JOURgarderobe: Closet Diary mit Sonia Lyson

Falls ihr noch einen heißen Tipp in Sachen angehende Streetstyle-Ikone auf instagram sucht – wir hätten da einen Tipp: Sonia Lyson. Als wir ihren instagram-Account Soniafrancex entdeckten, waren Jessie und ich uns sofort einig, dass die gebürtige Frankfurterin (und ihre Handtaschen-Sammlung) unbedingt bei der Rubrik „Closet Diary“ mitmachen muss. Allerdings hat uns Sonia wegen der

Falls ihr noch einen heißen Tipp in Sachen angehende Streetstyle-Ikone auf instagram sucht – wir hätten da einen Tipp: Sonia Lyson. Als wir ihren instagram-Account Soniafrancex entdeckten, waren Jessie und ich uns sofort einig, dass die gebürtige Frankfurterin (und ihre Handtaschen-Sammlung) unbedingt bei der Rubrik „Closet Diary“ mitmachen muss.

Allerdings hat uns Sonia wegen der diesjährigen Berlinale erst einmal vertröstet: Seit November 2014 betreut sie hauptberuflich die Inhouse-Presseabteilung von Lala Berlin und ist damit auch für das Celebrity Dressing von Heike Makatsch & Co. während der Filmfestspiele verantwortlich.

Zu ihrer Person: Sonia ist 26 Jahre alt, hat Fashion Business in London studiert, in Paris und London gelebt und vor Lala Berlin u.a. bei Tommy Hilfiger, Stylebook und Stylebop gearbeitet. Wie ihre Woche in sieben Outfits aussieht, das erfahrt ihr hier!

MONTAG:

Los geht’s! Die Zeit vor und während der Berlinale ist ziemlich stressig – mein Tag ist vollgestopft mit Fitting-Terminen, damit die Schauspielerinnen auf dem Roten Teppich perfekt aussehen! Celebrity Dressing fällt auch in meinen Aufgabenbreich bei Lala Berlin und macht mir besonders viel Spaß.

Mantel & Pulli: Lala Berlin, Rock: Zara, Stiefel: Stuart Weitzman, Tasche: Chanel Boy Bag, Mütze: Flohmarkt

DIENSTAG:

Es ist kalt und ich bin noch nicht ganz wach – daher greife ich zu meiner Lieblingskombi: Lederhose, coole Sneaker und mein Dauerbegleiter durch den Winter: Das super kuschelige Kaschmir-Triangle – natürlich von Lala Berlin!

Lederhose & Pullover: Zara, Sneaker: Adidas Superstar, Weste: Lala Berlin, Mütze: & Other Stories, Tasche: Chanel Boy Bag, Schal: Lala Berlin

Journelles-Closet-Diary-Sonia-Lyson-2

MITTWOCH:

Ein bisschen Farbe kann nicht schaden, gerade nicht bei diesem schmuddeligen Wetter. Mein strahlend-blauer Mantel von Cos tröstet mich über den seit Tagen grauen Berliner Himmel hinweg. Einfach eine Sonnenbrille dazu und ich stelle mir vor, dass die Sonne scheint.

Mantel: Cos, Jeans: Cheap Monday (Löcher von meinen liebsten kreativen Kolleginnen eingearbeitet – danke Anna & Co.), Boots: Kurt Geiger, Tasche: Valentino Glam Lock Bag, Sonnenbrille: Monki, Sweatshirt: Lala Berlin

DONNERSTAG:

Warm eingepackt geht’s heute zum Shooting für’s Lala Berlin Journal. Da wir vorwiegend Streetstyles shooten, ist eine kuschelig-warme Jacke an solchen Tagen ein Muss!

Jacke: Storets.com, Jeans: Mango, Boots: Acne, Tasche: Saint Laurent, Schal: Lala Berlin

FREITAG:

Friday is Funday! Meine neuen Lieblings-Sneaker von Saint Laurent ziehe ich garantiert so schnell nicht mehr aus! Skinny Jeans, Oversized-Kaschmir Mantel von Mama ausgeliehen und ab geht’s ins Wochenende!

Lederhose & Pulli: Zara, Schal: Lala Berlin, Mütze: Burresi Frankfurt, Sneaker: Saint Laurent Court Stars

Journelles-Closet-Diary-Sonia-Lyson-5

SAMSTAG:

Ein bisschen Leoprint geht immer. Diesen Mantel habe ich vor drei Jahren bei Zara gekauft und liebe ihn immer noch heiß und innig. Dazu eine Ripped Boyfriend-Jeans von Current/Elliott und meine Nike x Riccardo Tisci Schuhe an und das entspannte Wochenende kann losgehen. Erst Lunch und eine kleine Shopping-Tour mit der besten Freundin, dann ein entspanntes Abendessen mit meinem Freund – perfekt!

Mantel: Zara (alt), Sweatshirt: Lala Berlin, Jeans: Current/Elliott, Sneaker: Nike x Riccardo Tisci, Tasche: Saint Laurent, Schal: Acne Canada Scarf

Journelles-Closet-Diary-Sonia-Lyson-1

SONNTAG:

Lange ausgeschlafen und ein Spa-Termin im Soho House erklärt mein entspanntes Sonntags-Outfit. Bequem und kuschelig muss es sein.

Pelzjacke: Phillip Lim (alt), Pullover: Lala Berlin, Hose: Lala Berlin, Hut: Monki, Schuhe: Converse Chuck All Stars

Journelles-Closet-Diary-Sonia-Lyson-6

(Fotos: Tina Linster)

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (13) anzeigen

13 Antworten auf „JOURgarderobe: Closet Diary mit Sonia Lyson“

Bewundernswerter Stil!
Ich habe seit letzter Woche genau 2 Winterjacken, viel mehr braucht der Normalverbraucher auch nicht.
Sonia ist ja das reinste wandelnde Schaufenster! Die beiden einfarbigen Mäntel gefallen mir besonders.
LG

Ein unglaublich stimmiger Beitrag. Wunderbare Outfits und eine tolle Inspiration! Ich würde gern mehr von der Dame sehen und folge Ihr nun bei Instagram 🙂

Schick. Besonders Tag 2. Ich habe auch locker 10 Winter-/Übergangsjacken. Dafür nur 2 Handtaschen (eine große und kleine – mehr braucht man doch nicht ;-)). Jeder hat halt einen anderen Fimmel…

Das beste Closet Diary bis jetzt, den Kleiderschrank von Sonia würde ich sofort so übernehmen!

Ein tolles Closet Diary, vielen lieben Dank dafür!
Die Outfits von Dienstag, Mittwoch und Freitag gefallen mir persönlich am besten. 🙂

Alles Liebe aus Hamburg
Nori

Schlage vor, diese Kategorie in „Rich Kids of Instagram“ umzubenennen. Ihr könnt ja mal darüber nachdenken…

Den Aspekt mit den Rich Kids kann ich total verstehen. Bei der Dame passt es aber glaube ich nicht ganz. Da sie bei Lala arbeitet, bekommt sie die Sachen zu ganz anderen Preisen als der Endkunde, was absolut super ist, jedoch fehlt mir dann hier absolut der Inspirations-Effekt, denn 7 Tage Lala zu tragen ist kein Kunststück.
Da gab es also schon wesentlich gelungenere Closet Diaries.

Zuerst denkt man: naja, ganz schöne Schleichwerbung für LaLa, aber ich muss echt sagen – egal ob die tollen Pullis, Schals oder die graue, geniale Weste vom Dienstag – LaLa ist einfach ein besonderes deutsches Label! Und wurde in diesem Closet Diary wunderbar in Szene gesetzt und mit Gespür für den aktuellen Mode-Nerv abwechslungsreich kombiniert! Alle Daumen hoch!!! Diese Rubrik ist eh der Hammer – Streetstyle-Inspiration as its best 🙂

Richtig toller Artikel. Trifft total meinen Geschmack und das liegt vllt. auch dadran , dass ich ein LaLa Berlin Fan bin 😉 Liebe diese Kategorie !

Sonia ist wirklich eine tolle Inspiration – und schaut dabei so sympathisch und fröhlich. Es macht wirklich großen Spaß, ihr zu folgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.