Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Erlebe die Runway Show des „Designer for Tomorrow“-Awards live!

Bald heisst es wieder: Happy Mercedes-Benz Fashion Week! Anfang Juli dreht sich in der Hauptstadt alles um die Mode. Vom 8. bis 11. Juli findet die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt, diesmal mit neuer Location im Erika-Hess-Eisstadion in Wedding. Wir sind für euch vor Ort und berichten von den Schauen und Präsentationen der Designer. Und auch ihr könnt

Bald heisst es wieder: Happy Mercedes-Benz Fashion Week! Anfang Juli dreht sich in der Hauptstadt alles um die Mode. Vom 8. bis 11. Juli findet die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin statt, diesmal mit neuer Location im Erika-Hess-Eisstadion in Wedding. Wir sind für euch vor Ort und berichten von den Schauen und Präsentationen der Designer.

Und auch ihr könnt dabei sein: Erlebt die Kollektionen der Nachwuchsdesigner auf dem Runway! Gemeinsam mit „Designer for Tomorrow“ ermöglichen wir euch 1x 2 Einladungen, um live bei der Awardshow am 9. Juli in Berlin dabei zu sein und prominente Show-Gäste sowie den Schirmherrn Tommy Hilfiger aus nächster Nähe zu erleben. Der „Designer for Tomorrow“-Award als Initiative von Peek & Cloppenburg Düsseldorf und dem Onlineshop Fashion ID bietet den internationalen Nachwuchsdesignern eine Plattform, ihre Kreationen zu präsentieren und wird so zu einem der begehrtesten Preise in Sachen Nachwuchsförderung – ein Grund mehr die Awardshow nicht zu verpassen!

Und so könnt ihr teilnehmen:

  1. Werdet oder seid Fan von Designer for Tomorrow und Journelles auf Facebook.
  2. Hinterlasst bis zum 1. Juli einen Kommentar mit gültiger Emailadresse unter diesem Post und verratet uns, welchem Finalisten ihr die Daumen drückt!
  3. Es gelten die Gewinnspielregeln.
  4. Viel Erfolg, wir sehen uns dann bei der Show!

Alles weitere rund um die Finalisten und den „Designer for Tomorrow“ 2014 findet ihr in unserem Beitrag vom Preparation Day!

UPDATE: Die Gewinnerin der Einladungen zur Awardshow ist Maria Stabel! Herzlichen Glückwunsch!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (36) anzeigen

36 Antworten auf „Mercedes-Benz Fashion Week Berlin: Erlebe die Runway Show des „Designer for Tomorrow“-Awards live!“

Ich drücke Maria Lola Roche die Daumen!

Ich finde ihr Ideenreichtum und ihre Kollektion einfach wunderschön, abstrakt und vorausschauend. Mir gefällt ihr Stil, die unterschiedlichen Materialien, neue Formen, tolle nude Farben. Ich assoziiere mit ihrer Kollektion sovieles, und es macht Spaß sich die Bilder anzusehen.

Es würde mich wahnsinnig freuen nach Berlin reisen zu dürfen und das Finale mitzuerleben!

Liebe Grüße,

Jana ([email protected])

Mein Favorit ist: Sylvia Roustcheva.
Ich mag, wie sie mit den unterschiedlichen Materialen spielt und alles zusammen mixt, was eigentlich von der Struktur und Beschaffenheit nicht zusammen „gehört“. Hier bekommt der Satz: Gegensätze ziehen sich an“ noch einmal eine andere Aussage und Wirkung. Wirklich interessante, detailreiche Kombinationen mit hoher Wirkung. i like <3 und ich drücke die Daumen.
Meien E-Mail: [email protected]

JULIA WINKLER for the WIN! tolle braut. allerdings sind alle großartig und talentiert. es wäre SO SO SO schön sich das spektakel live anzusehen.
liebst, die mary.

ahja und, likes bei facebook. check. natürlich.

Mein Favorit: Yong Kyun Shin. Das rosa Kleid überzeugt – trotz oder gerade wegen der doch eher ungewöhnlichen Details! Auch an seiner 2010er Kollektion „Extreme of optical effect“ kann man sich einfach nicht sattsehen. Ich bin gespannt, meine Daumen gehören ihm.

Viele Grüße,
Anne
([email protected])

Ich finde alle Designer sehr intressant doch mich hat besonders Sylvia Roustcheva überrascht. Coole, innovative, jedoch nicht zu gewollt extravagante Designs. Ich würde sie sehr gerne gewinnen sehen. Am liebsten natürlich live:)

Ich drücke Yong Kyun Shin die Daumen! Sie hat so etwas klassisches und gleichzeitig modernes entworfen. Ich mag das Zusammenspiel aus Farben, Materialien und Formen und würde ihre Stücke sogar selbst tragen.

Liebst, Charlotte

Jedes der Stücke für sich ist ein Kunstwerk und hat einen ganz eigenen Charakter. Das rosé farbene Kleid von Yong Kyun ist aber so besonders, dass ich am liebsten gleich reinschlüpfen würde – LOVE it.

Yong Kyun lass rocken! Ich hoffe, dir live die Daumen drücken zu können.

[email protected]

Ich hoffe, dass Yong Kyun Shin aus Südkorea gewinnen wird. Warum? Seine Kreationen sind originell, cool und trotzdem tragbar. Ich drücke Yong Kyun Shin die Daumen!
Viele Grüße,
Iuliia))

[email protected]

Ich liebe die Entwürfe und Kreationen von Maria Lola Roche. Sie versteht es, aus Mode eine Kunst zu machen und sich aus abstrakten Dingen heraus inspirieren zu lassen. Sowohl Mode, als auch unser tägliches Make-up sind für mich persönlich eine Art des Expressionismus (im übertriebenen Sinne!) , denn wir haben dank ihnen täglich die Möglichkeit, uns neu zu entdecken und auch in einer gewissen Art und Weise neu zu erfinden, uns und unseren Charakter mit ihrer Hilfe nach außen hin auszudrücken. Die Formen des Körpers, und insbesondere der weibliche Körper, beschäftigen die Menschen seit jeher und gerade das als Inspiration für ihre Kreationen finde ich wundervoll. Ein „altes“ Bild des weiblichen Körpers und der Frau an sich neu inszeniert…

[email protected]

Es ist wirklich schwer, sich bei den Entwürfen zu entscheiden, wem man die Daumen drückt.
Chapeau an die Jury!

Sehr interessant sind die Entwürfe von Maria Lola Roche und Yong Kyun Shin.
Meine Daumen drücke ich Maria, denn ihre Entwürfe sind tweilweise Eyecatcher und teiweise tragbare Mode im Alltag. Den komplett Look kann man sichelich bei einem Red Carpet Event tragen und wenn man die künsterlischern Details weglässt, sind die Teile im Alltag tragbar. Sowohl tagsüber als auch am Abend.

[email protected]

Ganz klar Maria Lola Roche – ich liebe diese grafischen Muster, die sich an Architektur orientieren!

Mein Favorit ist Yong Kyun Shin. Tolle Farben und Schnitte und vor allem tragbar! Daumen hoch! Ich bin wirklich gespannt wer das Rennen machen wird. Verdient hätten es nun wirklich alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.