles in Sachen Christmas-Themen auf der Zielgeraden noch einmal richtig Gas geben, wollte ich euch zumindest in den News von „Jingle Bells“ und Co. verschonen.

Denn auch so hab ich einige Internet-Lieblinge gefunden:

Kleider machen Leute

„Du arbeitest in der Mode?“ Die Augenbrauen gehen in die Höhe und dem skeptischen Gesichtsausdruck folgt der Gedanke: „Man, ist die dumm und oberflächlich“. Ist mir genau so schon oft passiert. Dass Mode in Deutschland leider noch nicht selbstverständlich zur Kultur und Identität dazugehört, wie in Frankreich oder Skandinavien zum Beispiel, ist sehr schade und gehört geändert. Aber nicht nur, damit wir endlich den Ruf der Modetussis loswerden, sondern vor allem, weil Kleidung einfach wichtig ist. Punkt. Im Beruf und im Sozialen. Wer mehr darüber erfahren möchte, der liest den sehr interessanten Artikel bei {Spiegel Online}.

Critics Choice Award – Die Gewinner

Yippie, so langsam starten wieder die Filmverleihungen und das bedeutet für uns, dass es endlich wieder mal mehr, mal weniger traumhafte Roben auf dem roten Teppich zu bestaunen gibt. Natalie Portman gehört mit ihrer tollen Babykugel im Alexander McQueen Kleid definitiv zur ersten Kategorie und strahlte, als man ihr den Preis als Beste Schauspielerin für „Jackie“ überreichte. Wer sonst noch mit einer Trophäe nach Hause spazieren durfte? Ryan Gosling und Emma Stone für „La La Land„, „Game of Thrones“ und Casey Affleck als bester Hauptdarsteller. Congrats!

Gucci Pre-Fall 2017 – Guccimania is back!

Fotos via vogue.com

Oh, Alessandro! So richtig traut sich der Designer doch noch nicht an einen neuen Gucci-Look heran und bleibt vorerst beim Alten und Bewährten. Naja, es sei ihm verziehn, schließlich fährt er damit ziemlich gut. Opulenz, Granny-Chic, 80er-Jahre Vibes – so richtig neu ist nichts, aber dafür umso schöner anzusehen. Und vielleicht können wir uns ja eines von der neuen Gucci-Kollektion für den Alltag abschauen: Mut zu mehr!

Zayn x Taylor Swift – Das Pop-Paar

Also irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Justin Bieber ausgedient hat. Ja, ich gebe zu, wenn im Office keiner da ist, singe ich manchmal trotzdem laut „Sorry“ mit, aber so richtig im Trend liege ich damit nicht mehr. Scheint so, als ob amerikanische Teenager-Horden (und vielleicht auch deutsche?) Sänger Zayn zum nächsten Pop-Idol auserkoren haben. Denn nachdem Sängerin Taylor Swift schon Ed Sheeran mit einem Duett zum Mädchenschwarm machte, scheint sie das gleiche jetzt mit Zayn Malik vorzuhaben.

Den neuen Song „I don’t wanna live forever“ für den Film „Fifty Shades Darker“ könnt ihr euch natürlich gleich zusammen mit dem Trailer bei uns anschauen.

Die Jugend von heute

Foto via manrepeller.com

Dieser LiebLink ist nur für dich, Lexi! Denn als Lexi mir neulich erzählte, dass sie eine leichte Teenager-Obsession dank einer Schule bei uns in der Straße entwickelt hat, so nach dem Motto: „Das ist so witzig, die zu beobachten, die sind alle noch so naiv und wissen nicht wohin mit sich…“ musste ich ihr zustimmen. Auch ich muss in der U-Bahn immer lauschen, wenn sich eine Horde Jugendlicher unterhält, einfach, weil die so lustige Gesprächsthemen und Ausdrücke haben. Bei {Man Repeller} geht das Ganze schon seriöser zu, trotzdem haben sie sich die Mühe gemacht, die coolsten Teenager auf Instagram zu analysieren.

Oh du schöner Christmas-Sale!

„It’s the most wonderful time of the year“ sang schon Andy Williams. Und meinte damit, anders als ich, die Weihnachtszeit. Ich hingegen spreche von der Sale-Zeit. Besonders nach Weihnachten macht die alljährliche Schnäppchensuche nämlich besonders viel Freude. Und weil das eben vielen genauso geht wie mir, startet Anita Hass jetzt schon in den Sale – yay!

Labels To Watch

Foto via garancedore.com

Social Media, Fast Fashion, unsagbar viele Trends – die Mode ist so schnell und mainstreamig geworden, dass man bei all den Blogs, Zeitschriften, Labels und Comebacks oft den Überblick verliert. In Zeiten, in den Logos und Markennamen oft mehr wert sind als Qualität und Schnitt, ist es für kleine Designer und Labels umso schwieriger, sich auf dem riesigen Modemarkt Gehör zu verschaffen. Umso toller finde ich, dass auf {Garance Doré} die schönsten Labels auf Instagram vorgestellt werden. Da sind (noch) tolle Geheimtipps dabei.

Interior Inspiration

Ich weiß, ich habe es hier schon öfter geschrieben, aber ich ziehe ja bekanntlich um. Und so langsam aber sicher geht es in die heiße Phase: Heute war der Techniker fürs Internet da, die wichtigsten Möbel sind bestellt und werden bald geliefert, die Küche am Freitag bei Ikea geplant. Und je mehr „grobe“ Sachen stehen, desto mehr merke ich, dass ich immer mehr auf die Details achte und nach Deko Ausschau halte. Da kam mir der Artikel von {I Love Ponys} mit den schönsten Wallhangings gerade Recht. Denn für echte Kunstwerke bin ich zu unentschlossen und für kunstvolle Bildarrangements à la Pinterest viel zu faul zum Löcher in die Wand machen.

Die Farbe des Jahres: Greenery

Ach du grüne Neune! Nachdem dieses Jahr Pastellrosa (?) und Hellblau die Pantone-Farben waren und von der Handtasche, über den Pullover bis hin zum Mantel auch alles beherrschten, steht jetzt die Farbe für 2017 fest. Trommelwirbel: Es ist Greenery. Und die löste im gesamten Team Journelles eine Welle der (grünen) Übelkeit aus. Ob wir uns noch dran gewöhnen werden oder dieses Jahr dann einfach nur die Nichtfarben Schwarz-Weiß tragen? Wir werden sehen.

(Fotos Header: vogue.com, pantone.com, I Love Ponys)

Kommentare

  1. marie@journelles.demk@schloss-steinhausen.de
    Martina Kobbeloer sagte am

    Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, aber es gibt Menschen, die lieben die Farbe „Grün“/“Greenery“.
    Gerade jetzt im Herbst gibt es nichts Schöneres als grüne Kleider zu roten Strähnchen (Herbstwald) im Haar.
    Und das kann man sicherlich auch in den kommenden Jahreszeiten fortsetzen …

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere