Neue Düfte, die Lust auf den Herbst machen

„Beachwalk“ von Maison Margiela ist mein liebster Sommerduft. Aber sobald die Sonne tiefer steht und ich vielleicht sogar zu Strumpfhosen greifen muss, kann ich diesen Duft nicht mehr tragen. Es wird Zeit für neue Parfüms und herrliche Kompositionen, die Lust auf die kühlere Jahreszeit machen:

Givenchy – Dahlia Divin

Mögt ihr es fruchtig süß, es darf für den Herbst aber ein bisschen gehaltvoller sein? Dann ist der neue Givenchy Damenduft was für euch. Dahlia Divin duftet nach Weinbergpfirsich, Jasmin, Sandelholz und Vanille und könnte weiblicher nicht sein. Zeitlos klassisch und feminin blumig! Den Flakon finde ich besonders hübsch, Roségold geht einfach immer.

Shanghai Tang – Orchid Bloom

Wir bleiben bei blumigeren Düften, reisen aber nach Asien. Die neuen Shanghai Tang Düfte, kreiert von Meister-Parfümeur Carlos Benaim, gibt es ab Oktober in Deutschland zu kaufen und wird Parfüm-Fans alleine schon durch den schweren und super edlen Flakon begeistern – ein Hingucker auf jedem Topshelf! Der Duft selbst, ich stelle euch Orchid Bloom aus der Serie vor, ist aber genau so zurückhaltend wie die meisten Asiaten und duftet so leise und unaufdringlich, wie der Sommer gerade von uns geht. Das perfekte Parfüm für die Übergangszeit, das sinnlich und exotisch (Rosen, Beeren, Moschus, Patchouli) perfekt zu den ersten dickeren Stoffen passt.

Tom Ford – Noir pour femme

Erwachsen, elegant, sexy. Diese Worte passen zu Tom Ford Beauty, egal ob es sich dabei um die atemberaubend dekorative Kosmetik oder die Düfte handelt. Letztere haben im September Zuwachs bekommen: Noir Pour femme, der neue blumig-orientalische Damenduft. Das Konzept ist komplex, das Ergebnis eindeutig elegant und on point: Zitrusnoten mischen sich mit Rose und Jasmin, die zum Schluss auf Ambra, Sandelholz und Vanille treffen. Super sexy! Ein feminines Statement.

Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles
Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles

Rituals – Eau du Kashmir

Eigentlich ist es ein Männerduft, aber wer unterscheidet da 2015 noch so ganz genau? Ich kenne viele Frauen, die gerne herbere Düfte tragen – das hat mir zum Beispiel auch Collien Ulmen-Fernandes in einem Interview verraten. Vielleicht wäre für sie Eau du Kashmir ja was? Das neue Parfum von Rituals hat einen besonderen Inhaltsstoff: Kashmir Lavendel, eine der seltensten Lavendelarten der Welt. Gepaart mit Vetiver, Tonkabohnen, Bergamotte und Pfeffer entsteht ein sexy Duft, der beiden Geschlechtern gefallen wird. Ab Oktober in allen Rituals-Shops und online erhältlich.

Van Cleef & Arpels – Ambre Impérial

Van Cleef & Arples machen nicht nur weltberühmten Schmuck, sondern auch besonders schmucke Düfte, die ich schon einige Monate im Auge habe. Die neueste Kreation, Ambre Impérial, hat es mir besonders angetan. Der pudrige Duft (Vanille, Tonkabohnen, Harz) wird durch frischere Akkorde aufgelockert (Bergamotte und rosa Pfeffer) – weich, sinnlich, herbstlich! Ich muss dabei sofort einen Kaschmir-Schals denken und komme in Versuchung, mir dazu sofort einen neuen Wollmantel zu bestellen…

Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles
Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles

Aesop – Tacit

Gestern Stand mein Freund bei mir im Büro und meinte aus dem Nichts: „Dieser Duft von Aesop (er sprach es französisch aus), der ist mal wirklich großartig.“ Ich habe ihn noch nie so etwas sagen hören. Er freut sich zwar immer über neue schöne Männerdüfte, kommentiert aber nicht weiter. Tacit hat es aber nicht nur Norman angetan, ich bin auch ganz hin und weg von Aesops erster Duftkomposition. Das Parfüm wurde von Parfümeurin Céline Barel entworfen und hat sehr ungewöhnliche Inhaltsstoffe. Neben Vetiver, kommen Zitrusnoten, Basilikum und Gewürznelken zum Zusammenspiel und ergeben einen berauschend schönen Duft, den Männer und Frauen gleichermaßen lieben werden. Unbedingt mal in einem der Aesop-Stores schnuppern!

Kenzo – Flower by Kenzo L’Élixir

Der Duftklassiker von Kenzo trägt diesen Herbst nicht nur eine neue Garderobe, sondern auch ein neues Herz: L’Élixir duftet pudrig, cremig, süßlich, weiblich und so weich, wie die ersten tiefer stehenden Sonnenstrahlen, die uns an einem Herbstabend erwischen. Es ist ein Gourmand-Duft, der seinem Namen, durch Zutaten wie Himbeere, Mandarine und Pralinen mit Vanille, alle Ehre macht. Dazu gesellen sich bulgarische Rose und die liebliche Orangenblüte, die zusammen einen Herbstduft höchster Güte schaffen, wenn man diese Duftrichtung schätzt.

Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles Herbstdüfte Parfüms / Beauty Journelles

Kommentare

  1. Eine schöne Übersicht der Neulancierungen im Duftsegment. Besonders deine Beschreibung von Aesop’s Tacit spricht mich an, den muss ich dann mal bei Gelegenheit ausprobieren. Meine Herbstfavoriten sind zur Zeit Alaïa Paris EdP (auch gerade erst erschienen) und etwas vom letzten Jahr, Si by Georgio Armani EdP.

    //Amélie

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein