News du JOUR: LiebLinks KW19 – Unser modischer Wasserfußabdruck, Instagram-Abmahnungen und Neues von Ikea x Virgil Abloh

So langsam werden auch die letzten warmen Jacken und dicken Pullover in den Winter- beziehungsweise Sommerschlaf geschickt. Der Wechsel der Jahreszeiten ist auch immer ein beliebter Anlass, um die eigene Garderobe um das ein oder andere Teil zu ergänzen. Habt ihr aber eigentlich schon mal darüber nachgedacht, wie viel Wasser ein T-Shirt im Laufe seines (hoffentlich nicht allzu kurzen) Lebens verbraucht? Ich muss gestehen, dass ich hier, bei aller Rücksicht, die ich im Alltag versuche walten zu lassen, nicht wirklich drüber nachgedacht habe.

Mit Closed und Hund Hund haben wir in den heutigen News zwei Brands, die in Sachen Wasserfußabdruck ein wenig Nachhilfe und Tipps geben. Wie bereits erwartet meldet sich nun außerdem wirklich eine überarbeitete Christina Aguilera mit neuem Album und erster Single zurück. Video und Sound sind … zugegeben ein wenig gewöhnungsbedürftig. Doch so wird es wenigstens nicht langweilig.

Was euch sonst noch erwartet? Neues aus dem Hause Ikea, ein schöner Insta-Lacher und der vielleicht schönste faire Nagellack des Sommers. Viel Spaß beim Lesen!

Ressourcenschonende Mode: Closed x Stop The Water While Using Me!

Ein schlichtes T-Shirt aus Baumwolle verbraucht auf seinem Lebensweg über 10.000 Liter Wasser (mehr Info hier und hier), bei Jeans, Sweatern und Co. sieht das nicht anders aus. In Zusammenarbeit mit der Hamburger Naturkosmetikmarke Stop The Water While Using Me! launcht Closed die Capsule Collection „The Limited” und möchte zeigen, dass es auch anders geht. Der Clou? Die Materialien für die Kapselkollektion sind besonders ressourcenschonend produziert worden. 50 Prozent weniger Wasser, 30 Prozent weniger Energie und 70 Prozent weniger Chemikalien wurden für „The Limited” verwendet.

Ab Winter 2018 wird das neue Verfahren Standard in der Herstellung der regulären Jeanskollektion von Closed sein. Die 8-teilige Capsule Collection von Closed und Stop The Water While Using Me! ist ab dem 11. Mai erhältlich.

Neues Album, neue Single: Christina is back!

Alle Fans der alten Christina Aguilera müssen jetzt stark sein, denn dieses Comeback hat es in sich. Vergangene Woche kündigte der Popstar ihr sechstes Studioalbum „Liberation” an, das bereits am 6. Juni erscheinen wird. Bereits Ende März sorgte Christina mit ihrem neuen Look für Gesprächsstoff und ich versprach, am Ball zu bleiben. Gesagt, getan! Nun folgte das Video zur ersten Single „Accelerate”. Der Sound: super moderner Trap. Das Video: ein vierminütiger Werbespot für Aguileras neue Lippen, wie es scheint, garniert mit etwas plumpen sexuellen Anspielungen und Gesten. Nach dreimaligem Hören klingt der Song schon besser, aber optisch bin ich noch nicht überzeugt. Warten wir mal auf das Album.

Hört sofort rein und verratet mir in den Kommentaren, wie ihr den neuen Sound von X-Tina findet, ich bin sehr neugierig!

Bild: Sarah Kühl

Hund Hund: Transparenz und Waschlektionen

Die Berliner Marke Hund Hund führt zu Unrecht ein wenig ein Leben im Verborgenen. Die Philosophie hinter Hund Hund ist komplette Transparenz. Der*die Kunde*in erhält bei jedem einzelnen Teil einen genauen Einblick in die Preisgestaltung und erfährt genau, wie sich der Verkaufspreis schlussendlich zusammen setzt. Die neue Sommerkollektion ist ab sofort erhältlich und überzeugt mit gewohnt tragbaren und zeitlosem Design in guter Qualität. Wie auch Closed spricht Hund Hund ganz aktuell ein wichtiges Thema an, nämlich wie unsere Kleidung länger lebt und wir unseren Wasserfußabdruck verringern: Bei 30 Grad waschen, auf links drehen, weißen Essig statt Waschmittel verwenden, legen statt hängen und nicht zu oft waschen.

Alle Tipps und Informationen zum Thema Waschen und der Lebensdauer von Kleidung könnt ihr hier noch mal nachlesen und natürlich gerne umsetzen!

Beauty-Crush: Beathable Nailpolish von Nailberry

Vergangenes Wochenende verschlug es mich mal wieder nach Mitte. Genauer gesagt in den Salon Wheadon in der Steinstrasse. Hier gibt es nicht nur ausgezeichnete Beauty-Treatments, sondern auch beste Naturkosmetik. Mein Herz habe ich direkt an die schönen Nagellage von Nailberry verloren. Ich habe selten so tolle Farben gesehen und das schlichte Design und die tierversuchsfreie und vegane Herstellung machen die Sache für mich rund. Die Cherry on Top ist aber die atmungsaktive Zusammensetzung des Lackes, der es dem Nagel erlaubt, unter dem Lack zu atmen. Nach meinem Shellac-Desaster ist das Musik in meinen Ohren! Kostenpunkt? Zirka 20 Euro.

Diese Farben stehen schon auf der Wunschliste und werden nach und nach bei mir einziehen (man muss ja nicht gleich sein Konto plündern):

David gegen Goliath: Vrenis Kampf gegen ihre Abmahnung

Die Bloggerin Vreni Frost wurde vom Verband Sozialer Wettbewerb abgemahnt. Der Vorwurf: vermeintlich ungekennzeichnete Werbung auf Instagram. Das Problem: wann immer nicht gekennzeichnet, wurden die Teile von Vreni selbst gekauft und die Verlinkung ist als Service zu verstehen. Wo fängt Werbung an, wo hört das Privatleben auf, wann geben Influencer nur eine Empfehlung und wann schieben sie ihren Followern ungekennzeichnete Werbung unter? Die Rechtslage ist hier eine Grauzone.

Klar ist: Sobald für Content Geld fließt, ist eine Kennzeichnung und Transparenz freilich Pflicht. Das Urteil wird große Auswirkungen auf das weitere Vorgehen für alle Blogger und Instagramer haben. Wir drücken dir die Daumen, Vreni!

Foto: Vreni Frost via Neverever.me

We call it „Poppy Love”

Das faire Schuhlabel Veja aus Frankreich läutet den Sommer ein und entführt uns mit seiner Capsule Collection „Poppies” auf eine über und über mit blühenden Mohnblumen übersäte Wiese. Die drei Schuhmodelle Wata, SDU Mesh und der ikonische V-10 kommen im All-Over-Mohndruck daher und das sieht wider Erwarten alles andere als kitschig aus. Alle Sohlen sind, wie bei Veja üblich, aus Naturkautschuk aus dem Amazonasgebiet, das Innenfutter ist aus Biobaumwolle gefertigt und die Modelle SDU Mesh und Wata sind vegan und aus recycelten PET-Flaschen gefertigt.

So werden wir im wahrsten Sinne des Wortes eines mit der Natur. Die drei Modelle sind ab sofort im Onlineshop erhältlich und kosten zwischen 80 und 125 Euro.

Ikea x Virgil Abloh – Das Update

Neues aus dem Hause Ikea. Der schwedischen Möbelriese und Off White-Designer Virgil Abloh stecken schon eine Weile die Köpfe zusammen. Nach den Teppichen wurden nun weitere Prototypen per Livestream präsentiert. Herzstück ist hier ein Stuhl mit integriertem Türstopper. Laut Virgil haben die Designs der Kooperation die „Wünsche und Emotionen von Millennials in ihren ersten eigenen vier Wänden” zum Thema. Das lasse ich jetzt mal so stehen und beruhige mich mit dem Gedanken, dass der Stuhl an sich ein hübsches Möbel ist. Ein neuer Livestream ist für den 9. Juni angekündigt und wir sind schon gespannt, was es dort zu sehen geben wird. Weitere Info gibt es auf Ikea Today.

Die Kooperation von Virgil Abloh x Ikea wird unter dem Namen Markerad  Ende 2019 zu Ikea-Preisen erhältlich sein.

Ein von @virgilabloh geteilter Beitrag am

Insta-Lacher der Woche: Meryl Street

Fernab von all‘ den Influencern, Selfies und Shelfies, paradiesischen Strandbildern und Shots von Poké-Bowls kann Instagram noch immer eine Sache am Besten: unterhalten. Ganz aktuell sorgte das nebenstehende Bild für laute Lacher und ich muss wirklich sagen, dass ihr dieser Look ausgezeichnet steht und ich würde alles dafür geben, um mit Meryl cornern zu dürfen. Kein Wunder, dass das kleine Kunstwerk von Freddiemade (mal wieder) in Windeseile vom New York Magazine, Man Reppeller und The Snobette geteilt wurde.

Bitte mach weiter so, Freddie!

Kommentare

  1. lisa@journelles.dejuliane.adelmann@gmx.de

    Der Song von X Tina ist super, aber jetzt mal echt: das mit den Lippen ( und den Wangenknochen) hat sie garnicht nötig. Ist ein total hübsches Mädchen (eigentlich) .

  2. lisa@journelles.desandrablesshun@gmail.com

    Christina Aguilera? Really!? Ich bin erstaunt, gier was über sie zu lesen, es kommt für mich wie Kai aus der Kiste. Sie hat für mich den gleichen Stellenwert wie Helene Fischer, ein neues Automodell von Honda oder Bohnensuppe aus der Dose: Sowas gibts, manche Leute mögens, ich hab da noch nie drüber nachgedacht. Egal! Danke für den Überblick und den Hinweis auf Hund Hund und die Kollektion von Closed. Gerade befasse ich mich (beschämt über meinen eigenen Konsum) sehr mit diesem Thema und freue mich auf Hinweise dieser Art!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere