Happy Anniversary – JOUUR. wird 2 Jahre alt!

JOUUR. feiert Geburtstag und wir haben ein besonderes Geschenk für euch

Die Zeit rast und beinahe hätten wir unser zweijähriges Jubiläum von JOUUR. fast verschlafen. Anlass genug, euch treuen JOUUR.-Liebhabern 20 Prozent auf alle Teile zu schenken und eine kleine digitale Birthday-Party zu feiern. Unsere Cashmere-Basics, T-Shirts und Culottes sind zum Retter in der Früh geworden. Die Pieces mit XOXO-Stitching sind schon lange Klassiker im Kleiderschrank und der heimliche Star im Sortiment ist ganz klar: Streifenbluse „Jilian“.

Wir sind gespannt, was das neue Jahr bringt und sind fleißig dabei, unser Sortiment mit weiteren Produkten zu vervollständigen, die wir alle gerne im Kleiderschrank hätten.

Damit euch die Qual der Wahl beim Befüllen des Warenkorbs ein wenig leichter fällt, teilen wir mit unsere Favorites und wie wir sie am liebsten kombinieren:

Für alle treuen JOUUR.-Liebhaber gibt es von heute bis zum 11.August ganze 20 Prozent Rabatt auf alle Teile!

>>> SHOP SHOP <<<

Dafür müsst ihr beim Bezahlvorgang einfach nur den Code „jouurbirthday20“ eingeben und schon könnt ihr die Streifenbluse „Jilian“ oder alle anderen JOUUR.-Basics auf eure eigene Art und Weise stylen – wir freuen uns übrigens immer, wenn ihr uns auf Instagram mit dem Hashtag #jouurlabel taggt.

Jessie & Pia

Noch bevor wir im letzten Jahr unseren Cashmere-Pullover mit Trompetenärmeln heraus gebracht haben, wussten wir: Der Schnitt gefällt uns so wahnsinnig gut, dass wir in jedem Fall eine Blusenvariante daraus machen wollen. Vor exakt einem Jahr ist daher der Grundstein gelegt und die ersten Sketches gezeichnet worden (verrückt, dass die Produktion und Entwicklung dann doch immer so ewig dauern!).

Besonders wichtig war uns bei der Bluse „Jilian“, dass die Rumpfpartie der Bluse doppellagig ist, damit der Baumwollstoff besser fällt und die Details den im Grunde modischen Schnitt klassischer werden lassen. Zum Beispiel die mit Stoff überzogenen Knöpfe oder die Kombination aus Quer- und Längsstreifen.

Pia trägt dazu die Seidenshorts Jules, ich trage einen weissen Denimrock von Mango.

Marie

Ein weißes T-Shirt ist mein persönliches Must-have im Kleiderschrank und darf bei keinem fehlen. Wenn ich morgens mal nicht weiß, was ich anziehen soll, liege ich mit der Kombi T-Shirt und Jeans einfach nie falsch.

Unser Leinenshirt mit XOXO-Stiching war tatsächlich mein erstes JOUUR.-Teil und ist bis heute eines meiner liebsten, sobald es aus der Wäsche kommt schlüpfe ich glücklich hinein. Die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei unendlich: ob unterm Slipdress oder zur Bikerjacke – es ist gerade jetzt im Sommer luftig leicht.

Dazu trage ich eine Lederjacke von Sandro, eine Vintage-Levi’s, Slingbacks von aeyde und meine heiß geliebte Proenza Schouler.

Marlene

Der deutsche Sommer ist immer für eine Überraschung gut. Für alle Fälle habe ich deswegen die Bomberjacke „Joyce“ stets im Shopper dabei oder im Auto liegen.

Sie ist nicht zu dick, nicht zu dünn und wem es noch nicht aufgefallen ist – Blau ist meine Lieblingsfarbe. Klar, dass die Jacke so schnell zu meinem absoluten Sommerfavorit avanciert ist.

Tagsüber trage ich den Blouson entspannt zu Stoffhose und T-Shirt „Jill“. An lauen Sommerabenden werfe ich sie mir über meine Kleidchen.

Jacke: JOUUR., T-Shirt: JOUUR., Hose: & Other Stories

Yildiz

Meine liebsten Basics? Eindeutig Hemden und Blusen. Ich würde sogar sagen, dass sie meinen Kleiderschrank zu fast 80 Prozent einnehmen. Egal ob oversized, gestreift, bedruckt, bestickt – es gibt kaum ein Piece, dass ich so gerne in meine Looks einbaue, wie eine Bluse. Besonders wichtig sind mir hierbei die Details wie außergewöhnliche Knöpfe, asymmetrische Schnitte und weite Kragen.

Was mir allerdings in meiner Sammlung  gefehlt hat, war ein Exemplar mit Statement-Ärmeln. Die Freude war dementsprechend riesig, als Jessie Ende Mai mit der neuen Streifenbluse in das Office gekommen ist. Die Trompetenärmel und der Verschluss sind ein Träumchen!

Im Alltag kombiniere ich sie am liebsten entspannt zur Jeans und Slippern, am Abend kann ich sie mir aber auch unheimlich gut zu einer schicken Palazzo-Hose und hohen Schuhen vorstellen. Die Kombi wird bei der nächsten Gelegenheit direkt mal ausprobiert!

Streifenbluse: JOUUR., Jeans: Topshop, Schuhe: Asos (ähnlich hier), Sonnenbrille: Karen Walker

Happy Shopping!

Von Marie

Der erste Satz, wenn mich Leute kennenlernen ist: „Das ist aber selten.“ Ja, ich bin ein seltenes Exemplar: Berliner Eltern, Berliner Blut, Berliner Göre. Tatsächlich bin ich so sehr mit der Hauptstadt verbunden, dass ich meinem Kiez in Schöneberg seit über 20 Jahren die Treue halte und noch nie von hier weggezogen bin – und auch nicht dran denke. Und obwohl wir Schöneberger zwar sehr viel von Bio-Supermärkten und esoterischen Edelsteinläden halten, gibt es hier auch das ganz große Mode-Paradies: das KaDeWe. Der Tempel des Shoppings und der Ersatzkindergarten für meine Eltern, sozusagen das Småland bei Ikea für mich (andere Kinder haben dort ihren ersten Wutanfall, ich schmiss mich in voller Rage im Atrium des KaDeWe auf den Boden und weigerte mich zu gehen). Kein Wunder also, dass Mode und ich nie wirklich Berührungsängste hatten.

Spätestens seit der Oberstufe, in der ich – dank Blair Waldorfs Inspiration aus Gossip Girl (ja, das war meine Serie zusammen mit Gilmore Girls) – die Schule nie ohne Haarreif, Fascinator oder eine gemusterte Strumpfhose betrat, hatte auch mein Umfeld begriffen: Marie macht was mit Mode. Und weil ich damit in meinem katholischen "Elite-Gymnasium" so ziemlich die Einzige war, suchte ich meine Verbündeten 2011 woanders: im Internet. Auf meinem Blog Style by Marie. Und so begann meine modische Laufbahn.

Noch mehr Gleichgesinnte und vor allem Freunde fand ich auf der Akademie für Mode & Design in Berlin, bei der ich 2013 meine Ausbildung in Modejournalismus und Medienkommunikation startete. Was für mich seit der 1. Klasse klar war, nämlich das Schreiben mein Ding ist, wurde jetzt zu meinem Beruf: Journalistin. (Denn ja Oma, es gibt noch etwas anderes als Modedesignerin). Dank meines Blogs und einem Praktikum bei der Harper’s Bazaar Germany in der Online-Redaktion blieb ich auch dem Internet und dem Online-Journalismus treu. Und ratet mal, wo ich jetzt bin: Genau, bei Journelles, dem Blogazine, was alle meine Leidenschaften verbindet: Bloggen, Schreiben, online sein – zusammen mit euch!

Kommentare (10) anzeigen

10 Antworten auf „Happy Anniversary – JOUUR. wird 2 Jahre alt!“

Oh wie schön !!!
Die gestreifte Bluse muss ich mir mal näher anschauen..
Wann kommt denn der Pullover in puder wieder rein? Warte schon soo lange.

@ Marie – wo genau hast du denn die Jeans gekauft? Online ? Meine alte ist gerissen und finde keinen Ersatz 🙁
Danke dir

Die Jeans ist eine Vintage Levi’s aus der Urban Renewal Ecke von Urban Outfitters. Da muss man sich auch durch 3000 Modelle probieren, bis die eine dabei ist und die Hosen sind auch in sehr unterschiedlichen Konditionen – zwei sind mir schon gerissen. Aber wer suchet, der findet, nicht wahr?!

Das Leinen-T-Shirt „Joy“ finde ich auch ganz super und hoffe, das es bald wieder verfügbar ist!

Meine Wahl ist längst getroffen, das weiße Leinenshirt mit xoxo stiching? – ich hoffe wirklich sehr, dass es bald wieder verfügbar ist!

Ich würde auch gerne wissen, wann der Cashmere-Sweater „Josephine“ in Rosé wieder rein kommt?!

Ich warte auch auf den roséfarbenen Pulli mit Trompetenärmeln, hätte ihn so gerne mit den 20% gekauft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.