Labelwatch: Ouverture Berlin, Lilian von Trapp und Anne Manns – das filigrane Schmuck-Special!

Im Schmuck-Bizz gibt es so viele Newcomer wie noch nie zuvor. Wir stellen euch 3 spannende Talente vor

Schmuck steht sowas von im Fokus! Während es in den vergangengen Saisons um möglichst cleane Looks ging und der Begriff „Bling Bling“ dank Carmen Geiss negativ besetzt war, gibt es jetzt immer mehr Schmuckdesigner, die mit filigranen Entwürfen unser Herz erobern.

Man denke nur an den Erfolg der Céline-Schmuckstücke wie das Knot Bracelet oder die inzwischen ebenso vielfach kopierten Kugelohrringe, die bezahlbaren Schmucktrends von Malaikaraiss oder Ina Beissner, die sich ab sofort nur noch auf ihre luxuriöse Fine Jewellery Linie konzentriert.

Neben Margova und Nina Kastens es gibt noch weitere spannende Newcomer. Diese drei Labels wollen wir euch heute vorstellen:

Ouverture Berlin

Ein neues Label aus Berlin, das mit einer kleinen, aber feinen Kollektion überzeugt. Falls jemand auf der Suche nach einem für den Alltag geeigneten, aber niemals langweiligen Paar Ohrringen oder einem nicht allzu teuren Verlobungsring ist – hier könnte man fündig werden.

Lilian von Trapp

Mit Rückenwind der Berliner PR-Agentur Prag dürfte einem baldigen Durchbruch dieser ebenfalls aus Berlin stammenden Designerin nichts im Wege stehe. Ihre Entwürfe sind klar, zeitlos und sehen extrem hochwertig aus. Besonders schön: der Armreif „Closed One“ – eine echte Alternative zum Cartier Love Bracelet. Auch Lilian von Trapp selbst ist eine Schönheit.

Lilian von Trapp "Slim One"
Lilian von Trapp
Lilian von Trapp "Closed One"

Anne Manns

Marie hat euch die dritte Newcomerin, die zwischen Berlin und Norditalien pendelt, bereits kurz in den LiebLinks vorgestellt, aber auch in dieser Aufzählung darf Anne Manns nicht fehlen.

Nach dem Abschluss als Modedesignerin sammelte sie zunächst Erfahrungen bei diversen Modehäusern, bevor sie ihr Interesse für Schmuckdesign und die damit verbundenen Handwerks- und Herstellungstechniken entdeckte.

Inspiration für ihre Ideen findet sie u.a. in skulpturaler Kunst und der rauen Natur Norditaliens. Ihr Ziel ist es, Lieblingstücke in zeitgenössischem Design zu kreieren. Mission accomplished:

Die von Blüten und 3D-Stickereien inspirierten Schmuckstücke sind einfach zu hübsch!

Anne Manns "Embroidery Collection"

(Fotos: PR)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Labelwatch: Ouverture Berlin, Lilian von Trapp und Anne Manns – das filigrane Schmuck-Special!“

Wisst ihr zufällig von welchen Marken die Tasche und die Uhr auf den obersten Bilder (Ouverture Berlin) stammen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.