Journelles Special: Aris Lieblinge im Herbst 2016

Der Herbst ist da und auch wenn Ari eigentlich noch ihren Sommerurlaub plant, hat sie für uns trotzdem festgehalten, was ihre Pläne in Sachen Beauty, Interior und Fashion für die kühle Jahreszeit sind.

Gefühlt ist es doch gerade mal drei Wochen her, dass ich die Fragen zum Sommerspecial beantwortet habe. Der Sommer mit einem Neugeborenen ist nahezu an mir vorbeigerast, obwohl wir wirklich schöne Tage hatten und nun einen sonnigen Herbstbeginn. Und dennoch entfliehen wir dem Ganzen nächste Woche erst mal – wir fliegen für zwei Wochen mit Freunden nach Formentera. (Jessie, ich lese gerade all deine Tipps!) Ein bisschen Meeresrauschen, Sonne und im Sand liegen können wir nach einem verregneten Sommerurlaub alle noch gebrauchen. Dennoch freue ich mich danach auf ein paar Tage goldenen Herbst in Berlin…

Los geht es mit meinem Special, nachdem Lexi, Lea, Tine und Marie euch ihre Lieblinge ja schon vorgestellt haben!


Der Herbst kommt: Auf welchen Trend freust du dich in dieser Saison besonders? 

Ich möchte unbedingt ein Paar Booties mit entspanntem Absatz und Python Print, wie die aus der Zusammenarbeit von Aeyde x Anita Hass (leider ausverkauft!) oder dieses Modell von Isabel Marant in meine Garderobe einziehen lassen.

 

tumblr_nvennwspde1rsuch2o1_500
Photo: Collegevintage

 

Welche 5 Key-Pieces dürfen in diesem Herbst in keinem Kleiderschrank fehlen? 

  1. Auf jeden Fall eine schöne gerade geschnittene Jeans von Levi’s oder Topshop. Die „Step-hems“ kann man sich ganz easy selber basteln, da muss man nicht mehrere Hundert Euro für hinblättern.
  2. Einen gemütlichen Oversized Pulli. Endlich kann ich wieder meinen hellgrauen Kuschelpulli vom Berliner Label Evyi aus dem Schrank ziehen. Diese Saison ist noch ein rotes Modell hinzugekommen und ich freue mich darauf, es mit Blue Jeans, Boots und Cabanjacke auszuführen
  3. Im Herbst liebe ich meine Lederjacken – ich fühle mich darin immer, als hätte ich Superkräfte. Mein Lieblingsmodell ist von Blk Dnm.
  4. Für mich auf jeden Fall neu im Kleiderschrank, aber das Thema Samt wird in diesem Herbst nicht an mir vorbeigehen. Vielleicht wage ich den Anfang mit diesem Isabel Marant Étoile Kleid. 
  5. Und natürlich bequeme (Gucci-)Loafers, die gehen auch im Alltag mit Kind und für die Arbeit.

 

 

Und so sah meine Herbstuniform vor einem Jahr aus.


Welches günstige Basic-Teil ist heimlicher Star deiner Garderobe?

Unterhemden von Hanro. Seitdem ich Mami bin, friere ich ständig an den Nieren. Vor allem in den kühleren Monaten auf dem Spielplatz.


Talking about… Schuhe! Welches Paar brauchst du unbedingt?

Siehe oben, ansonsten gerne noch ein Paar Sneakers, das mal nicht weiß ist! Vielleicht ist es Zeit für ein Comeback der klassischen Vans. 


Für welche Tasche fütterst du gerade das Sparschwein?

Ich habe immer noch eher zu viele Taschen, als zu wenig. Aber wenn ich einfach so eine aussuchen dürfte, dann würde ich mich für ein größeres Modell wie die Twisted Bag von Céline für all meinen Mami-Krempel entscheiden.

 

bildschirmfoto-2016-09-26-um-13-01-01
Céline Twisted Bag (Photo: Céline)

 

Neu entdeckt habe ich…

… im letzten Copenhagen-Urlaub die Handseifen und Lotions vom dänischen Interior- Label Frama Copenhagen. Diese sind wirklich hübsch anzusehen und ich bereue es bereits, keine mitgenommen zu haben. Next time…

 

 

Aktueller Lieblingssong?

Ich höre gerade das neue Album von meiner liebsten Band, den Allah Las, und freue mich riesig auf das nächste Konzert in Berlin. Brauch ich nur noch einen Babysitter!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von embed.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

Im Herbst räumt man gern die Bude um: Was soll bei dir verändert werden?

Wir haben schon viel in diesem Jahr umgeräumt und verändert. Nun darf gerne die letzte große Baustelle, unsere „schlimme Ecke“ in der Küche verschwinden. Bisher hatten wir noch nicht die Erleuchtung – aber es wird bestimmt ein schlichtes Wandsystem für viel Stauraum. Schön finde ich die Lösungen von Jäll & Tofta, wenn man sich gerne etwas anfertigen lassen will. Ist aber nicht gerade günstig… Da muss der Sparstrumpf noch etwas gefüttert werden.

Stauraum von Jäll & Tofta (Photo: Jäll & Tofta)
Stauraum von Jäll & Tofta (Photo: Jäll & Tofta)

 

Welches Interior-Stück steht auf deiner Wunschliste ganz oben? 

Ein schönes Regal oder eine Kommode für unsere Bücher im Wohnzimmer. Ich suche schon seit Ewigkeiten nach einem alten Stück, aber das richtige war noch nicht dabei. So etwas in der Art wäre ein Traum!

 

Photo: sfgirlbybay.com

 

Ab ins Kino! Was schaust du dir bei den Filmstarts nun an?

Leider ist Kino mit Baby und Kleinkind momentan noch nicht drin. Deshalb habe ich auch überhaupt keine Ahnung, was gerade läuft. Wenn ich könnte, würde ich aber auch viel lieber mal wieder ins Ballett gehen.


Welche Blumen stehen bei dir im Herbst auf dem Tisch?

Aktuell sind es Hortensien, ein Klassiker. Aber ich hatte letztens einen tollen Strauß mit Gladiolen und Disteln von Bloomy Days. Der war wunderschön, hielt lange und war mal was anderes.

 

Dein Beauty-Must-have für kühlere Tage?

Multipurpose Creams. Die sind wie der Name schon sagt, überall anzuwenden. Bei mir wird sobald es etwas kälter wird, die Haut sofort trocken und sie zickt rum – dann schmiere ich das Zeug einfach zwischendurch und über Nacht überall drauf, wo es nötig ist. Meine Lieblinge kommen von True Organic of Sweden und Lano Lanolin.

 

Auf den Nägeln trage ich… Rouge over Noir von YSL. Ein schönes, moody Rot, das zu meinen liebsten Wollpullis passt und immmer chic aussieht.

ysl_lack_rouge

 

Netflix and Chill – welche Serie schaust du – oder liest du lieber ein Buch?

Schlimm, ich bin so ein Netflix-Suchtie. Ich schaue alles mögliche. Ein bisschen „Chef’s Table“, ein bisschen „Orange is the New Black“…Gerade habe ich alle „Suits“-Episoden durch, jetzt bin ich auf der Suche nach etwas neuem, das in die Kerbe schlägt. Empfehlungen, anyone? Aber mein Kindle muss dringend mal wieder mit neuen Büchern aufgestockt werden, zum Schmökern ist im kommenden Urlaub hoffentlich viel Zeit.


Welcher Onlineshop bringt dich gerade zum (virtuellen) Ausrasten?

Seit einer Weile schmachte ich schon die Jeans von Re/Done an, dafür musste ich aber in den USA bestellen, was ich dann aufgrund der Zollgebühren doch lieber lasse. So warte ich wohl oder übel auf den nächsten USA-Besuch.

Hierzulande gibt es aber auch schöne neue Teile in den Shops: Wenn ich die Lookbooks von Sandro Paris und Closed sehe, habe ich Herzchen in den Augen. Ist beides genau mein Ding.

Closed A/W 16
Closed A/W 16
Closed A/W 16
Closed A/W 16

 

Das mache ich nur im Herbst:

Mit meiner Tochter säckeweise Kastanien sammeln, Drachen steigen lassen auf dem Teufelsberg und mit Decke auf dem Schoß und Kaffee in der Hand den cremigsten Käsekuchen im Café Eule im Gleisdreieckpark essen.

Außerdem ist natürlich Kürbiszeit und den essen wir in allen Formen und Varianten. Das cremige Kürbisrisotto von Ella liebt auch unsere dreijährige Tochter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Von Ari

Auch wenn das kitschig klingt, ich wollte schon in meinen jungen Jahren in der Mode- oder Beautybranche arbeiten. Ich weiß noch genau, wie ich jede Ausgabe der Instyle oder Elle von der Mutter meiner damaligen besten Freundin verschlungen habe, da ich sie mir zu der Zeit noch nicht leisten konnte und mein Zimmer mit herausgetrennten Lieblingseditorials pflasterte. Als ich dann das erste Mal von Pat McGrath und Kevyn Aucoin hörte, wusste ich, dass ich Make-Up Artistin werden möchte. Der Weg bis dahin war nicht ganz einfach, denn ich musste zunächst mein angefangenes Studium in meiner Heimat Erfurt abbrechen und später meine Eltern davon überzeugen, eine Ausbildung in Kopenhagen machen zu dürfen. Der Umzug mit 18 in ein fremdes Land, ohne die Sprache zu sprechen, hat mich wahnsinnig geprägt und mir gezeigt, dass man Sachen schaffen kann, wenn man sie nur wirklich will. Viele Dänisch Lessons und Vorstellungsgespräche später, in denen ich jedes Mal erneut von der Direktorin auf meine Sprachkenntnisse geprüft wurde, hatte ich den Vertrag von der Make up School in der Tasche.

Das Abenteuer konnte beginnen und ich denke so gerne an diese aufregende Zeit zurück. Dort habe ich von meiner talentierten Lehrerin nicht nur den richtigen Umgang mit Pinseln und Farbe gelernt, sondern auch, dass weniger oft mehr ist! Seitdem habe ich den harten Kajalstift auf der Wasserlinie und das Augenbrauenzupfen sein lassen.

In den letzten Jahren habe ich aufgrund meiner Vollzeitjobs in diversen Redaktionen eher vom Schreibtisch aus von meinem Beautywissen Gebrauch gemacht, aber meine Make-up Jobs, die ich nebenbei angenommen habe, machten mich immer am glücklichsten, denn da gibt es direktes Feedback von Menschen und im besten Fall ein großes Lächeln als Dankeschön.

Auf meinem Blog Primer & Lacquer teile ich meine Liebe für Beauty & Mode seit 2011 und schreibe dort über all die Dinge, die mich in meinem Leben antreiben und begeistern. In diesem Sommer freue ich mich außerdem auf die größte Herausforderung meines bisherigen Lebens - die Geburt meiner zweiten Tochter. Ich bin gespannt, wie das Leben als vierköpfige Familie ist und ob ich mir neben dem Mamasein noch ein paar meiner alten Gewohnheiten beibehalten kann.

Neben dem Reisen liebe ich Burrito Bowls und Guacamole für mein Leben gern und habe ein Schwäche für Augenbrauenprodukte, Bronzer und Highlighter aller Art. Wenn ich mich von einem blöden Tag ablenken muss, schaue ich mir am liebsten die Videos von Lisa Eldridge (wegen ihrer angenehmen Stimme), Masterchef oder Hank Moody in Californication an. Und sollte ich irgendwann mal wieder richtig ausgehen können, dann werde ich wie in guten alten Zeiten zu Old School Hip Hop mit meinen Mädels tanzen.

Ich hoffe, ich kann Euch hier auf Journelles den ein oder anderen Kniff in Sachen Make-up zeigen und den weniger Beauty-affinen Mädels ein bisschen Lust auf die bunten Tiegelchen und Stifte machen bzw. das ein oder andere Vorurteil gegenüber Make-up Girls aus dem Weg räumen.

Folgt und schreibt mir gerne…

Blog Primer & Lacquer // Instagram @ariofcourse

Kommentare (8) anzeigen

8 Antworten auf „Journelles Special: Aris Lieblinge im Herbst 2016“

Peaky Blinders auf Netflix. So, so, so gut und der Hauptdarsteller Cillian Murphy ist einfach nur …..

Jaaaa, absolut! Gerade erst für mich entdeckt und schon angefixt! Ansonsten warte ich auf die zweite Staffel von Billions. Aber das läuft nur bei Sky und nicht bei Netflix glaube ich. So oder so: große Empfehlung!

Und seit Chefs Table wird hier bei mir alles karamellisiert, aufgeschäumt, fermentiert und und und. ICH LIEBE ES!

Wünsche euch eine schöne Zeit auf Formentera, liebe Ari!

Liebe Grüße
Jocy

Tolle Herbst Favoriten!
Meines Wissens gibt es die Re/Done Jeans auch im the Store im Soho House, vielleicht hast du da ja Glück.

Liebe Grüße Lis

Liebe Ari, wie toll, dass du auch Unterhemden in deinem Herbst Special erwähnst. Wie fallen die Hanro-Hemden denn aus? Hast du deine normale Größe? LG und schönen Urlaub. Jen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.