JOURlook: Blaues Leoprintkleid

Ich bereite mich outfit-technisch aktiv auf die Weihnachtszeit vor, indem ich auf sportliche Looks zurück greife. Wenn man schon nicht ins Fitnessstudio geht, sondern sich ausschliesslich mit Schlemmen beschäftigt, kann man ja wenigstens so tun, als würde man gerade vom Yoga kommen. Oder so. Turnschuhe und bequemes Beinkleid sind mir momentan jedenfalls sehr recht. Da

Ich bereite mich outfit-technisch aktiv auf die Weihnachtszeit vor, indem ich auf sportliche Looks zurück greife. Wenn man schon nicht ins Fitnessstudio geht, sondern sich ausschliesslich mit Schlemmen beschäftigt, kann man ja wenigstens so tun, als würde man gerade vom Yoga kommen. Oder so.

Turnschuhe und bequemes Beinkleid sind mir momentan jedenfalls sehr recht. Da passt es doch blendend, dass mir Baum & Pferdgarten diesen schnieken blauen Leo geschickt haben – ist aus Stretchjersey!

In Kopenhagen habe ich das dänische Label im Sommer auf der Gallery bewundert und mich wieder mehr denn je in skandinavische Mode verguckt. Schlicht, sportlich und doch besonders. Mag ich im Dezember.

Die Turnschuhe sind von Nike, die Mütze ist von American Apparel, die Jacke von Closed.

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (37) anzeigen

37 Antworten auf „JOURlook: Blaues Leoprintkleid“

Weißt du was ich an dir so erfrischend finde? Du pfeifst auf den
Schlankheitswahn so vieler Blogger und bleibst dir treu.
Und damit will ich auf gar keinen Fall sagen, dass du keine
gute Figur hast, denn die hast du auf jeden Fall!!

Schlemmen während der Weihnachtszeit? Natürlich, da
schmeckts doch dreimal so gut bei all den Leckereien!!!:)
xx, Vanessa

http://www.piecesofmariposa.com

Aufjedenfall Hut ab, dass du das alles so clever angestellt hast mit dem Blog und das obwohl du tatsächlich ja eher den absoluten Durchschnittstypen verkörperst. Ein bißchen zu klein, ein bißchen zu schwer und weit entfernt von Elfen a la Chiara oder Elin…. Aber vielleicht wollen die deutschen Leserinnen auch gar nicht so ein makeloses Mädchen sehen, sondern finden so eine durchschnittliche Frau wie dich eben authentischer!

Ich frage mich ernsthaft, was einen wohl dazu bewegt auf diesem Niveau einen Kommentar zu hinterlassen. Ich finde sehr wohl, dass man auf Beiträge hier kritisch reagieren kann, aber wie muss man bitte gestrickt sein, um einen anderen Menschen – der sich nicht in der Anonymität versteckt wohlgemerkt – hier derartig gehässig anzugehen.

… vor allem diverse Male hintereinander. Es gibt auf jedem guten Blog meistens EINE Dame, die nur kommt, um jeden Tag was Negatives da zu lassen…

Ich verbinde Durchschnittlichkeit nicht unbedingt mit Gehässigkeit. Ich bin z.B. 175 und wiege 65… das ist auch relativ durchschnittlich, meine Nase könnte kleiner sein, mein Haar ist straßenköterblond wenn ich es nicht gerade strähne… auch alles relativ durchschnittlich…. viele von uns, sicherlich die meisten sind vermutlich irgendwelche „Durchschnittstypen“… eine Identitfikation mit Jessie, die eben nun mal auch ein Durchschnittsmädel darstellt, jedoch mit KEINEM Durchschnittsshoppingbudget (!!!) ausgestattet ist liegt also vielleicht näher als mit so super hübschen o.g. Bloggerinen, die man im reellen Leben ohnehin nicht auf der Straße trifft, sondern eher in irgendwelchen Hochglanzmagazinen.
Das hier gleich alle wild um sich schlagen finde ich albern, so ganz daneben liege ich glaube ich nicht, wenn ihr mal ernsthaft drüber nachdenken würdet!

jessie hat ein wunderschönes Gesicht, an dem man sich nicht sattsehen kann und eine süße Figur, ohne Modelmaße…Durchschnittlichkeit bei den Haaren und Sommersprossen? Das würde ich verneinen!
Wäre sie schlanker(?) und größer(?) würde ich mir diesen Blog nicht anschauen…;)

was ist der unterschied zwischen normschön und durchschnittstyp? also bitte, man kann das ganze hier auch etwas überbewerten…

Also um hier auch nochmal meinen Senf dazu zu geben:

Abgesehen
davon, dass ich Jessi persönlich viel hübscher finde als z.B. Elin
Kling oder Miroslava Duma, ist sie eben nicht durchschnittlich. Sie hat
eben das „gewisse Etwas“ und der Erfolg gibt ihr Recht.
Im
übrigen ist der Kommentar „ein bisschen zu schwer“ einfach nur
hirnrissig und dämlich und sagt letztendlich nur aus, dass du liebe
Rica, offensichtlich nur eine ganz „durchschnittlich“ beschissene Auffassung von Schönheit hast.

dann aber auch aus der untersten Schublade greifen,um etwas zu betonen,ist in Ordnung???
Du kommst mir wie der klassische Gutmensch vor, der gerne mal reinhaut, wenn das andere auch tun.Sorry, aber solche Menschen wie dich …..mich an!

tja lulu, das tut mir natürlich leid. ich finde nur, dass ich jemandem der hier so direkt seine „fragwürdige“ Meinung loslässt, auch nicht durch das ein oder andere Blümchen anworten muss.

Ein bisschen zu schwer sind einzig und allein die Knoten in all jenen Köpfen, die derart gebrainwashed vom kranken Schönheitsideal der heutigen Zeit sind, dass sie jede Relation verlieren und vermutlich von nichts anderem als heraustretenden Schlüsselbeinen träumen.

Sollte Jessie tatsächlich zu schwer ist, dann sind wir wohl alle nur eine Herde dicker Walrosse. Aber immerhin glückliche und vor allem schlemmende Walrosse.

Also Jessie ist vom Aussehen her nicht durchschnittlich sondern in der Tat ungewöhnlich hübsch, extrem fotogen und sie hat ein sehr gutes Körperbewusstsein. Sieht man an ihrer Haltung, an der Art wie sie sich bewegt, wie sie lacht etc. Du hast ihren ERfolgsfaktor zwar in der Tat erkannt, aber es plump gehässig formuliert. Sie hat diesen gewissen „Girl-Next-Doof“-Faktor der bewirkt, dass alle so sein wollen wie sie, leicht überspitzt formuliert. Deshalb werden ihre Klamotten wie wahnsinnig nachgekauft , ihr Sinn fürWohnungseinrichtung kopiert etc. Ich finde ihren Stil auch sehr sicher und überzeugend. Das ist der „Würde-Jessie-es-gut-finden?“-Faktor 😉 SPielt mittlerweile bei meinen Kaufentscheidungen immer mehr mit rein. Einfach weil sie gut ist in dem was sie tut.

Also Jessie: niemals eine Size Zero werden, versprochen? Mach Dein Ding hier weiter so, voller Energie und Freude und bleib so unbeeindruckt und klar in Deinen Ansichten wie Du es bisher getan hast.

als ich nur dein kommentar und nicht die anderen gelesen habe, habe ich das durchaus als kompliment angesehen. oder zumindest als tatsachen (und damit meine ich nicht dass jessie zu „schwer ist“) außerdem hat sich ja irgendjmd von journelles bei ihr bedankt (oder war das sarkastisch gemeint?) also ich weiß wirklich nicht was hier alle haben. ich glaube du hast einfach nur gemeint, dass jessi nicht aussieht wie viele der anderen „modelblogger“ aber ich meine hübsch ist sie trotzdem…

tolle Kombi mit den Schuhen! Wär‘ ich so jetzt nicht draufgekommen! Danke für die süße Anregung! 🙂

Die American Apparel Mütze hat eine sehr schöne Farbe. Allerdings kaufe ich bei denen aus Prinzip nichts, da die Werbungen oft arg sexistisch sind und der CEO Dov Charney schon mehrmals der sexuellen Belästigung von Mitarbeiterinnen bezichtigt wurde. Außerdem masturbierte er während eines Interviews vor einer Reporterin und in mehreren Interviews soll er nur in Unterhosen bekleidet erschienen sein. Siehe: Wikipedia-Eintrag zu American Apparel.

liebe jessie, ich finde dich ein bisschen zu clever, ein bisschen zu cool, ein bisschen zu lässig, zu ehrlich, zu authentisch, zu inspirierend, zu herzlich, zu hübschi, als das du solche beknackten kommentare verdient hättest! you rock girl!

Das Outfit ist lässig. Jessie ist auf jeden Fall eine schöne, attraktive Frau mit Ausstrahlung und einem differenzierten Geschmack. Den kann man sich übrigens auch nicht mit Geld erkaufen. Von Durchschnitt kann nicht die Rede sein. Darüberhinaus ist es geschmacklos, unsittliche Kommentare zu posten .. das zeugt von Gemeinheit. Und wer gemein und gehässig ist, wird niemals echt schön sein!

Aufgefrischt mit diesen Berry Lippenstift, gefällt mir besonders gut zu dem lässigen Outfit, mal wieder gut gelungen.Ansonsten mal wieder schön zu sehen hier, wie schnell Worte online mißverständlich rüber kommen, wenn man sich nicht besonders viel Mühe mit der Formulierung gibt. Zeigt mir, dass nur weil ich weiß, was ich sagen will, die Empfänger das noch lange nicht wissen….LG an Jessie für ihren tollen, inspirierenden Blog und weiter viel Erfolg. Sabina Styleblog So nur in Frankfurt

Ich liebe das Outfit und die siehst grossartig aus. Ich finde die Kommentare echt gemein, oft treffen sie mich auch persoenlich weil ich bei weitem nicht so eine tolle Figur wie Du habe und ich frage mich dann immer, was solche Menschen wohl ueber mich denken wenn sie mich sehen 🙁

Due louis vuitton to longchamp handbags the nike free very new balance shoes weak coach factory outlet Philippine cheap oakley sunglasses military, air max unable prada outlet to vans pas cher take converse countermeasures. Nike free China nike free expressed replica watches concern louis vuitton handbags that polo ralph lauren outlet the converse shoes United burberry States oakley sunglasses cheap will north face outlet undoubtedly celine handbags strengthen true religion outlet its nike mercurial military jerseys potential mcm bags in oakley sunglasses the jerseys region. Jordan shoes will coach outlet store online not coach outlet converge. nike shoes dsw oakley sunglasses I think they would simply steal all of our great qualities, such as the metric system, our slang and the AFL, leaving us skinned from our national pride. If we are already second in the name, I can’t see Australia getting much of a say in the bigger matters. Which side of the road to drive on? Right, obviously. After basically michael kors outlet out her coach factory assets tiffany and co jewelery in a low coach factory blazer ensemble, the michael kors outlet reality coach outlet star louis vuitton handbags showed louis vuitton outlet off her coach factory outlet curves in ray ban sunglasses a see tory burch outlet lace michael kors outlet this oakley sunglasses cheap week. But coach factory outlet worry, she coach store online bra this valentino time. I love coach outlet the louis vuitton outlet minimalist air jordan aesthetic true religion jeans brought to coach factory. nike shoes dual fusion He cheap ray ban sunglasses knows that timberland shoes because tory burch spending top prada outlet doesn true religion outlet mean you coach factory outlet extra coach outlet store online bells coach factory outlet and true religion jeans outlet whistles. The tiffany jewelry flap cheap jordans that lent cheap oakley sunglasses the bag a oakley sunglasses look. By coach factory outlet that away, he coach outlet store online uncovered a coach handbags style that is coach outlet store online somehow michael kors outlet both michael kors outlet and coach outlet online of true religion jeans attention. Sure, you coach outlet also celine handbags this coach outlet store online to work (with the michael kors outlet online shoulder abercrombie and fitch strap if true religion like!) coach factory outlet just be michael kors outlet online chicer. Coach factory outlet plenty of timberland outlet room, and prada handbags is streamlined valentino shoes and trim fitflops with no coach outlet external coach outlet store online or unnecessary prada handbags. Plus, if you play michael kors outlet store enough, you coach outlet a toms shoes surprise! Be sure tory burch shoes see coach outlet store online landed isabel marant on coach factory and, coach outlet who abercrombie and fitch will take Polo ralph lauren this abercrombie fitch year. nike shoes drop dates Some of our marc jacobs favorite coach factory outlet in honor of this much anticipated true religion outlet event, so whether coach factory a Clint isabel marant shoes fanatic, an avid coach outlet store online World coach outlet goer, or are just looking to tory burch we fitflop uk all love, oakley sunglasses outlet to wear coach factory outlet shortlist oakley sunglasses and September, when coach factory outlet inklings of (gulp) michael kors outlet snow coach factory outlet be on the horizon. This louis vuitton so nice, they fitflop sandals it twice coach factory outlet online end designer michael kors outlet online, of course. Although we love the prada outlet print on this michael kors skirt ($130), the ikat coach factory outlet on them, in coach outlet online pleating, makes it all look a little bit blurry, like celine outlet our heads. ray ban sunglasses China oakley actions jordan retro may louis vuitton bags lead nike air max to ugg boots other polo ralph lauren countries, chi hair including chanel bags Vietnam, louis vuitton outlet the karen millen islands true religion of air max the oakley South lululemon canada China burberry outlet Sea nike shoes sovereignty reebok skyscape oath ralph lauren similar new balance construction new balance outlet and toms outlet expansion, oakley sunglasses but nike air max the ray ban Chinese longchamp outlet have balance shoes a tory burch greater coach outlet store advantage nike air max in mulberry this montre femme regard. Because sometimes a new shampoo isn enough for a whole new you. It a no brainer with jeans, but how cool does it look tucked into shorts? and a glamour kit with the essential tools of the beauty trade. nike air tri d running shoes ray ban sunglasses Whether you heading out to class or to a study group or (yes, even) gym practice, here are a slew of must have beauty products to get you prepped and ready for the school year ahead. As for the rest, it a mix of ladylike essentials and an innovative spin on the daytime clutch. Step inside for a look at the biggest bag trends, straight off the Spring runways, from NYC to Milan. nike air dual d running shoes abercrombie nederland Romance, no doubt, owes Michael Kors outlet handbags its origin to ignorance, vanity, and barbour outlet superstition. In the dark ages of Louis Vuitton Sunglasses the World, when a man had Michael Kors outlet online sale rendered himself famous for wisdom or Michael Kors handbags valour, his family and adherents availed Michael Kors purse outlet themselves of his superior qualities, magnified michael kors tote his virtues, and represented his character High Heel Shoes and person as sacred and supernatural. As learning advanced, Coach Outlet Store Online and genius received cultivation, these stories mk bags outlet were embellished with the graces of nike free run 2 poetry, that they might the better christian louboutin outlet online recommend themselves to the attention; they michael kors were sung in public, at festivals, michael kors hamiton for the instruction and delight of High Heels the audience; and rehearsed before battle, kate spade new york as incentives to deeds of glory.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.