JOURlook 24/7: Das gestrickte Top von COS

Violett ist eine gewöhnungsbedürftige Farbe, zugegeben. Doch beim Centerpiece des heutigen JOURlooks 24/7  lohnt es sich vom gängigen Gerücht, Lila erst ab 60 plus tragen zu dürfen, abzusehen. Neben der schönsten Veilchen-Pflaumen-Melange überzeugt das gestrickte Top von COS nämlich auch durch den tollen Schnitt inklusive Trompetenärmeln. Dass Edelsteinfarben dieses Mal nicht nur mit dem Winter

Violett ist eine gewöhnungsbedürftige Farbe, zugegeben. Doch beim Centerpiece des heutigen JOURlooks 24/7  lohnt es sich vom gängigen Gerücht, Lila erst ab 60 plus tragen zu dürfen, abzusehen. Neben der schönsten Veilchen-Pflaumen-Melange überzeugt das gestrickte Top von COS nämlich auch durch den tollen Schnitt inklusive Trompetenärmeln.

Dass Edelsteinfarben dieses Mal nicht nur mit dem Winter assoziiert, sondern auch im Frühjahr angeboten werden, haben bereits die Mailänder Schauen bewiesen. Aquilano Rimondi, Pucci und Marni zeigten Entwürfe in knalligem Lila und schwerem Tannengrün für SS 2014. Also schlagen wir in der schickeren Variante den funkelnden Pailletten-Rock zum Strickpulli vor. Wem das zu ladylike ist, der orientiere sich an der preppy Version des Looks. Der geht so: lila Pulli zum Overall aus Denim, klassischen braunen Loafers und runder Brille von Prada.

Alle Zutaten zum Up- und Downdressen gibt’s hier:

 

Overdressed:

Underdressed:

Von Julia

Vor 5 Jahren zog ich mit dem Wunsch, Modedesign zu studieren, von Mannheim nach Berlin - im Sommer 2011 dann hatte ich meinen Abschluss am Lette Verein in der Tasche. Um die Modebranche ein wenig besser kennen zu lernen und auch andere Dinge als Nähen, Zeichnen und Schnitttechnik zu probieren, habe ich seit dem redaktionell bei LesMads, Interview Magazin Deutschland und dem Zeit Magazin gearbeitet. Außerdem bin ich als Stylistin - zuletzt u.a. für It‘s Fashion TV - tätig.

Eines der faszinierendsten Dinge an der Mode ist für mich, wie sie die Art, wie wir uns fühlen und bewegen beeinflusst und verändert. Mode ist somit ein Kommunikationsmittel und ein Medium zwischen unserer Identität und unserer Umgebung. Wenn es nach mir geht, muss Mode jedoch nicht immer strengen Kriterien und Anforderungen standhalten. Ich bin absoluter Befürworter von spontanen Gefühlsergüssen beim Anblick eines Kleidungsstückes.

In diesem Sinne gibt es von mir auf Journelles jede Woche das Neueste aus den Onlineshops, alles zum Thema Shopping, Trendjournale und die schönsten Stilikonen.

Schreibe den ersten Kommentar
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.