Live for the story: Meine Lissabon-Bilder und die Canon Summer Stories

Oh what a trip! Meine Lissabon Summer Story

Oh what a trip! Lissabon stand schon lange auf meiner City-Trip-Liste, also haben wir am langen Wochenende mit unseren besten Freunden und deren zwei Kindern ein Airbnb-Apartment in Bairro Alto gemietet und die Stadt erkundet. Es war unglaublich anstrengend, unheimlich gemütlich und rundum schön – die Stadt hat uns nachhaltig begeistert.

Wir sind jeden Tag rund 15 Kilometer gelaufen, haben die schweren Babies in der Trage die Hügel hinauf und wieder runter getragen, die besten Fisch-Menüs in local Restaurants und Aperol Spritz in den tollsten (Rooftop-)Bars genossen und können jetzt locker behaupten, noch mal einen Urlaub hinten dran hängen zu müssen. Aber ist es nicht gerade so schön, weil man so viel erlebt und in kürzester Zeit so viel gesehen hat? Oui oui! 

5 Tage Lissabon und wir fühlen uns wie echte Locals – und ein wenig wie Superheros, dieses Chaos mit allerbester Laune überstanden zu haben. Bevor ich euch einen ausführlichen Reisereport mit meinen Tipps aufschreibe, möchte ich daher erst mal meine Lieblingsbilder der vergangenen Tage zeigen. Ich habe für den ersten richtig sommerlichen Trip des Jahres mit der Canon EOS M6 fotografiert. Eine große Erleichterung, die Kompaktkamera anstelle meiner riesigen 5D dabei zu haben, insbesondere weil sie so leicht zu bedienen ist. Ich habe die Kamera immer um die Schulter hängen gehabt und all die kleinen, besonderen Momente zwischendurch festhalten können – vor allem die Familienbilder von den Kindern sind ganz besondere Erinnerungen, die wir uns Jahr für Jahr wieder ansehen und staunen können, wie schnell die Babies gross werden.

Mein Lieblingsfoto ist das von Ava, als sie hinter einer Taube auf dem Praca de Comércio hinterher rennt und binnen Sekunden den halben Platz überquert hatte. Während ihre Mama schon schnellen Schrittes hinter ihr her eilte, um sie nicht aus den Augen zu verlieren, quietschten Levi und Lia vergnügt in ihren Tragen vor sich hin und wir stellten fest, was für eine wunderbar hübsche Stadt Lissabon doch ist. Ich liebe die Leichtigkeit und Energie des Bildes – eine tolle Erinnerung!

 

Der Grund für meinen Kameratest ist übrigens der Start unserer großen Zusammenarbeit für die „Canon Summer Stories“ mit Zoe Kravitz in der Hauptrolle (hier geht es zum Kampagnenfilm)!

Wir launchen heute den großen Journelles x Canon Foto-Wettbewerb, für den ihr uns eure liebste Sommergeschichte mit dem dazugehörigen Bild einsenden könnt, um eine Canon EOS M10 Kamera zu gewinnen. What’s your favourite story?

Ausserdem habt ihr die Chance, Teil der grossen Canon Summer Stories Live Gallery zu werden.

Alle Informationen findet ihr hier!

In Kollaboration mit CANON

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (15) anzeigen

15 Antworten auf „Live for the story: Meine Lissabon-Bilder und die Canon Summer Stories“

Das wollte ich auch fragen 🙂 aber macht sich das beim Stillen auch gut? Der V-Ausschnitt sieht nicht so tief aus… und ich versuche gerade händeringend stilltaugliche, aber hübsche Sommerkleider zu finden … (Blusen habe ich, aber ich passe noch nicht wieder in meine Hosen und Röcke und will für den Übergang nichts holen – dann lieber Kleider, von denen ich danach noch was habe!)

Huhu Nicole, ich stille in dem Kleid, genau – indem ich einfach das Oberkleid hochziehe. Das Unterkleid ist vom Ausschnitt her nämlich fein 🙂

Jessie, TOLLE Fotos! Würdest du noch ein paar deiner Tipps teilen? Wo befinden sich die leckersten local Restaurants und die tollsten (Rooftop-)Bars? Hab vielen lieben Dank!

Hallo Jessie, ist dein Lissabon Guide schon online? Fahren nächste Woche mit Baby dort hin…. danke & viele Grüße, Cora

So wunderschöne und aussagekräftige Bilder…vielen Dank dafür. Lissabon steht für nächstes definitiv Jahr auf der Liste.

Huhu Hannah, ich habe die Bilder noch ein wenig mit meinem typischen „Look“ bearbeitet, genau! Geht aber nur um Bild-Helligkeiten sowie Kontraste.

Hallo liebe Jessie, ich fahre in 2 Tagen (auch mit Baby) nach Lissabon. Irgendwelche Muts-Do’s? Lohnt sich ein Kinderwagen oder ist es zu hügelig? Was ist das für eine tolle Location mit den Fenstern, die ins Tal blickt?
Ich würde mich soooo freuen, wenn der Guide schon bald fertig wäre 🙂
Lieben Gruß

Huhu Astrid, den Guide schaffe ich leider nicht mehr ganz, aber für dich bestimmt dennoch spannend: mein neuer Artikel über unsere Reise auf Mini Journelles 🙂 Ein Kinderwagen lohnt sich m.E. nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.