#MFW: Die wichtigsten Tendenzen & Lieblingslooks von der Mailänder Modewoche

Bevor wir nahtlos mit der Pariser Modewoche weitermachen, dürfen die wichtigsten Looks und Trends der Mailänder Konkurrenzveranstaltung natürlich nicht fehlen. Über Gucci haben wir ja bereits berichtet, aber es gab noch jede Menge weitere Highlights. Da wären Gaga- oder Fairy Tale-Looks, Lackleder, viel frischer Wind auf den eingestaubten Catwalks, ein Comeback von Versace und vieles mehr!

Bevor wir nahtlos mit der Pariser Modewoche weitermachen, dürfen die wichtigsten Looks und Trends der Mailänder Konkurrenzveranstaltung natürlich nicht fehlen. Über Gucci haben wir ja bereits berichtet, aber es gab noch jede Menge weitere Highlights. Da wären Gaga- oder Fairy Tale-Looks, Lackleder, viel frischer Wind auf den eingestaubten Catwalks, ein Comeback von Versace und vieles mehr!

Fairy Tale

Geschichten wie Der Nussknacker, Alice im Wunderland oder Aschenputtel dienten Dolce & Gabbana als Inspiration für ihre neue Kollektion. „Jedes Mädchen träumt davon, eine Prinzessin zu sein“, sagte Stefano Gabbana in einem Interview. Dafür braucht man keine Trend-Reports, das gilt immer.

Journelles-Fashion-Fashion-Week-Milan-Dolce-and-Gabbana-Fall-2016-2
Dolce & Gabbana Fall 2016
Dolce & Gabbana Fall 2016
Dolce & Gabbana Fall 2016
Alberta Ferretti Fall 2016
Alberta Ferretti Fall 2016


Gaga

Der Gaga-Virus wirkt ansteckend: Der neue Gucci-Look von Alessandro Michele beflügelt auch andere Designer die, wie Vogue.com so schön schrieb, „Freak Flag“ zu hissen. Allein diese Katzen-Kleider bei Dolce & Gabbana… Und wann wird es auf Youtube die ersten DIY-Tutorials geben, die erklären, wie man aus einem Schlafsack einen Rock à la MSGM schneidert?

Dolce & Gabbana Fall 2016
Dolce & Gabbana Fall 2016
Prada Fall 2016
Prada Fall 2016
No. 21 Fall 2016
No. 21 Fall 2016
MSGM Fall 2016
MSGM Fall 2016


Mäntel

Egal ob London, New York oder jetzt Mailand: Im Herbst dreht sich alles um Outerwear, also Mäntel. Besonders stark: Ports 1961, Marni und Jil Sander. Die neuen Modelle sind weit und maskulin geschnitten. Wichtige Trends: Weiß und Stepp.

Jil Sander Fall 2016
Jil Sander Fall 2016
MSGM Fall 2016
MSGM Fall 2016
Ports 1961 Fall 2016
Ports 1961 Fall 2016
Fendi Fall 2016
Fendi Fall 2016
Marni Fall 2016
Marni Fall 2016

Bei Prada sahen die Models dank ihrer Matrosenhütchen, Ledermäntel und Hawaiihemden wie just vom Schiff gesprungene Marines aus.

Ein von Prada (@prada) gepostetes Foto am

 

Versace Comeback

Donatella Versace erlebt dank einer modernen, viel cooleren Kollektion, über die alle in Mailand gesprochen haben, endlich ein Comeback. Weg von den Schlitz-bis-zum-Bauchnabel-Kleidern hin zu einer tragbaren Ready-to-wear-Kollektion, die von der Crème de la Crème der Topmodels präsentiert wurde: Gigi Hadid, Julia Stegner, Mica Arganaraz, Kendall Jenner, Julia Nobis, Jamie Bochert…

Versace Fall 2016
Versace Fall 2016
Versace Fall 2016
Versace Fall 2016


Boxy

Egal ob Jacken, Mäntel oder Blusen: Alles geht in die Breite! Im Zweifelsfall sind irgendwo auch noch ein paar Rüschen dran.

Journelles-Fashion-Fashion-Week-Milan-Fendi-Fall-2016-3

Prada Fall 2016
Prada Fall 2016
MSGM Fall 2016
MSGM Fall 2016


Lackleder

Freunde der Mode, nach Samt mausert sich ausgerechnet Lackleder zum neuen Trendmaterial schlechthin. Bei Versace sah man Lackledermäntel, bei Philosophy by Lorenzo di Serafini weit geschnittene Karotten-Hosen (siehe auch oben) aus glänzendem Leder in Bordeaux oder Schwarz. Flöt, flöt!

Versace Fall 2016
Versace Fall 2016

Ein von @philosophyofficial gepostetes Foto am


Journelles-Fashion-Fashion-Week-Milan-Philosophy-Fall-2016-6


See Now, Buy Now

Nach Burberry zieht Prada nach: Die neuen Taschen aus der Herbst-Kollektion 2016 wie die „Pionnière“ (siehe Header) oder „Cahier“ gibt es in den Stores in Mailand, Paris und London bereits zu kaufen. Ab dem 4. März dann auch in New York.

Prada Pionnière Bag
Prada Pionnière Bag


Und dann wäre da noch:

Das Lookbook von Bally Fall 2016. So entstaubt man erfolgreich eine Marke! Und dann noch dieser „Todesblick“ von Lexi Boling, echt gut. Dieses Grün bitte auch vormerken. Es wird überall sein!

Bally Fall 2016
Bally Fall 2016
Bally Fall 2016
Bally Fall 2016
Bally Fall 2016
Bally Fall 2016


Meine persönlichen Lieblingslooks:

Glitzer-Rolli in Grün bei Ports 1961, dieses gestreifte Spitzenkleid von Philosophy by Lorenzo di Serafini, Cape meets Steghose bei Marni und Kritzel-Print bei Dolce & Gabbana.

 

Und der beste Streetstyle-Look?

Miroslava Duma! Die Jeans stammt von Vetements, das T-Shirt gab’s mal bei Topshop.

(Fotos: Vogue.com, PR, Instagram)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.