Dinner für 55: So war unser Pre-Fashion-Week-Dinner von Journelles x She’s Mercedes

Gutes Essen, viele Gäste und natürlich Mode: So haben wir die MBFW mit unserem Dinner eröffnet

Die letzte Woche im Journelles Marché ist angebrochen und es ist wirklich ein Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt. Ich werde gleich wahrscheinlich etwas sentimental, aber jeder, der lange an einem Projekt gearbeitet hat, wird das Gefühl kennen: Von der ersten Idee bis hin zur Visualisierung, Höhen und Tiefen während des Prozesses bis hin zur Umsetzung und Ausführung ist es ein aufregender Weg, den man so nicht missen möchte und es ist großartig zu sehen, wie aus einer anfänglichen Idee, einer Art Hirngespinst, dann etwas entsteht.

So war es auch in meinem Store: Ich wollte zur Modewoche unbedingt den Fokus auf deutsches Design legen, weil hiesige Labels und Designer zwar auf den Laufstegen und Messe präsent sind, aber leider viel zu wenig im Einzelhandel auch wirklich gekauft werden können. Ich habe mir also den German Design Store überlegt, der meine Handschrift trägt und für den ich, neben den anderen Produkten im Marché, ebenso den Einkauf mache.

Katja von She’s Mercedes und meine Wenigkeit eröffnen den Abend und den German Design Store im Journelles Marché

Um darauf einen besonderen Fokus zu legen, schwebte mir stets ein kleines exklusives Dinner zur Eröffnung vor. Im Marché, an einer langen Tafel, mit den teilnehmenden Designern, Presse, Prominenten und Freunden des Hauses.

Daraus entstanden? Ist sowas wie meine zweite Hochzeit, denn für die Deko habe ich nicht nur meine Hochzeitsgläser wieder rausgeholt, wir haben auch von der Pike auf alles selbst organisiert und gebaut. Ein echtes Herzensprojekt eben!

Ich freue mich sehr, dass wir einen wunderbaren Abend in bester Gesellschaft genießen konnten. Lieben Dank an She’s Mercedes, Moët Chandon für den Champagner, Dinette für das Essen, Motel a Mio für das Geschirr, Cannibal Koffer für die Live-Musik und natürlich an mein tolles Team!

Für musikalische Unterhaltung sorgten Cannibal Koffer!

 

 

Zu unseren Gästen gehörten die Schauspielerin Mina Tander, Moderatorin Hadnet Tesfai, Wana Limar, Leyla Piedayesh, William Fan, Hien Le, Malaika Raiss, Anna Heinrichs, Melissa Drier und viele mehr!

Moderatorin Hadnet Tesfai

Jessie und Schauspielerin Mina Tander

Designer Hien Le

DJane Wana Limar

Designerin Malaika Raiss

Designerin Leyla Piedayesh von Lala Berlin und Designer William Fan

Fotos: Marlen Stahlhuth 

Alle Termine und Events im Überblick gibt es hier.

Auf unserer Website vom Journelles Marché findet ihr jederzeit noch einmal alle Infos zusammengefasst.

xoxo

Team Journelles!

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (3) anzeigen

3 Antworten auf „Dinner für 55: So war unser Pre-Fashion-Week-Dinner von Journelles x She’s Mercedes“

Hut ab, liebe Jessi, ich zolle Dir und Deinem Team tiefen Respekt für die Idee und Realisierung – Du hast viel Mut bewiesen und es sieht nach einem gelungenen Abend und Konzept aus 🙂

Der ganze Look des Marchés und der Veranstaltung ist sooo cool und stimmig geworden! Ich hab eine Frage: Ich überlege meiner Schwägerin zur Hochzeit ne Dschungel-Photo Wall mit Neon-Zeichen wie eure zu schenken. Bei Sygns bin ich fündig geworden, aber wie habt ihr die tolle Wall gemacht? War das eure Floristin? Habt ihr euch an irgendeine Anleitung gehalten? Über eine Antwort würde ich mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.