Jubiläum: 50 Jahre Cartier LOVE

Ganz viel Liebe für den Klassiker von Cartier

ANZEIGE

50 Jahre LOVE! Wo könnte man das besser in Szene setzen als in Paris? Vor genau einem Jahr haben wir euch unser erstes Shooting für Cartier vorgestellt und die zeitlosen Klassiker Probe getragen – seitdem bin ich den Schmuckstücken ehrlich verfallen und trage meinen Juste un Clou Ring tagtäglich, genau wie meinen Ehering.

Jetzt feiert LOVE goldene Hochzeit: 1969 wurde in den New Yorker Ateliers von Cartier ein völlig neues Armband von Aldo Cipullo kreiert, das schnell zum einzigartigen Symbol der 70er und für Frauen und Männer gleichermaßen zu einer Hymne an die Liebe geworden ist. Und weil ich die Liebe so sehr liebe (kitschig, aber wahr, fragt meine Freunde), freue ich mich besonders, die LOVE-Klassiker mit meiner Schwester Natalie Weiss in der Stadt der Liebe fotografiert zu haben.

Das LOVE-Armband gelangte schnell zu weltweiter Prominenz, weil es das perfekte Sinnbild der Liebesverbindung darstellt: das Armband kann nur zu zweit geschlossen werden. Genauer gesagt braucht es den kleinen Schraubenzieher, um es an beiden Seiten sicher zu verschliessen. Einmal angelegt, kann man das Armband also nicht mehr ablegen – ist aber halb so wild, denn das Band aus purem Gold kann mit unter die Dusche. In meinem Fall musste mir mein Mann tatsächlich behilflich sein, um den Armreif in Gelbgold anzulegen. Eine Stufe schwieriger wird es bei der neueren Variante SM: die ist knapp halb so schmal! Dafür aber auch ein klein wenig weniger preisintensiv.

In den 70ern haben berühmte Paare wie Liz Taylor und Richard Burton, Sophia Loren und Carlo Ponti, Ali McGraw und Steve McQueen, Nancy und Frank Sinatra dafür gesorgt, dass die LOVE-Serie zur Legende wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Kleid findet ihr bei Mytheresa.

Die LOVE Kollektion wurde über die Jahre erweitert und so ist es kein Zufall, dass die Kombination der Klassiker besonders schön ist. Zum Beispiel mit dem Ring aus 18 Karat Gelbgold und drei Diamanten im Brillantschliff von insgesamt 0,22 Karat, der Love Ring 3 Diamanten heisst.

Die passenden Love Kreolen aus 18 Karat Gelbgold hatte ich bis zu unserem Shooting noch nirgends gesehen, zumindest nicht wissentlich. Dabei bin ich als Kreolenliebhaberin doch die perfekte Zielgruppe – vor allen Dingen, weil sie so schön leicht sind, nirgends hängen bleiben und durch die Schraubenprägung durch und durch besonders sind.

 

Es war mir eine Ehre, diese wunderschönen Exemplare auszuführen!

 

Alle Fotos: Natalie Weiß

In Kooperation mit Cartier

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „Jubiläum: 50 Jahre Cartier LOVE“

Klassiker, wirklich! Genau wie Journelles, die Zusammenarbeit passt wie die Faust auf’s Auge und du siehst klasse aus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007
den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.