Journelles Maison: Die 5 wichtigsten Interior-Trends für 2017

Was in der Mode in ist, wissen wir. Doch welche Trends halten die Möbeldesigner 2017 für uns bereit? Lexi verrät mehr!

Im Bereich Wohnen mahlen die Mühlen etwas langsamer als in der Mode – wäre ja auch krass, wenn man alle sechs Monate die komplette Hütte neu gestalten müsste, nur weil sich laut der Möbeldesigner die Trends ändern.

Lange Zeit gaben Samt, Marmor und Kupfer den Ton an – doch welche Tendenzen hält dieses Jahr für uns bereit?

Einen kleinen Überblick samt jeder Menge Shopping-Inspiration gibt es hier!

1. Terrakotta

Weg von den perfekten, spiegelglatten Oberflächen, hin zu den rustikalen Keramiken und natürlichen Farbverläufen. Terrakotta erlebt im Sommer 2017 ein großes Comeback – nicht nur die Textur, sondern auch die Farbe an sich spielt im Wohnbereich eine Rolle, siehe die Lampen von Louise Roe im Header.

Den Trend zu mehr Natürlichkeit (Rattan, Holz) sehe ich persönlich viel stärker als z.B. die Pantonefarbe 2017, die nur in Dunkelgrün funktioniert. Womit wir schon bei Trend Nr. 2 wären!

Zara Home Spring/Summer 2017

2. Dunkelgrün

Apfel-, Gras- oder Avocadogrün im Wohnbereich? Nein danke, denn dieser Farbentrend hat kein langes Haltbarkeitsdatum. Was jedoch super funktioniert ist Dunkelgrün, vorzugsweise in Gestalt von einem Samtsofa, Geschirr oder Grünpflanzen. Dazu passt Rosa (India Mahdavi macht’s vor!), das ebenso wie alle pudrigen Pastelltöne nach wie vor im Trend liegt.

Ein Beitrag geteilt von Aytm (@aytmdesign) am

3. Runde Spiegel

Einer der wichtigsten Trends auf der Möbelmesse Maison & Objet 2017: Spiegel sind ab sofort nicht mehr eckig, sondern rund wie eine Euromünze. Mein Modell zu Hause im Flur (siehe Foto unten) stammt übrigens von Objekte unserer Tage – Jessie hat das gleiche eine Nummer kleiner!

4. Navy

Neben Dunkelgrün feiert kräftiges Blau in diesem Jahr seinen großen Siegeszug als Wand- und Wohnfarbe! Klingt extrem, wirkt aber elegant und überraschend wohnlich. Auch im Bereich Sofas ist diese Farbe stark und löst zusammen mit Dunkelgrün mehr und mehr klassische Sofa-Farben wie Beige oder Hellgrau ab.

Farben du Jour bei Trendfarben-Anbieter Farrow & Ball: Stiffkey Blue und Hague Blue!

5. Chubby Sofas

Chubby bedeutet übersetzt „mollig“. Der Trend geht jetzt weg von geradlinigen Sofas hin zu knuddeligen Liegeobjekten, auf denen man mindestens zu zweit abschimmeln kann. Ob diese Tendenz irgendetwas mit dem unserem Netflix-Konsum zu tun hat? Ganz bestimmt!

Mein Favorit: Das Modulsofa „Connect“ von Mutto in Schweinchenrosa.

"Cloud" Sofa von Bolia

(Fotos im Header: Muuto, Nomess, Westwing Now, H&M Home, Louise Roe)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „Journelles Maison: Die 5 wichtigsten Interior-Trends für 2017“

Ich beobachte seit einiger Zeit den Trend in der Einrichtung und finde es wirklich interessant, wie sich diese entwickeln und welche auch über längere Zeit bestehen bleiben. Der Navy-Trend gefällt mir sehr gut, denn ich glaube, der ist immer in irgendeiner Form aktuell. Gerade die Möbel sehe ich immer häufiger in den Läden und habe mir auch selbst ein Sofa in einem kräftigen Blau gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.