JOURgarderobe: Closet Diary mit Mari Dalor

Nachdem sich letzte Woche wieder einmal gezeigt hat, dass unser Closet Diary eine wahnsinnig beliebte Rubrik ist, wollen wir euch nicht lange warten lassen und gehen gleich in die nächste Runde: Diesmal stellt euch die Bremer Bloggerin Mari Dalor ihre Outfits aus einer Woche vor.

Mari Dalor arbeitet als Visual Merchandiserin in einem großen Modeunternehmen. Seit 2010 betreibt sie nebenbei ihren Blog den neben Living- und Foodthemen vor allem mit Outfit-Posts bestückt. Das Ziel: Die ultimative Garderobe aus Basic-Teilen zu kreieren. Wir finden: In dieser Woche ist ihr das ziemlich gut gelungen!

Montag

Der Startschuss in eine unnormal entspannte Woche: „Mondays Mean Meetings“ – getreu diesem Motto fällt der Wochenanfang eingekuschelt in meinen Secondhand-Turtleneck ganz casual aus. Zur Entspannung noch eine Runde Joggen und der Montag wäre geschafft.

 

Turtleneck: Secondhand (einen ähnlichen gibt es hier), Denim (DIY), Sonnenbrille und Schuhe: H&M, Mantel: Zara, Lippenstift: Lush „Ehrgeiz“, Tasche: Betty Barclay

 

Dienstag

Bevor zuhause die Arbeit für mich weiter geht, treffe ich mich spontan mit meiner Freundin auf einen Kaffee und schiebe danach eine Runde Joggen mit meinem Freund ein. Den Tag über trage ich wie gestern eine uralte DIY-Ripped-Denim, die sich momentan zu einem meiner Lieblingsteile gemausert hat.

 

Mütze, Denim und Mantel: H&M, Turtleneck und Ankleboots: Zara, Gymbag: Monki (hier gibt es einen ähnlichen)

 

Mittwoch

Heute steht ganz groß Projektplanung an – rauchende Köpfe sind auf der Tagesordnung. Nach der Arbeit habe ich es endlich geschafft, einen Kaffee mit meiner neuen Kollegin trinken zu gehen. Es hat sich gelohnt und ich habe einen weiteren großartigen Menschen näher kennen gelernt.

Kleid und Jacke: H&M, Turtleneck: Zara, Tasche: Second Hand, Tassel Loafer: Truffle Collection via TKMAXX , Lippenstift: Lush „Glaube“

 

Donnerstag

Projektplanung Part II – noch mehr rauchende Köpfe, massig Häkchen auf To-Do-Listen. But finally: Urlaub!!! Verdient gönne ich mir also die schon lange angeschmachteten Schüsselchen mit blau-weißem Ethno-Muster.

 

Rock: H&M, Tasche: Betty Barclay, Mantel: Zara, Tassel Loafer: Truffle Collection via TKMAXX, Sweater: Tom Tailor Denim

 

 

Freitag

Luxus: zum Urlaubsstart endlos ausschlafen! Im Double-Denim-Outfit die Sonne im Viertel genießen, bei Vengo vegan zu Abend essen (orientalische Kichererbsensuppe mit Zataröl und Snickers-Torte) und einen geselligen Kneipenabend mit Freunden verbringen. Ein herrlicher Freitag!

 

Hemd: Calvin Klein Denim (Second Hand), Sweater: Zara, Schuhe, Sonnenbrille und Trenchcoat: H&M, Boyfriend Jeans: Tribeca NY Jeans, Tasche: Betty Barclay

 

Samstag

Mit meinem Freund ausgiebig Frühstücken gehen, gemütlich über den Markt schlendern, mein geliebtes Klapprad reparieren lassen – da musste was Bequemes her:

 

Schal: Esprit, Bluse: H&M, Mantel: Zara, Highwaist Jeans: Cheap Monday, Schuhe: Adidas ZX Flux

 

Sonntag

Heute gibt es einen ganz entspannten Ostersonntagslook, der wie gemacht ist für einen sonnigen Spaziergang. Abends: Wir schauen die letzte Folge „Der Tatortreiniger“ und werden fast sentimental, bevor die Woche zu Ende ist.

 

Turtleneck: Esprit, Hose: Drykorn, Jacke: H&M, Tasche: Betty Barclay, Schuhe: Adidas ZX Flux, Sonnenbrille: Ray Ban (Vintage)

 

Kommentare

  1. Mir gefällts, dass sie auch mit leistbaren Stücken sehr gut aussieht und ihren eigenen Look hat. Sehr tragbar auch, wie ich finde.

  2. Ich muss lena zustimmen, die outfits sind irgendwie schon wieder zu langweilig, der blick bleibt nirgends hängen. der sonntag gefällt mir jedoch, da ist das gewisse etwas wieder da. ich finde diese rubik nach wie vor wirklich toll, allerdings würde ich gern mal wieder wiederholen, dass wir auch gerne mal ein paar damen sehen würden die aus dem fashion/blogger/model raster rausfallen und vll trotzdem einen tollen stil haben. LG

    • Genau! Alles so ähnlich: langer Mantel, Sneakers, Hose mit offenen Knien, Sonnenbrille: ZARA, H & M, nur übliche Verdächtige, diesmal im preiswerten Segment…

  3. oh, ich liebe schon länger maries instagram und freue mich umso mehr darüber, dass sie hier in der wirklich tollen rubrik auftaucht. für mich ein sehr toller und eigener, stets zeitloser stil und trotz der vielen basics sehr abwechslungsreich und kreativ. mag ich sehr! 🙂

  4. Sehr schönes Closet Diary! Ich finde es gerade gut, dass es mal nicht so super High-Fashion ist, sondern super zum Nachstylen. Besonders gut hat mir die Kombi vom Rollkragen und dem Streifenkleid gefallen!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein