Kopenhagen Diary: Modewoche Tag 1

Happy Fashion Week aus Kopenhagen – oder eher gekühlte graue Grüsse aus dem hohen Norden! Im Sommer eine der schönsten Modewochen überhaupt, macht Kopenhagen bei Schnee, Wind und Kälte im Winter nur halb so viel Spaß. Neben Fortbewegungsproblemen (es gibt im Prinzip nur eine U-Bahn in der Stadt, Taxen kosten ein Vermögen und sind doch notwendig), leeren Handyakkus und wenig kulinarischen Gelüsten bei Mc D galt am Ende des Tages doch: Wir machen uns das hier schön!

Im Diary sehr ihr den ersten Tag der Modewoche zusammen gefasst.

Die Häuschen sind hübscher, die Supper hängt derzeit aber auch über Berlin.

Gerade noch in Stockholm, ist die liebe Lexi nun auch in Kopenhagen zu uns gestossen! Sie erzählt uns, dass modisch leider nicht so viel geboten wurde wie erwartet. Ob CPH das toppen kann? Mit Nike bin ich am Morgen im Modeflieger angereist. Unser Plan: ab auf die Gallery, dann in die Stadt.

 

Bei Stine Goya treffen wir Katha von I love Ponys. Die Punkte sind ihre liebste Kombination.

 

Meine Favorit ist die gesteppte Lederjacke. Mehr sehen wir heute Abend auf dem Laufsteg.

 

Bei Vibe Harsløf verlieben wir uns kollektiv in ihre Perlenkreationen. Den Ring habe ich geordert.

 

Auch in Kopenhagen sind sie überall: die adidas Stan Smith.

 

Von aussen sieht es aus wie ein Skaterladen, drinnen erinnert es an Colette und Opening Ceremony: Bei Storm hängt neben Givenchy ganz selbstverständlich Céline auf den Kleiderstangen, es gibt Schmuck von Ina Beissner und Gaia Repossi, die Turnschuhmarke Eytys und Magazine. Ich traue meinen Augen kaum, so fett sind die Reduzierungen bei meiner Traumbluse. Von knapp 1000 Euro auf 200 Euro? Bester Schnapper meines Lebens!

 

Wir laufen weiter durch die Stadt und stoppen schnell bei Hay – selbstredend! Einmal den Spiegel und die transparenten Boxen, bitte.

 

Stella McCartney hat in Kopenhagen im letzten Jahr ihre Boutique eröffnet – schön ist es da, vor allem die 60% off Schilder! Mein Traumkleid, das leider immer noch zu teuer ist (glaube ich, wie verrechnen uns ständig beim Umrechnungskurs):

 

Dann geht’s los zur ersten und letzten Show: Wood Wood. Hier geht es zum Schauenprotokoll.

 

Anschliessend ging es noch zum Mexikaner mit dem Team von Wood Wood. Zu empfehlen: Condesa.

Das Ganze bekommt ihr in Echtzeit auf unserem instagram-Account zu sehen!

Kommentare

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein