JOURlook: Blümchenkleid

Rosafarbene Blümchenkleider klingen erst mal mädchenhaft und verspielt, aber genau so möchte ich an manchen Tagen aussehen. Zwar in keinem Fall polarisierend, aber wahnsinnig schön sind die Kleider von Giamba, der Zweitlinie von Giambattista Valli. Passend zum Kleid trage ich meine bestickte Ballerina Clutch von Olympia Le-Tan. In diesem Look wirkt man wie von jeder Schuld

Rosafarbene Blümchenkleider klingen erst mal mädchenhaft und verspielt, aber genau so möchte ich an manchen Tagen aussehen. Zwar in keinem Fall polarisierend, aber wahnsinnig schön sind die Kleider von Giamba, der Zweitlinie von Giambattista Valli.

Passend zum Kleid trage ich meine bestickte Ballerina Clutch von Olympia Le-Tan. In diesem Look wirkt man wie von jeder Schuld befreit und jeder verzeiht, wenn man an der Kasse drängelt oder das U-Bahn Ticket vergessen hat. Ich empfehle goldene Sandalen dazu. Dann ist der Mädchentraum perfekt.

Giamba_Kleid_03 Giamba_Kleid_02

 

Kleid: Giamba; Ringe: Vanrycke (in Gold hier), N2; Schuhe: Prada, Tasche: Olympia Le-Tan

 

Von Kerstin

Mein Name ist Kerstin Görling und ich lebe in Frankfurt am Main. Ich bin Einkäuferin und Inhaberin von Hayashi. Vor der Eröffnung 2007 habe ich Fashionmanagement in Düsseldorf studiert – seitdem lebe ich meinen Traum. Um die neuesten Kollektionen zu sehen und einzukaufen, reise ich jede Saison in die Showrooms und zu Fashionshows nach Paris, Mailand oder New York. Um mich zu inspirieren, lese ich viel und halte meine Augen offen, um neue Formen und Farben zu erspüren.

Ihr findet mich neben Journelles bei instagram (@hayashi_shop) und auf dem Hayashi Blog!

Kommentare (4) anzeigen

4 Antworten auf „JOURlook: Blümchenkleid“

Zauberhaft, das Kleid, wirklich ein Blickfang!
Doch für knappe 900€ nicht gerade ein Schnäppchen. Klar, Mode hat hin und wieder ihren Preis und Qualität ist teuer… doch wenn ich da mein U-Bahn Ticket vergessen habe, dann nicht, weil ich ein Schussel bin sondern weil es mir nach den Kauf des Kleides nicht mehr leisten kann.
Der Schnitt ist sehr gelungen und das Muster nicht wild sondern clean und linear, das mag ich besonders. Nur wird es auch ein Mädchentraum bleiben.

Liebste Grüße
Kali von Miss Bellis Perennis

Das Kleid hab ich schon bei Insta bewundert. Sooo schön… und die Ringe sind ja niedlich. LG – Diana

wow, die ringe und die Tasche sind wunderschön, aber ich glaube dann doch nicht so recht daran nicht zahlen zu müssen, wenn man das ubahn ticket „vergessen“ hat 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.