Kaviar Gauche: Bridal Couture Collection 2016

Kaviar Gauche sind mit einer neuen Bridal Couture Kollektion zurück! Am Sonntagabend ging es in den Salon Frances-Amérique, wo Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl in prunkvoller Szenerie ihre wundervoll feminine Hochzeitsmoden-Kollektion für 2016 präsentierten. Auch für diese Saison haben die beiden Designerinnen wieder tief in die Mythologie-Kiste gegriffen und erneut ihre Inspiration in einem floralen

Kaviar Gauche sind mit einer neuen Bridal Couture Kollektion zurück! Am Sonntagabend ging es in den Salon Frances-Amérique, wo Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl in prunkvoller Szenerie ihre wundervoll feminine Hochzeitsmoden-Kollektion für 2016 präsentierten.

Auch für diese Saison haben die beiden Designerinnen wieder tief in die Mythologie-Kiste gegriffen und erneut ihre Inspiration in einem floralen Element gefunden. So stand die Kollektion mit dem Thema „White Iris im Zeichen der symbolträchtigen und feinblättrigen weißen Blüte, die Mystisches und Irdisches vereint und übrigens für Kreativität und treue Liebe steht…

Kaviar Gauche Bridal Couture Collection 2016 (Foto: Getty Images)

Dementsprechend war das Symbol der Iris in allen 22 elfenbeinfarbenen Looks wiederzufinden. Key Piece der Kollektion war das White Iris Dress, ein Korsagenkleid, dessen opulent voluminöses Rockteil das Blüten-Motiv aufgreift:

Kaviar Gauche Bridal Couture Collection 2016 (Foto: Getty Images)

 

Vor der Show konnte ich Backstage einen Blick auf die Traumkleider werfen – hauchzarte Stoffe wie Chiffon, Organza, Seidentüll und Plissee-Raffungen trafen auf aufwendige Spitzenapplikationen, welche die fragile Blüte der Iris zeigen. Hmmm, ich würde dann doch noch mal gern vor den Traualtar ziehen!

Kaviar Gauche Bridal Couture Collection 2016 Backstage (Foto: Journelles)

 

Viktorianisch anmutende Korsagen kombiniert mit edlen Stoffen und transparenten Silhouetten – die Schnitte und Formen der Kollektionen sollten die Belle Epoque, die Jahrhundertwende, aufleben lassen.

Geladen waren insgesamt 150 (Hochzeits-)Gäste. Unter anderem in der Front Row: Die Schauspielerinnen Pheline Roggan und Lavinia Wilson sowie Conchita Wurst und Lena Gercke. Mein Bild von Gegenüber:

Kaviar Gauche Bridal Couture Collection 2016 Front Row (Foto: Journelles)

 

Passend zu den den federleichten Märchenkleidern gab’s viele hübsche Gesichter auf dem Runway zu sehen. Offizieller Make-up Partner der Show war bereits zum zweiten Mal in Folge die Beautymarke Catrice.

Gleich nach der Show habe ich mich kurz mit Make-up Artist Loni Baur unterhalten, die gerade noch bei Céline den Runway-Look geschminkt hat und bei der Kaviar Gauche Show als „Head of Make-up“ verpflichtet wurde.

Kaviar Gauche Bridal Couture Collection 2016 Backstage (Foto: Journelles)

 

Was war deine Inspiration für die Make-Up Looks?

Ich wollte die griechische Mythologie in die Look-Findung miteinbeziehen, aber gleichzeitig war es mir wichtig, dass die Mädchen mit ihren Looks im hier und jetzt zu Hause sind. Sie sollten zum einen Personality zeigen und zugleich ganz fein, feminin und elfenmäßig wirken. Das Make-up sollte dem insgesamt sehr romantischen Look seine Bodenhaftung verleihen. Ursprünglich hatten wir geplant, dass die Mädchen ein regenbogenfarbenes Augen-Make-up tragen – das haben wir dann aber doch verworfen und uns für diesen zurückgenommenen, weichen Look ohne Überraschungen entschieden, der die feminine Linie des Kleides unterstützt.

Wie hast du das umgesetzt?

Ich habe eine feine Porzellanhaut mit goldenem Glow kreiert und ganz dezent mit Blush gearbeitet – es sollte so wirken, als hätten die Mädels soeben ein schmeichelndes Kompliment bekommen, als wären sie innerlich ein bisschen erhitzt. Dazu habe ich zwei Blushes in Pink und Orange kombiniert verwendet – das Rouge sollte ein wenig an eine vollreife Aprikose erinnern.

Mit dem „Princess Peach Lippenstift“ habe ich pudrig matte Lippen in leuchtendem Orange getupft und diese dann mit einem warmen Rotton sanft abgedämpft. Auf die Augen habe ich einen Eggshell Ton gegeben und nur ganz leicht mit Eyeliner gearbeitet. Den „Liquid Metal Gold Eye Shadow“ habe ich als Highlighter im Augenwinkel außen verwendet. Die Augenbrauen wurden natürlich, fast sportlich gebürstet. Als schönen Kontrast haben wir das Haar ganz klar, fast lackiert gestylt.

Und was sind eigentlich die Make-Up Trends für SS 2016?

Mit New York zusammengerechnet habe ich jetzt 11 Shows für Spring/Summer 2016 gemacht, u. a. Céline und Alexander Wang. Bei allen Shows wurde auf Rouge gesetzt, dafür gab es kein Contouring – der absolute Trend der letzten Saison – mehr zu sehen. Die Mädchen sollen jetzt frisch und gesund aussehen. Im nächsten Sommer geht es also weg von Nude hin zur femininen Blässe mit einem lieblichen Blush.

Catrice-Set zu gewinnen!

Obendrein habt ihr nun noch die Chance, 5 Mal ein exklusives Set mit allen Produkten des CATRICE Beauty-Looks zur Show von Kaviar Gauche zu gewinnen. Die Teilnahme funktioniert so:

  1. Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Artikel
  2. Beachtet die Gewinnspielregeln
  3. Die Teilnahme ist bis einschließlich 10. Oktober 2015 möglich. Im Anschluss daran wird aus den Kommentaren gelost.
  4. Viel Erfolg!

Mehr Bilder seht ihr in der Galerie:

– In Kooperation mit Catrice –

Update: Das Gewinnspiel ist beendet, lieben Dank an alle für’s Mitmachen! Die Emails an die Gewinner sind unterwegs!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (42) anzeigen

42 Antworten auf „Kaviar Gauche: Bridal Couture Collection 2016“

Ich liebe die Kleider! Großartige Entwürfe! Und: tolles Make-Up. Nur zu gerne würde ich das Catrine-Set gewinnen.

Liebe Grüße
Dorothea

Ach, später in Kaviar Gauche zu heiraten wäre schon ein Traum. Die Kleider sind wieder ganz wunderbar! Und das Make-Up passt so toll!

Am Freitag werde ich im kleinen Kreise heiraten. Leider nicht in einem der wunderschönen Kleider von Kaviar Gauche, aber danke für die Make-Up Inspiration! 🙂 Natürlich würde ich mich auch über das Goodie-Packet freuen!

Die letzte Kollektion gefiel mir etwas besser!
Das Make-up ist schön frisch und passt gut zur strahlenden Braut!

Liebe Grüße
N.

Die Kleider sind wirklich traumhaft und die Models super schön geschminkt! Ich werde zwar noch nicht so schnell heiraten würde aber sehr gerne mit den tollen Farben des Catrice Sets neue Beauty Looks ausprobieren! 🙂

Wunderschöne Kleider und wunderschönes Make-Up! Ich würde sehr gerne die Catrice Produkte testen und gewinnen 🙂

Wunderschöne Kleider und eine bezaubernde Make-up Kreation. Diesen Look würde ich sofort nachschminken mit dem Catrice Set von euch 🙂

Tolle Farben, die ich am liebsten jetzt sofort für all meine Strickpullover ausprobieren würde!

Kaviar Gauche macht aber auch immer die tollsten Hochzeitskleider! Die Make-up Kollektion ist auch ein Träumchen! 🙂

Ihr heirate in drei Wochen und da könnte ich das tolle Catrice Set wirklich gut gebrauchen..
.
Vielleicht hab ich ja Glück!!!

Wow! Traumhafte Kleider und wundervolles Make-Up! Das würde ich sehr gerne für meine Silvesterhochzeit nachschminken…

Einfach so wunderschöne Kleider und ein dazu ein tolles Make-up! Würde ich gerne nachschminken können! 🙂 Lieben Gruß, Ricarda

Wunderschöne Brautkleider und tolles Make Up, insbesondere das zu erst gezeigte Kleid ist ein Traum!

Wundervolle Kleider! Ich liebe das Make Up von Catrice und würde das Set nur zu gerne gewinnen 🙂

die kleider beeindrucken wirklich immer wieder und wirken dabei doch so leicht und edel. wie schön, dass man den look mit den produkten gleich ausprobieren kann.

Hach. Kaviar Gauche machen einfach so unfassbar schöne Dinge.
Wie gerne würde ich in so einem Kleid heiraten.
das Make-up dazu finde ich perfekt – ich würde mich deshalb rieeeeesig über den tollen Gewinn freuen 🙂

Die klassische, natürliche Eleganz kehrt zurück. Made in Berlin goes Paris. Wunderschön und zeitlos.

Ich liebe einfach diese Kombination aus schlicht und doch verspielt! Meine Schwester hat in Kaviar Gauche geheiratet und sie war einfach nur wunderschön! Liebe Grüße aus Berlin

Love it! Kaviar Gauche & Catrice ?, perfect match for my wedding next year in beautiful Provence. I am so much looking forward to my appointment at Kaviar Gauche in 2 weeks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.