Kopenhagen: Stine Goya zeigt uns ihre Kollektionsfavoriten

Nach der schönen Installation geht es nun um’s harte Business. Auf der Fachmesse Gallery sind ein Großteil aller dänischen und weiteren skandinavischen Labels mit einem Stand vertreten, um den Einkäufern die neuen Kollektionen schmackhaft zu machen. Auch Stine Goya hat wie jedes Jahr einen Platz und kann von sehr positivem Feedback der Presse berichten: Ihre Kollektion wir international immer mehr angenommen, wirkt femininer denn je und entfernt sich immer weiter von den (früher mal ach so heiß geliebten) Sackkleidern.

Für uns hat sie höchstpersönlich ihre fünf liebsten Teile der Herbst-Winterkollektion 13/14 rausgesucht und erzählt, dass sie die famose Federjacke gerade erst bei einem Abendessen mit der Königin von Dänemark getragen hat…

Die Daunenjacke

Daunenjacken sind neu bei uns im Sortiment. Die dänischen Winter sind bitterkalt, aber so richtig schöne Daunenjacken zum Einmummeln gibt es einfach nicht. Also haben wir diese Jacke entwickelt mit dem Mosaikprint und den Monden aus goldener Folie.

Die Bluse mit dem Sternenhimmel (in Beige und Dunkelblau)

Die Blusen mit Schößchen sind ein Klassiker bei Stine Goya, darin steckt viel von mir. Die goldenen kleinen Punkte stellen den Sternenhimmel dar.

Der rote Mantel

Mein absoluter Favorit. Die Farbe ist sehr stark und die Silhouette erinnert an einen Astronauten / eine Uniform. Die goldenen Knöpfe und die Asymmetrie sind speziell, auch wenn ich den Begriff sonst nicht gern verwenden.

Die Federjacke

Die Jacke besteht aus Straußenfedern und ist ganz neu in unserer Kollektion. Ich habe sie gemacht, weil man oftmals nichts zum Drüberziehen für elegantere Abendkleider hat und Lederjacken und Blazer zu hart im Kontrast sind. Ich habe die Jacke gerade bei einem Dinner mit der Königsfamilie getragen und viele Komplimente bekommen. Die Einladung war fantastisch, es ist natürlich großartig zu sagen, dass man mal bei der Queen war. Sie haben erfolgreiche Inhaber-geführte Firmen gefeiert.

Oh, wie spannend! Was haben sie über dein Label gesagt?

Während des Dinners saß ich neben Kronprinzessin Mary und habe später noch einen Kaffee mit Prinz Henri, Prinzgemahl der dänischen Königin Margrethe II, getrunken. Sie wussten tatsächlich, was ich mache, kannten die Farben und Prints meiner Designs.

Mary war ja auch Gast bei der Show von By Malene Birger, vielleicht trägt sie bald auch deine Federjacke?

Ja vielleicht! Ich sollte ihr mal etwas zusenden…

Und das letzte Lieblingsteil, die Schnürschuhe.

 

Ja, die Kroko-Optik ist neu und auch die Form – normalerweise habe ich abgerundete Schuhe, jetzt haben wir sie aber etwas spitzer gemacht.

 

Merci, Stine!

Kommentare

  1. Diana Marass sagte am

    Was kostet denn die wunderschöne Jacke, die auf dem letzten Foto als erstes auf dem Ständer hängt?

  2. Die Federjacke ist so toll! Ich bereue es gerade, dass ich bei Zara damals die Federweste nicht gekauft habe – argh!
    Ich mag flauschige Sachen 🙂

  3. ich liebe wie bescheiden und natürlich Stine rüber kommt. Es wäre bestimmt toll mit ihr zu arbeiten. Ich hätte gerne noch mehr gelesen (und größere Bilder gesehen), aber es ist trotzdem schön!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein