Unsere Leseempfehlung: Der große Lagerverkauf bei JOUUR.

Die News! Die neue Kollektion von Burberry und Vivienne Westwood, Chanel bald auf Netflix und wer ist der Designer des Jahres?

Mittwoch ist LiebLinks-Tag – und davon gibt es heute jede Menge! Vor allem aus der Modewelt haben wir ein paar Perlen für euch: Chanel bekommt eine Serie auf Netflix, Burberry macht gemeinsame Sache mit dem Punk aller Punks, Vivienne Westwood, und die British Fashion Awards haben auch erst gerade stattgefunden. Und wer noch an dem perfekten Look mit rotem Lippenstift feilt, der kommt in unserer heutigen News-Ausgabe ebenfalls voll und ganz auf seine Kosten.

Frohes Schmökern!

Text von Alexandra Kutek

 

Bilder im Header via PR, Courtesy of Burberry/David Sims, instagram/Sabinasocol

British Punk Vibes! Vivienne Westwood x Burberry

Wir können uns nur wiederholen: Was Riccardo Tisci als neuer Designer für und mit Burberry macht, ist mehr als clever. Sein Relaunch des Logos sowie seine Debütkollektion wurden in der Modebranche hoch gelobt. Sein neuester Coup? Eine limitierte Kollektion mit der britischen Designerin, Punk-Queen Vivienne Westwood. Na, das nennen wir mal einen großen Fang.

Entstanden sind legendäre Designs aus Vivienne Westwoods Archiv, die im charakteristischen vintage Check-Design von Burberry neu interpretiert wurden. Außerdem unterstützt die Kollektion die Umweltorganisation Cool Earth, die sich gegen die Abholzung des Regenwalds und für den Klimaschutz einsetzt. Top!

Vivienne Westwood war eine der ersten Designerinnen, die mich dazu inspirierte, selbst in Richtung Modedesign zu gehen.

– Riccardo Tisci

Courtesy of Burberry/David Sims
Courtesy of Burberry/David Sims
Courtesy of Burberry/David Sims
Courtesy of Burberry/David Sims

Good cause! Hien Le x Visions for Children

Mode kann mehr sein als nur ein Kleidungsstück. Unser lieber Berliner Designer Hien Le hat zusammen mit Wana Limar, Mitglied und Botschafterin von Visions for Children e.V., für den gemeinnützigen Hamburger Verein ein T-Shirt aus 100% ökologischer Baumwolle kreiert.

„Das T-Shirt steht für Zusammenhalt und für Freundschaft“, sagt Hien Le. „Mit diesem T-Shirt wollen wir zu mehr sozialem Engagement aufrufen und die Leute dazu animieren, sich für einen guten Zweck in dieser Gesellschaft einzusetzen. Wer dieses T-Shirt kauft, hat bereits den ersten Schritt in die richtige Richtung gewagt und spendet einen wichtigen Beitrag für notwendige Schulbauprojekte in Kriegs- und Krisengebieten!“

Die auf 100 Stück limitierten Unisex-T-Shirts sind aus zertifizierter, 100% ökologischer Baumwolle und in Indien unter fairen Bedingungen hergestellt; das Design und die Stickerei sind wiederum in Berlin entstanden.

Ab sofort gibt es das Shirt online bei Hien Le sowie bei Van Nord in Berlin zu kaufen. Der Preis liegt bei 55 Euro, davon gehen 32 Euro direkt an den Verein Visions for Children e.V.

Short Recap: British Fashion Awards

Wunderbar, fabelhaft, Handwerkskunst auf höchstem Niveau, experimentell, mutig – diese Eigenschaften haben Valentinos jüngste Kollektionen alle erfüllt. Und so ist es auch keine Überraschung, dass der Kreativdirektor des italienischen Modehauses Pierpaolo Piccioli bei den diesjährigen Fashion Awards des British Fashion Council zum Designer des Jahres gekürt worden ist. Er tritt damit die Nachfolge des Vorjahressiegers Raf Simons von Calvin Klein an.

Außerdem gab es während der Verleihung einen Überraschungsgast: Meghan Markle oder auch „Ihre Königliche Hoheit, die Herzogin von Sussex“ betrat höchstpersönlich die Bühne, um die Siegerin in der Kategorie „British Womenswear Designer of the Year“ zu verkünden. Die begehrte Auszeichnung ging an die Kreativdirektorin von Givenchy Clare Waight Keller, die auch Meghans Hochzeitskleid entworfen hatte.

Außerdem wurde Miuccia Prada für ihre hervorragende Leistung gefeiert, den Preis für „Brand of the Year“ hat Gucci abgestaubt und zum Model des Jahres wurde Kaia Gerber gekürt.

Alle Preise und Sieger im Überblick findet ihr hier.

Blog-Launch: Ask a french girl

Wem blumige WickelkleiderKorbtaschenEspadrilles und Co. noch nicht langweilig geworden sind (kann man überhaupt jemals genug davon bekommen?), der wird auf der neuen Website der Pariserin Sabina Socol bestimmt fündig. Die French Beauty hat vor wenigen Tagen ihren Blog „Ask a french girl“ gestartet, der quasi eine Zusammenfassung ihrer Looks, Editorials und Arbeit ist. Zudem gibts noch einen integrierten Onlineshop, in dem ihr Sabinas Lieblinge nachshoppen könnt.

Mehr dazu auf Ask a french girl.

Beauty Secrets: Roter Lippenstift und ein Pony à la Jeanne Damas

Bleiben wir noch kurz in Paris, schließlich leuchten unsere Augen immer wieder aufs Neue, wenn uns unsere Lieblingsfranzösin Jeanne Damas ein Life-Update liefert.

In einem neuen Youtube-Tutorial hat die Vogue der Französin die ultimativen Produkte für den perfekten roten Lippenstift sowie Tipps für den typisch französischen Pony entlockt.

Neuigkeiten, die uns besonders gefreut haben? Chanel gibts bald auf Netflix

Was gibt es Besseres, als sich an den kalten und regnerischen Wochenenden auf dem Sofa einzukuscheln und Netflix zu schauen. Genau! Nix. Neben Filmen und Serien dürfte bei so manch einem die neueste Mode-Doku von Chanel auf der Watchlist stehen.

Passend zu Weihnachten hat Netflix die neue Doku angekündigt, bei der Regisseur Andrew Rossi, der übrigens auch schon „The First Mondy in May“ über die legendäre Met-Gala gemacht hat, eine Woche lang hinter die Kulissen des französischen Modehauses Chanel blickt. Dabei handelt es sich um die letzten Tage vor der Haute Couture Show Spring/Summer 2018.

„7 Days Out“ wird voraussichtlich ab dem 21. Dezember auf Netflix verfügbar sein.

Lookbook-Liebe: Joseph Pre-Fall 2019

Neues aus dem Hause Joseph! Das britische Luxuslabel hat sich längst zu einem international bekannten Modeliebling gewandelt. Einfache Hemden, schöne Strickpullover, süße Blusen – tolle Basics für jeden Kleiderschrank.

Und was sich Joseph für unsere Kleiderschränke überlegt hat, sieht wirklich ausgesprochen vielversprechend aus. Das neue Lookbook Pre-Fall 2019 verspricht elegante und pastellfarbene Alltagsoutfits mit langen Kleidern aus Seide, Blazern und oversized Shirts, die entweder zu Midi-Rock oder Stoffhose kombiniert werden. Entspannte Outfits, die sowohl im Büro als auch im Alltag und in der Bar funktionieren.

Unsere Favoriten von Joseph? Die gibts hier – die meisten sind sogar reduziert:

Gestatten! Die Pantone-Farbe des Jahres heißt Living Coral

Hach ja, der letzte Sommerurlaub ist schon wieder eine Weile her und der Winter startet so richtig durch. Wie gut, dass Pantone gerade die Farbe des Jahres verkündet hat. Denn „Living Coral“ macht gute Laune, erinnert an den Sommer und steht dazu bestimmt jedem.

Ein würdiger Nachfolger von Ultra Violet!

Ein Beitrag geteilt von PANTONE (@pantone) am

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein