Die LiebLinks! Das neue Normal auf Instagram, Merwe Salt und Reiselust

Jede Woche präsentieren wir euch die Mode- und Lifestyle-News, ab sofort werden wir noch persönlicher und zeigen euch die höchst subjektiv betitelten besten Perlen des Internets, die unser Team Journelles diese Woche für euch entdeckt hat. Die LIEBlinks in ihrer reinsten Form!

Das neue Instagram

Instagram hat sich verändert. Was früher ein digitales Fotoalbum war und zur globalen Marketing-Plattform heranwuchs ist heute ein Netzwerk, das sich auf einmal politisch und gesellschaftskritisch zeigt. Erst veränderte Corona den Umgang mit der Plattform – zwischen Tutorials zum Händewaschen und Bildern von leeren Supermarktregalen war es ein Zufluchtsort, um den neuem Chaos zu entgehen.

Dann kam der Tod von George Floyd. Eine weltweite Bürgerrechts- und Anti-Rassismus-Bewegung macht vor dem sozialen Netzwerk nicht halt. Instagram eröffnete den digitalen Austausch. Weg vom Mainstream bewegt sich die Plattform zu mehr Repräsentation, Diversität und politisch-gesellschaftlicher Kritik.

Unser Feed wird mittlerweile  von Schlagzeilen zu Rassismus, Yemen oder Kosmetikbrands, die Trumps Politik und Wahlkampf unterstützen, bestimmt. Instagram ist nun mehr als nur modisch, künstlerische Inspiration. Der Anspruch nach relevantem, diversem und authentischem Content wächst.

Bilder wie „normalize normal people“ sind keine Ausnahme mehr, fördern die gesellschaftliche Akzeptanz. Sie ziehen die Medien- und Marketing-Branche in ihre Verantwortung, sich von utopischen und retuschierten Schönheitsidealen abzuwenden.

Empfindet ihr den Kanal dafür gut?

Artikel, die man gelesen haben muss

Gelesen: What is the right price for fashion? via US-Vogue

Gedacht: Kann ein T-Shirt, das 5 Euro kostet wirklich ethisch und nachhaltig produziert werden? Wie kommen die Preise in der Modebranche zustande und wer bleibt bei der Herstellung möglicherweise auf der Strecke. All diesen Fragen geht Emily Farra, Redakteurin bei der US-Vogue in ihrem neuen Artikel What is the right price for fashion auf den Grund. Spannend: Die Modeexpertin beleuchtet dabei nicht nur die Hintergründe zur Produktion von Fast Fashion, sondern bezieht sich im Interview mit Designern wie Ryan Roche auch auf die Vorgehensweisen im Luxussegment und klare Zahlen und Fakten, die uns den nächsten Shopping-Bummel von einem ganz anderen Blickwinkel aus betrachten lassen

Gelesen: Zwei Interior-Ikonen im Gespräch: India Mahdavi und Pierre Yovanovitch

Gedacht: Die französischen Interior-Designer sind Ikonen auf ihrem Gebiet – hier sprechen erstmals sehr ehrlich über ihre Arbeit und Inspirationen.

Serien und Shows, die man diese Woche gehen haben muss

Gesehen: Tariks Trallafitti Show 

Gedacht: „Mehrmals laut gelacht.“

Gesehen: Little Fires Everywhere 

Gedacht: „Charlottes momentaner Nummer eins Tipp und wir schließen uns alle an!“

Gesehen: The Blacklist

Gedacht: „Für alle, die auch im Sommer Serienjunkies sind.“

Kette: Alighieri, Oberteil: Rejina Pyo, Shorts: Isabel Marant, Tasche: Bottega Veneta, Sandalen: Aeyde

Das Mode-Update

Label Launch: By Adèle

Ein Name, sechs Frauen, eine Familiengeschichte: Der Hintergrund der neuen Brand By Adèle klingt wie eine Märchengeschichte. Gründerin Adèle Logan Helmers ist die sechste Adèle der Familie. Inspiriert von ihrer Großmutter kreiert sie Mode in Kooperation mit philippinischen Handwerkskünstlerin sowie einem Mutter-Tochter-Duo in Polen. Viel Liebe zum Detail und ein ausgesprochener Sinn für Stil sind das Markenzeichen ihrer jüngst lancierten ersten Kollektion. „Fließende Stoffe, schimmernder Satin und weicher Strick versprühen Hoffnung und bieten Inspiration in einer zerbrechlichen Welt, die sich stetig verändert“, heißt es auf der Website. Alle Designs der Linie werden nach Maß geschneidert und rein natürlich sowie von Hand gefärbt. We love!

As a former textile designer, Adèle believes that an essential part of every piece we wear is its origin. Starting with natural materials sourced globally, the brand works directly with people who bring historic knowledge to their craft. Through a collaborative process, byAdèle adapts materials and methods to produce contemporary clothing. In an era of disposable fashion, we focus on true statement pieces that are intended to be modern heirlooms.

Jessies Weekly Picks

Labels, die wir auf Instagram (wieder)entdeckt haben

Merwe Salt

Sexy kann auch bequem sein. Das beweisen die beiden Gründerinnen des südafrikanischen Labels Merwe Salt. Edle Silhouetten, hochwertige Stoffe und eine nachhaltig, ethische Produktion vor Ort machen die Kollektionen aus. Merwe Salt vereint tragbaren Komfort mit alltäglicher Eleganz. Neben ihrem Studio in Maitland beschäftigen sie eine Handvoll hoch qualifizierter Näherinnen, die alle Designs in-house entwerfen und fertigen. Jessie hat das Label schon bei ihrer Südafrika-Reise entdeckt. Wir verliebten uns jetzt ein zweites Mal via Instagram in den unkomplizierten Style der Brand.

Team Journelles liebt Beauty: unsere Favoriten der Woche

Unsere Sportmotivation: das Wellness-Programm im Anschluss

Ob morgendliche Yoga Session oder schweißtreibende Workouts, das Einzige, was uns dieser Tage zum Sport motiviert, ist das anschließende Hochgefühl und die Wellness-Routine. Mit Iced Latte und einer kühlenden Maske, wie der L’Oréal Revitalift Filler Aufpolsternde Maske Tuchmaske, findet man uns auf dem Sofa oder im Bett. Kaputt, aber happy!

Die Beauty-Tipps der Woche

  1. Parfum niemals auf die Haare sprühen, da diese sonst austrocknen.
  2. Spitze deinen Lieblingsduft nicht nur auf deinen Körper, sondern von innen auf deinen Regenschirm. Wenn du den Schirm bei Unwetter öffnest, bekommst du ein Gefühl von Geborgenheit und du ärgerst dich nicht merh so über das Wetter.
  3. Noch ein Tipp: Raumsprays unter das Sofa /Kissen sprühen. Wenn man sich setzt, steigt der Duft besonders in die Nase

Unsere Reise nach…

Eure Tipps für die schönsten Hotels an der Ostsee!

Über Instagram-Stories hat Jessie nach den schönsten Hotels an der Ostsee gefragt. Kriterien waren Strandnähe, Einrichtungsgeschmack und kinderfreundlicher Umgang. Die Nummer 1 war das Grand Hotel Heiligendamm, in dem Jessie bereits vor einigen Jahren ein entspanntes Wochenende genoss. Weitere Favoriten sind:

  1. Weissenhaus Grand Village Resort und Spa am Meer
  2. Hotel The Grand Ahrenshoop an der Ostsee
  3. Hotel Bayside in Scharbeutz

Und weil wir so viel Stoff von euch bekommen haben, folgt gleich unsere TOP10 Liste!

– Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. –

Bilder eingebettet via Instagram oder via Journelles.

Text von Sarah Luisa Kuhlewind und Katharina Hogenkamp. 

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein