London Fashion Week: Topshop Unique SS16

Ach, London! Kein Wunder, dass die #LFW in den letzten Jahren ein derartiges Comeback erlebt hat. Die Mode ist so romantisch und modern zur gleichen Zeit. Angesicht der neuen Kollektion von Topshop Unique SS16 möchte man sich am liebsten ein halbes Jahr in die Zukunft beamen und die Trends wie bestickte Bomberjacken, hochgeschlitzte Kleider und

Ach, London! Kein Wunder, dass die #LFW in den letzten Jahren ein derartiges Comeback erlebt hat. Die Mode ist so romantisch und modern zur gleichen Zeit. Angesicht der neuen Kollektion von Topshop Unique SS16 möchte man sich am liebsten ein halbes Jahr in die Zukunft beamen und die Trends wie bestickte Bomberjacken, hochgeschlitzte Kleider und geknotete Wickelröcke schon jetzt tragen.

Dabei wagte sich Kreativdirektorin Kate Phelan, die als eine der wichtigsten Stylisten Großbritanniens gilt, an einen Look irgendwo zwischen Gartenparty, Fünfziger Jahre und Rockabilly. Klingt im ersten Moment untragbar, entpuppt sich aber als nostalgische Hommage an Schleifchengürtel, Polka Dots und Leo-Print. Dazu britische Klassiker wie Nadelstreifen und wohldosierte Stilbrüche, man denke an Boxershorts oder monströse Klunkerohrringe.

Besonderes Augenmerk liegt auf den so genannten „Tea Dresses“, Minikleider mit Blümchenprint und absolute Topshop-Bestseller. In der nächsten Saison zieren zwei der einprägsamsten Designs – „Wilde Erdbeeren“ und „Jasperware“ – der legendären Porzellanmanufaktur Wegdwood die Entwürfe.

Vollkommen klar, dass man dazu Jacken und Stolen aus Marabou-Federn trägt, die elegant über die Schulter geschnallt werden. Nicht zu vergessen diese Puschel-Sandaletten im Boudoir-Stil!

Bester Look, allein schon wegen dem muffigen Gesichtsausdruck von Bella Hadid: Puschel-Jacke, „Wilde Erbeeren“-Bluse und Jeansrock mit porzellanblauer Waschung:

Topshop Unique Spring Summer 2016
Topshop Unique Spring Summer 2016

 

Zu den anwesenden Gästen in der Frontrow zählte wie immer die versammelte Riege internationaler Topmodels, It-Girls und Geschmacksverstärker angefangen von Alexa Chung, Julia Restoin Roitfeld, Jourdan Dunn oder Poppy Delevingne.

Nicht zu vergessen sind Jessie Ware, Cressida Bonas, Ex-Freundin von Prinz Harry, Suki Waterhouse, Bella Thorne und Kate Foley. Nur eine fehlte: Kate Moss, die seit ihrer angeblichen Trennung von Jamie Hince in der Versenkung verschwunden ist (und soeben bei Burberry wieder auftauchte).

Die Looks aus der Herbst/Winter 2015 Kollektion von Topshop Unique könnt ihr übrigens ab sofort kaufen! Das sind unsere Favoriten:

 

Die schönsten Bilder seht ihr in der Galerie:

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „London Fashion Week: Topshop Unique SS16“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007
den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.