JOURgarderobe: Closet Diary mit Malaika Raiss

Morgen startet die Berliner Modewoche – deshalb starten wir unsere Woche mit dem Closet Diary einer unserer liebsten Berliner Designerinnen: Malaika Raiss! Seit Jahren verfolgen wir die Karriere der 31-Jährigen und freuen uns jede Saison auf ihre neuen Elfenkleider in Puderfarben, nicht zu vergessen Bestseller wie die Star-Wars-Kollektion, mit der die gebürtige Hessin einen Coup

Morgen startet die Berliner Modewoche – deshalb starten wir unsere Woche mit dem Closet Diary einer unserer liebsten Berliner Designerinnen: Malaika Raiss!

Seit Jahren verfolgen wir die Karriere der 31-Jährigen und freuen uns jede Saison auf ihre neuen Elfenkleider in Puderfarben, nicht zu vergessen Bestseller wie die Star-Wars-Kollektion, mit der die gebürtige Hessin einen Coup landete.

Aber was trägt die Designerin, die nebenbei als Dozentin an der Berliner Esmod tätig ist, eigentlich persönlich am liebsten? Wie kombiniert sie ihre Entwürfe mit denen anderer Labels und Highstreet-Teilen?

„Ich entwerfe und trage auch selbst meistens Lieblingsstücke. Richtige Wohlfühl-Teile, die man über eine lange Zeit trägt und in die man den ein oder anderen Euro mehr investiert. Ansonsten mixe ich gerne – meine eigene Kollektion mit anderen deutschen und internationalen Designern und viel Vintage. Außerdem bin ich eine echte Schmuck- und Accessoire-Sammlerin.“

Das sind ihre 7 Tage, 7 Looks!


MONTAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Montag

Ich trage sehr viel Schwarz und Dunkelblau, gerne auch Ton-in-Ton, aber irgendein Bruch muss immer sein, wie hier die Leo-Sneaker und der Mono-Ohrring. Montags muss mein Outfit bequem sein, weil ich oft von einem Termin zum nächsten springe.

Pulli: J.Crew (so ähnlich hier), Hose: H&M Concious, Leo-Sneaker: Vans; Mono-Ohrring Sabrina Dehoff

 

DIENSTAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Dienstag

Ich lieeeeeebe Streifen! Die Céline-Bluse ist ein Lieblingsteil, das ich mir selbst zum Geburtstag geschenkt habe.
Bluse: Céline (so ähnlich hier), Hose: Malaikaraiss (so ähnlich hier im Sale), Sandalen: Ancient Greek Sandals über Shoescribe (hier in Schwarz oder Nude)

 


MITTWOCH

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Mittwoch

An diesem Tag wollte ich besonders weiblich und sommerlich aussehen. Das helle „Blush“ ist die Signature-Farbe meiner Kollektionen.

Jacke: Malaikaraiss (hat Jessie auch;), Jumpsuit mit Mille-Fleurs- Print: Zara (ein ähnliches Kleid hier), Tasche: Malaikaraiss (ab Juli; so ähnlich hier), Sandalen: Ancient Greek Sandals, Ohrringe: Malaikaraiss

 

DONNERSTAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Donnerstag

Zwei meiner absoluten Lieblingsteile: Kleid und Vintage-Armee-Hemd sind echte Allround-Talente.

Kleid: Malaikaraisss, Army-Hemd: Vintage, rote Wildleder-Sandalen: Ancient Greek Sandals

 


FREITAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Freitag

Ich kaufe gerne in der Männer-Abteilung, wo ich diese Baseball-Jacke gefunden habe. Die Streifen spiegeln sich im Mustermix der Tukan-Shorts wider.

Jacke: Wood Wood, Longsleeve: Comme des Garcons Play, Shorts: Malaikaraiss, Imperial-Shuttler Ohrstecker: Star Wars x MR Kollektion

 

SAMSTAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Samstag
Den Look Kleid-über-Hose trage ich sehr gern. Die leuchtend bunten Accessoires brechen das monochrome Weiß auf.

Kleid und Hose: Malaikaraiss , Tasche: Malaikaraiss, Pom Pom Schuhe: Zara (so ähnlich hier), Sonnenbrille aus Rosé-Perlmutt: Viu x MR

 

SONNTAG

Journelles-Closet-Diary-Malaika-Raiss-Sonntag

Mein perfekter All-Day-Look. Typisch Malaika ist der Stil-Mix mit dem Print Shirt – natürlich mit Star Wars-Motiv.

T-Shirt: Junk Food, Slip Dress: Malaikaraiss, Schuhe: Robert Clergerie, Tasche: Vintage Kaviar Gauche, Ohrringe: Céline

Von Alexa

Ich liebe schreiben, bloggen und schöne Dinge zu entwerfen, also mache ich all das.

Als Journalistin habe ich für Magazine und Zeitungen wie Business Punk, Fräulein, Gala, FTD/how to spend it, Instyle, Lufthansa Magazin, Stern, Tagesspiegel, Vanity Fair und zitty gearbeitet. Meine Online-Erfahrungen habe ich u.a. Stylebook und styleproofed gesammelt. Mein Blog heißt Alexa Peng, mein Schmuck-Label vonhey. Ich komme aus dem Rheinland und bin in einem Dorf am Waldesrand aufgewachsen, wo nur einmal in der Stunde ein Bus fuhr. Da muss man sich was einfallen lassen, um sich nicht zu langweilen. Meine Tante hatte in der Stadt eine Boutique und einen Schrank voller Kleider, Schuhe und Taschen, mit denen wir Kinder verkleiden spielen durften. Wir haben Modenschauen im Hobbykeller veranstaltet und die ganze Nachbarschaft eingeladen. Dass ich mal was mit Mode machen würde, war also klar. Nach dem Abi habe ich an der AMD in Hamburg Mode-Journalismus studiert und später an der UdK in Berlin einen Master of Arts in Kulturjournalismus gemacht. In Zukunft will ich mein Label weiteraufbauen, die Welt sehen und gute Geschichten schreiben.

(Foto: Sandra Semburg)

Kommentare (16) anzeigen

16 Antworten auf „JOURgarderobe: Closet Diary mit Malaika Raiss“

Sie hat einen fantastischen persönlichen Stil und gehört sowieso zu meinen deutschen Lieblingsdesignerinnen. Ihre cleanen Farben und Schnitte, aber dazu der Star-Wars-Break und auch die lustigen Kettchenanhänger (die ich persönlich auch habe), sind dagegen trendy und zeitgeistig. Daumen hoch, ich bin Fan!

Anna

Einfach super!

Schön, dass sie so auf dezente Art stylish ist und keine lauten „Schaut mich an!!!“- Hingucker braucht.

Mal abgesehen davon, dass die Looks sehr hübsch sind – sie selber ist auch ganz schrecklich bezaubernd und die Verkörperung von ‚Blush‘ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.