JOURlook: Boyfriend Jeans

Kann man noch Boyfriend-Jeans tragen? Mein Freund meint, die müsse man Frauen generell verbieten (weil zu schlabberig). Ich sage: Na aber klar doch. Nichts ist bequemer, nichts ist im Frühling eine schönere Jeans-Alternative als der locker-luftige Sitz. Bei Asos bin ich jetzt noch mal fündig geworden. Dazu trage ich eine Bluse von Stella McCartney, Pullover

Kann man noch Boyfriend-Jeans tragen? Mein Freund meint, die müsse man Frauen generell verbieten (weil zu schlabberig). Ich sage: Na aber klar doch. Nichts ist bequemer, nichts ist im Frühling eine schönere Jeans-Alternative als der locker-luftige Sitz. Bei Asos bin ich jetzt noch mal fündig geworden.

Dazu trage ich eine Bluse von Stella McCartney, Pullover von Weekday und Plateaus von & other Stories.

 

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (17) anzeigen

17 Antworten auf „JOURlook: Boyfriend Jeans“

ich liebe looks mit boyfriendjeans – wenn sie mit highheels oder wirklich langen beinen kombiniert werden. ich weiß, dass du keine highheels tragen kannst und auch nicht so groß bist, deshalb würde ich in diesem fall ehr die finger davon lassen. du versinkst förmlich in der hose.

Haha, das mit dem Freund kenne ich. Wenn’s nach dem ginge, hätte ich meine gemütliche Boyfriend-Jeans auch schon längst aus meinem Kleiderschrank verbannt!

Mit dem roten Pulli gefällt mir deine Kombi sehr gut! Allein mit der Bluse ist es für mich persönlich ein wenig zu unruhig und zu viel Volumen. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache 🙂

Ich bin ehrlich gesagt kein so großer Fan von Boyfriendjeans. An sehr großen Frauen sehen sie ja ganz gut aus, aber an mir (1,57 cm) schauen sie total doof aus. Ich finde, sie lassen mich noch kleiner und dicklich aussehen. In deiner Kombination mir den Plateuschuhen finde ich sie gar nicht so schlecht, aber mir haben andere Outfits an dir schon wesentlich besser gefallen! Der rote Pullover steht dir aber dafür umso besser!!:) Küsschen, Vanessa

http://www.piecesofmaripsa.com

Tz, da steht dein Freund aber alleine da. Ich liebe Boyfriend Jeans noch immer und meiner besseren Hälfte gefallen sie sogar sehr gut. Und wie bequem sie sind, muss man ja gar nicht erst sagen 😉

Ich liebe boyfriendjeans – mein Mann mault immer, wenn ich sie trage, weil er wie vermutlich 80 Prozent aller Männer findet, dass sie einen unvorteilhaften, bollerigen Po machen. Mir schnuppe. Für diesen Sommer bin ich noch mal auf der Suche nach einem neuen Modell … was schwierig wird.

Das ist großartig. Die Farben sind DIE Farben: Rot immer und überall und jetzt zum Sommer die Trendfarbe schlechthin: Hellblau! Die haben wir Karl Lagerfeld zu verdanken 😉

Du bist so hübsch und hast wirklich eine schöne Figur. Die Hose ist zwar im Trend aber steht wirklich nur sehr wenigen. Man muss ja nicht alles mitmachen… Vielleicht im Schrank lieber mal ganz nach hinten verbannen. Der Rest des Outfits ist richtig toll 🙂 Lg

Dein Freund hat recht – du solltest seinem Urteil mehr vertrauen! Die Hose, gemeinsam mit den klobigen Plateauschuhen, dem Schlabberhemd und dem weiten Pullover sind wirklich unvorteilhaft. Diese Kombi würde nicht einmal einem 1,80-Model stehen. Die Boyfriendjeans ansonsten eventuell mit Pumps und einem engen Oberteil und UNBEDINGT langen Beinen!

Mir gefällt die Boyfriend Jeans nicht sonderlich gut, wegen den Flicken und dem Schnitt. Aber das restliche Outfit ist sehr, sehr toll. Der rote Pulli, die Streifenbluse und die High Heels sind traumhaft schön. Und dein farblich abgestimmter Lippenstift ist das Sahnehäubchen. 🙂

Schöne Hose, aber ich weiß selber (bin auch nur 1,60) das is für große Frauen mit Hammer-Beinen. Sorry. Aber hübscher Pulli.

Ich finde, es sieht cool und lässig aus – ich finde es irgendwie „20 years ago“, dass Frauen sich immer (mit mindestens einem Teil) körperbetont anziehen müssen. Dieses Diktat nervt gewaltig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.