JOURgarderobe: Closet Diary mit Jenny Wilke, Stylistin

Für die Minimalismus-Liebhaber unter euch haben wir heute wieder ein richtiges Schmankerl, denn unsere heutige Kandidatin Jenny Wilke beweist, dass man auch mit einem geringen Farbspektrum gut angezogen sein kann. Die 30-jährige Blondine wohnt im schönen Düsseldorf und ist selbstständig als Stylistin tätig. Das schlägt sich auch in ihren Outfits nieder. Wer hätte gedacht, dass schwarze, graue und weiße Kleidung sieben so vielseitige Looks hervorzaubern kann? Doch Jenny beweist ein sicheres Händchen für zeitlose und minimalistische Klassiker und kombiniert diese stilsicher mit kleinen roséfarbenen Farbakzenten und filigranem Goldschmuck.

Doch genug der Vorworte. Hier kommen Jennys 7 Tage, 7 Looks:

Jenny Wilke auf Instagram: @goljd

Ein Beitrag geteilt von jennygøld (@goljd) am

MONTAG

Nach morgendlichem Homeoffice geht’s für mich in die Stadt, um mich um den letzten Job zu kümmern. Das bedeutet dann erstmal: alles sortieren, das Auto vollladen, Tüten schleppen und umtauschen.

An diesen Tagen muss mein Outfit bequem sein. Der beige Mantel von René Lezard ist da meistens meine erste Wahl und dazu Sneaker. Um die Belege der Jobs auseinanderhalten zu können, ist die Trio Bag von Céline mit ihrer dreier Aufteilung die perfekte Tasche für mich!

Mantel: René Lezard (ähnlich hier), Shirt: Weekday, Jeans: Levi’s, Schuhe: Vans, Tasche: Céline

DIENSTAG

Nach dem Job ist vor dem Job und daher muss ich am Dienstag erstmal das Briefing ausdrucken und ab in die Stadt. Mit dabei? Sed-Karten mit Konfektionsgrößen der Modelle und die Vorstellung der Looks sowie Requisiten! 

An diesen Tagen geht es für mich von Shop zu Shop, Fundus und Möbelhäuser und die Sachen werden reserviert oder direkt eingetütet.

Mantel: Carhartt (ähnlich hier), Pullover: Set (ähnlich hier), Jeans: Pedal Pusher Closed, Schuhe: COS (ähnlich hier), Mütze: American Vintage (ähnlich hier), Socken: Weekday (ähnlich hier), Ohrringe: & Other Stories

MITTWOCH

Heute stehen Go-See-Termine mit neuen Kunden an! Als Freelancer nehme ich solche Termine regelmäßig wahr, um den Kundenkreis ständig zu erweitern und zu pflegen.

Grau und Schwarz sind aus meinem Kleiderschrank nicht wegzudenken und daher wähle ich bei diesen Meetings meist meine Wohlfühl-Looks. 

Mantel: Joseph (ähnlich hier), Pullover: COS (ähnlich hier), Bluse: Zara (ähnlich hier), Jeans: Closed, Tasche:Céline, Mütze: Acne Studios (ähnlich hier), Kette: Jane Kønig (ähnlich hier)

DONNERSTAG

Nachdem ich den ganzen Morgen in Köln im Fundus verbracht habe, nehme ich mir den Nachmittag frei und treffe mich mit meinen Mädels auf einen Kaffee – Stück Käsekuchen darf natürlich auch nicht fehlen!

Ich bin kein großer Fan von Farbe in meiner Garderobe, auch wenn ich es immer mehr versuche. Eine Ausnahme ist Rosa: Die 50 Shades of Rosé tuen es mir doch immer wieder an.

Blazer: Zara (ähnlich hier), Oberteil: Weekday, Jeans: Closed, Schuhe: Vans, Tasche: Céline, Mütze: Elbsegler (ähnlich hier),Kette: Jane Kønig (ähnlich hier)

FREITAG

Den gesamten Freitag verbringe ich damit, die Looks für den kommenden Job zusammenzustellen, Moodboards für ein Editorial zu erstellen und Anfragen an Magazine zu senden. Danach heißt es endlich: Happy Weekend! Und ich verabrede mich am Abend zum Essen mit Freunden.

Wieder einmal wage ich mich an Farbe – immerhin ein bisschen! Der Rock von Ba&Sh ist eines meiner momentanen Lieblingsteile.

Blazer: Isabel Marant, Pullover: Ba&sh, Rock: Ba&sh (ähnlich hier), Schuhe: Dr. Martens, Tasche: A.P.C., Schal: Acne Studios

SAMSTAG

Shoppingdaaaay! Den Samstag verbringe ich ganz entspannt mit meinem Mann zusammen: Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir nach Köln und bummeln in der Ehrenstraße.

Da es heute etwas frischer war, wähle ich meinen Oversized-Mantel und ein dünnes Jäckchen von Uniqlo. Wie ihr seht, habe ich mich wieder an einen Hauch von Farbe getraut und natürlich wieder zu Rosé gegriffen.

Mantel: Harris Wharf London (ähnlich hier), Jeans: Closed, Schuhe: Topshop, Tasche: Mansur Gavriel, Schal: Acne Studios (ähnlich hier)

SONNTAG

Heute geht es raus ins Grüne und etwas Kultur darf natürlich auch nicht fehlen. Nach einem Museumsbesuch gibt es erstmal Waffeln, Kakao und einen langen Spaziergang.

Wenn ich es schaffe, versuche ich den Sonntag als absoluten Kopf-Aus-Tag zu gestalten, bevor der Trubel und der oft nicht planbare Job-Stress-Alltag als Stylistin wieder los geht.

Mantel: Joseph (ähnlich hier), Pullover: & Other Stories (ähnlich hier), Jeans: Closed, Schuhe: COS (ähnlich hier), Schal: Acne Studios, Tasche: Mansur Gavriel

Kommentare

  1. Dem Instagramaccount und Styles von Jenny folge ich immer gerne, die Outfits sind immer schön anzusehen.
    Im wunderschönen Monat Mai finde ich allerdings nicht langweiliger als spät winterliche Outfits in einem Onlinemagazine anzusehen…

    • Najaaa, der Wetterumschwung kam ja ziemlich plötzlich und die Alternative wäre gewesen es gar nicht zu posten und das wäre schade. Jenny’s Stil finde ich nämlich sehr schön und ich finde auch, dass man ihre Wertschätzung in Kleidung merkt. 🙂

  2. Carina sagte am

    Vielen Dank für dieses tolle Closed Diary! Ich folge Jenny schon länger auf Instagram (war mal eine Empfehlung von Marie) und liebe ihren minimalistischen Style!

  3. Theresa sagte am

    Eins meiner liebsten Diaries bis jetzt, würde ich alles genau so anziehen. Ich find es super, dass ihr jede Woche hier so herrlich unterschiedliche Typen vorstellt, denn das zeigt wie individuell Mode nunmal ist und für jeden ist mal was dabei.
    Mich stört es auch gar nicht, dass im Mai winterliche Outfits gezeigt werden. Liegt aber vielleicht auch daran, dass im Hamburger Sommer es auch genug Tage gibt wo die gezeigten Outfits durchaus tragbar wäre.

  4. Ein look, der zwar schön aber auch etwas langweilig erscheint. Das rosa reißt es nicht raus, aber die junge Stylistin wirkt bodenständig und trägt erschwingliche Kleidung, was man von dem blog ja nicht immer kennt. Von daher insgesamt gelungen.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein