Journelles Special: Kerstins Lieblinge im Herbst 2016

Dieser Herbst ist ein ganz besonderer für mich, da ich mein Baby erwarte. Ich werde mich auf jeden Fall für immer an ihn erinnern. Ungewöhnlich sonnig und warm, das sind glückliche Vorboten. Auch modisch spielen mir die warmen Temperaturen zu und ich kann noch meine weiten Kleider tragen, ohne auf Schwangerschaftsmode zurückgreifen zu müssen.

 

Der Herbst kommt: Auf welchen Trend freust du dich in dieser Saison besonders?

Besonders freue ich mich auf Oversize Strickpullover in Kombination mit langen Röcken wie ich sie in meinem JOURlook von MSGM trug. Außerdem werde ich meine langen Kleider auch im Winter mit Strumpfhosen und Boots tragen. Sogar mit mit Mantel oder Daunenjacke mag ich diesen Look sehr.

Welche 5 Key Pieces dürfen in diesem Herbst in keinem Kleiderschrank fehlen?

Lange Kleider, Schnürboots (meine liebsten sind aus bordeauxfarbenen Wildleder von Moncler), Daunenjacken, meine momentane Lieblingstasche, die Trunk Bag von Marni mit vielen Fächern.

 

Welches günstige Basic-Teil ist heimlicher Star deiner Garderobe?

Ein blauer Matrosenhut, den es auch von Prada gibt, der aber mehr als 10€ kostet.

Talking about… Schuhe! Welches Paar brauchst du unbedingt?

Ich liebe ausgefallenes Schuhwerk. Gerade habe ich aber viele museumsreife Stücke vorübergehend in ihre Box geräumt, da ich im Moment sicher keine High Heels mit z.B. Federn tragen werde. Ich merke, dass die besten Schuhe immer die schlichtesten sind. Mein All-Time-Favourite wird in dieser Saison bestimmt die Stiefelette von Philip Lim. Cool aber elegant und zu Hose und Rock ein passender Begleiter.

Für welche Tasche fütterst du gerade das Sparschwein?

Ich habe mir gerade die Trunk Bag von Marni zugelegt. Die ist praktisch und sieht cool aus. Außerdem spare ich auf einen Gucci Rucksack, der mit Mantel und Baby im Stroller sicher viel genutzt wird.


Neu entdeckt habe ich…

Jilsander Navy für mich. Das Brand gibt es ab kommender Saison bei Hayashi und ich kann es kaum erwarten. Mein liebster Look ist eine lockere Streifenhose mit rosafarbenem Trench.

11-jil-sander-navy-ss17
Foto via vogue.com

 

Aktueller Lieblingssong?

 

Im Herbst räumt man gern die Bude um: Was soll bei dir verändert werden?

Mein Schuhschrank, ein größer Kubus im Flur mit seitlichen Fächern wurde geräumt fürs Baby. So brauche ich keinen Wickeltisch und keinen Babyschrank. Das Schuhmuseum musste in Boxen verstaut werden und die Alltagsschuhe ohne Absatz zogen in ein Regal. Außer Beistellbettchen hat sich nichts verändert.

Welches Interior-Stück steht auf deiner Wunschliste ganz oben?

Doch bin ich scharf auf eine neue bequemere Couch. Ein sensationelles Stück habe ich in dem Interiorladen Bonaire 4 auf Mallorca gesehen. Ich grübele noch über die passende Farbe, da es tausend Überzüge gibt. Am liebsten hätte ich aber nach wie vor eine petrolfarbene Samtcouch. Mit dem schmutzigsten Hund der Erde Otto und Neugeborenen aber eher nicht die funktionalste Wahl.

Ab ins Kino! Was schaust du dir bei den Filmstarts nun an?

Im Moment sind die Filme an mir vorbeigegangen. Ich finde die meisten ziemlich belanglos. Wenn sie aber unterhaltsam sind, macht Kino Spaß. Mein letzter Kinobesuch war Shallows. Haifisch, Spannung, eine schöne Hauptdarstellerin auf großer Leinwand. Mit einem Eimer Popcorn kein schlechter Abend. Ich freue mich aber sehr auf folgende Filme: „Nocturnal Animal von Tom Ford und „Allied -Vertraute Fremde“ mit Brad Pitt (Nicht zuletzt um der Sache mit Brad nochmal genau auf den Grund zu gehen. Was war da jetzt mit Marion?)

 

Welche Blumen stehen bei dir im Herbst auf dem Tisch?

Ich habe keine Lieblingsblumen, dafür einen Lieblingsblumenladen: Florastyle. Der befindet sich zwei Minuten von meiner Haustür entfernt. Sie haben wunderschöne Blumen und tolle Deko-Artikel. Verführerisch!


Auf den Nägeln trage ich…

Im Moment nichts! Ich mag meine Nägel am liebsten natürlich. Ansonsten kommt mir nur roter Nagellack ins Haus und zwar von YSL in der Farbe Pop Art.

Netflix and Chill – welche Serie schaust du – oder liest du lieber ein Buch?

Natürlich beides! Mein absoluter Favorit ist und bleibt „Narcos„, den ich leider schon zu Ende gesehen habe. Neuer Liebling ist „Stranger Things, erinnert mich an meine Kindheit mit den Goonies und Stand by me. Endlich zu Ende gelesen habe ich „Das achte Leben„. Nach einem solchen Wälzer bleibt immer eine Leere zurück. Deshalb habe ich danach Stuckrad-Barres „Panikherz“ gelesen, bei dem ich die erste Hälfte Tränen lachend und begeistert war, gegen Ende dann aber leider leicht depressiv aufgrund des Abgrundes indem er lebte, zurückblieb.

Welcher Onlineshop bringt dich gerade zum (virtuellen) Ausrasten?

To be honest: Smallable, Baby Gap und viele andere Babystores. Was soll ich nur gegen die Hormone machen? Nichts! Deshalb wird nach und nach die Babygarderobe eingekauft und ich entdecke immer wieder einen neuen flauschigen Babybody.

Das mache ich nur im Herbst:

Baden! Ich bin viel zu ungeduldig in der Badewanne. Die Vorstellung ist nur so schön. Entspannt in warmen Schaumbad. Im Herbst probiere ich mich immer wieder darin, die Ruhe zu genießen. Otto, mein Hund, jammert zwar immer mit gurgelnden Lauten, weil er der Wasserhund ist und am liebsten mit reinhüpfen will. Aber ich versuche die Augen zu schließen und abzuschalten. Am besten funktioniert das bei einem Melissen-Badezusatz.

 

Kommentare

  1. man kann nicht oft genug sagen wie toll kerstin wirkt! für mich die größte inspirationsquelle auf journelles!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein