JOURgarderobe: Closet Diary mit Maria Lorez, Gründerin von Tauta-Home

Nachdem ich mich seit geraumer Zeit sehr gerne mit Interior beschäftige, schaue ich mich nicht nur in der Mode nach Inspiration um, sondern freue mich auch über jeden heißen Tipp in Sachen Einrichtung. Als mir dann die liebe Maria für unsere Closet Diaries vorgeschlagen wurde, schlug das Interior-Herz gleich höher. Es geht kaum besser, schließlich müssen wir heute weder auf Fashion noch auf Einrichtung verzichten: Maria vereint sogar gleich beide Vorlieben miteinander!

Geboren im Hochland Kolumbiens, verbrachte Maria Lorez ihre ersten Jahre in Pereira und zog später in die Schweiz. Durch die verschiedenen kulturellen Einflüsse ihrer zwei Heimatländer und ihre Reiselust entwickelte sich ihre Faszination für traditionelle Handarbeiten. Die Leidenschaft sollte anschließend zur Selbstständigkeit führen und ihr eigenes Label Tauta-Home wurde 2015 zum Leben erweckt. Hinsichtlich ihres Stils verfolgt Maria ein Motto: Auf Altbewährtes setzen und kombiniert mit zeitgenössischem Design neu aufleben lassen. Ich verrate euch vorab: Es wird bunt!

Und weil unser heutiges Closet Diary so schön erfrischend ist, legen wir gleich los mit Marias wunderbarer Woche, die definitiv für gute Laune am Montagmorgen sorgt, versprochen!

Mein Stil ist traditionell, farbenfroh und experimentierfreudig. Ein Mix aus südamerikanischen Brands, kombiniert mit Zara und einzelnen Fashion Investitionen, die ich sehr gut pflege und schon seit 10-15 Jahren besitze.

Maria Lorez auf Instagram: @tautahome

MONTAG

Dieser Wochenbeginn ist gleichzeitig der Startschuss eines neuen Lebensabschnitts. Seit wenigen Wochen bin ich verheiratet und gerade erst aus den Flitterwochen in meinem Geburtsland Kolumbien zurück. Seitdem ich 2015 mein eigenes Label Tauta-Home gegründet habe, war das meine erste längere Auszeit, in der ich mir ein klares Arbeitsverbot erteilt habe.

So sitze ich also bereits an diesem Montagmorgen um sieben Uhr mit einer dampfenden Tasse Tee vor meiner besonders gefüllten Mailbox, während Zürichs Straßen langsam lauter werden. Nachdem ich mir einen schnellen Überblick von Bestellungen und Meldungen der Lieferanten zu neuen Produkten verschafft habe, kommt es zu meinem ersten emotionalen Höhepunkt der Woche: Mein vierjähriger Sohn Joaquín hat seinen ersten Tag im Kindergarten. Um neun Uhr heißt es an der Garderobe des “Chindsgis”, wie wir in der Schweiz sagen, Abschied nehmen. Er läuft mit einem kleinen “Meiteli” Hand in Hand in die Spielecke, während ich meine schwimmenden Augen hinter der Sonnenbrille verstecke. Der Rest des Tages vergeht wie im Flug. Ich bin permanent am Telefon, beantworte Nachrichten und fange an die Grundsteine für unsere Deutschland-Tour zu legen. Bereits um 21:30 Uhr falle ich halb tot ins Bett. Der Jetlag tut sein Übriges. 

Mein Look war heute sehr unkompliziert: Ich liebe bequeme, luftige Kleider und zurzeit bin ich verrückt nach den aus Ghana stammenden Einteilern der Marke Kathrine Eckart Studio. Generell ziehen mich Kleidungsstücke mit einer Geschichte an – sei es durch die Art der Herstellung oder durch den Print des Stückes. Daher verlasse ich auch selten das Haus ohne die Tasche mit einem Strap meines eigenen Labels Tauta-Home zu kombinieren. Das sehr spirituelle und Kultur verbundene Kamsá Volk in Kolumbien fertigt diese Taschengurte selbst an – jedes Outfit wird so zu etwas ganz Besonderem.

Kleid: Kathrine Eckhardt (ähnlich hier), Schuhe: Hermés, Tasche: Kathrine Eckhardt (ähnlich hier), Strap: Tauta-Home, Hut: Flor Amazona (ähnlich hier), Ohrringe: Mercedes Salazar (ähnlich hier)

DIENSTAG

Heute kann es Joaquín kaum erwarten in den Kindergarten zu gehen. Er steht bereits um halb sieben an unserem Bett. Während mein Mann Flavio erstmal ein paar Einheiten Sport absolviert, machen mein Sohn und ich uns fertig. Nach dem Kindergarten-Stop fahre ich ins Lager, um neue Ware für die Einrichtungs-Boutique Raum Reolon zu holen. Die handgeschnitzten Pinchos und Porzellan-Animalitos sind schon wieder ausverkauft, weshalb Robine, die Ladeninhaberin, freudestrahlend den Nachschub entgegennimmt.

Mittags findet mein wöchentlicher Skype-Call mit Sigrid, unserer Tauta-Verantwortlichen in Kolumbien, statt. Bei ihr graut erst der Morgen. Für die Taschen-Straps haben wir ein paar neue Ideen und besprechen mögliche Designs. Ich gebe das Go für eine Testproduktion. Abends schauen wir gefühlt zum hundertsten Mal mit Joaquín die Monster AG und knuspern Popcorn.

Die marokkanischen Schuhe sind ein Urlaubsgeschenk meiner Mutter, und treue Begleiter geworden. Um das Maximum aus den Bazar-Schuhen zu holen, habe ich sie besohlen lassen und eine bequeme Einlage reingelegt. Sie werden Jahre halten.

Bluse: Johanna Ortiz (ähnlich hier), Hose: Jetset (ähnlich hier), Schuhe: vom Bazar (ähnlich hier). Hut: Mama Tierra (ähnlich hier), Strap: Tauta Home

MITTWOCH

Da ich ohne meinen Sohn unterwegs bin, nehme ich auch gerne mal meine hohen Schuhe aus dem Schrank. Bereits früh am Morgen bin ich schon wieder im Lager, um alle Produkte für den heutigen Style-Shot in meine Wohnung zu bringen. Obwohl die Temperaturen nach wie vor sommerlich sind, bereiten wir uns schon für das Weihnachtsgeschäft vor, da unsere Produkte oft als Präsent unter dem Baum einen Platz finden. Unterstützt werde ich von meinem Freund und Nachbarn Willian Farias, einem brasilianischen Designer. Er hat immer brillante Ideen für die perfekte Inszenierung unserer Produkte. Bis spät am Abend sind wir mit der Produktion beschäftigt und sammeln bereits Ideen für das Frühlings-Shooting.

Anfangs starteten wir bei Tauta mit authentischen Interior-Produkten aus Kolumbien – vor allem mit Geschirr und Stühlen. Mit ersten Accessoires entwickeln wir nun die Fashion-Sparte unserer Marke. Der Kimono, den ich heute trage, ist aus einer Kollaboration mit dem kolumbianischen Taschen-Brand Najash entstanden und wird heute auch fotografiert. Hier kombiniere ich ihn mit einer lockeren Hose und einem weißem T-Shirt – sehr bequem!

Kimono: Tauta Home & Najash – launching soon (ähnlich hier), T-Shirt: James Perse (ähnlich hier), Hose: Essential Antwerp (ähnlich hier), Schuhe: ähnlich hierTasche: Kathrine Eckardt (ähnlich hier), Strap: Tauta-HomeArmreif: Tauta-HomeBrille: Gucci

DONNERSTAG

Meine Hochzeitsbilder sind fertig! Beim Durchsehen der Fotos zusammen mit Flavio kommen sämtliche Emotionen hoch. Dieses Wochenende war eine Hommage an Kolumbien: Mitten in der Schweiz am Vierwaldstättersee schäumte die unbändige, kolumbianische Lebensfreude über. Als ich unser Produkt-Wägelchen, die Tiendita Tauta, auf den Fotos sehe, erinnert mich ihre üppige Gestaltung an die Einrichtung des 25hours Hotels in Zürich. Vielleicht könnte ich sie dort als Nächstes platzieren? Ich nehme mit der Verantwortlichen Kontakt auf. Wir werden uns am Samstag treffen. Den Rest des Tages liste ich Optimierungswünsche für die Webseite auf und bespreche die Möglichkeiten mit unserem Webmaster.

Mein Outfit ist heute ungewöhnlich schlicht oder besser gesagt: farblos. Manchmal habe ich Lust auf Beige oder Weiß, doch finde ich es sehr spannend, verschiedene Stilrichtungen und Materialien zusammen zu kombinieren.

Jacke: Pepa Pombo (ähnlich hier), T-Shirt: Globus (ähnlich hier), Rock: Bibi Bachtadze (ähnlich hier), Schuhe: Stuart WeitzmanTasche: Tauta-Home & NajashOhrringe: Mercedes Salazar (ähnlich hier)

FREITAG

Um acht sitze ich bereits in einer Telefonkonferenz mit meinen beiden Tauta-Engeln Elli und Jona. Elli ist für die gesamte Kommunikation auf allen Kanälen zuständig, während Jona geschickt PR vor allem in Deutschland und Österreich für Tauta aufgleist. Wir gehen in die Detailplanung unserer anstehenden Deutschland-Tour, teilen Aufgaben auf und beschließen ein gemeinsames Treffen in Berlin. Die Vorfreude wächst sowie die Liste der möglichen Shops, die wir ansteuern werden. Rasch überlegen wir, welche Posts sich für die nächste Woche auf Instagram eignen und legen Themen für die kommenden Newsletter fest.

Am Abend feiert meine Freundin Amanda Nikolic ihren Geburtstag. Sie ist der Inbegriff von Power für mich. Da sie am liebsten Schwarz trägt, habe ich eines der wenigen dunklen Stücke aus meinen Kleiderschrank geholt und bin für meine Begriffe eher rockig unterwegs.

Der super bequeme Overall ist wieder mal ein Stück von Kathrine Eckardt. Die Jacke ist erneut eine Dauer-Leihgabe meiner Mutter und wird bald an meine kleine Schwester weitervererbt.

Jacke: Zara (ähnlich hier), Overall: Kathrine Eckardt (ähnlich hier), Tasche: William Faria (ähnlich hier), Strap: Tauta-Home, Schuhe: Alexandre Birman (ähnlich hier), Brille: Tom Ford

SAMSTAG

Nach einem ausgedehnten Frühstück mit Eiern und Speck (wozu wir Z’nüni sagen), bringe ich eine ganze Ladung des Tybso-Geschirrs in den Fashion Shop Opia, welcher nur wenige 100 Meter von unserer Wohnung liegt. Hier veranstalten wir heute einen Super-Sale mit den Tybso-Produkten. Willian unterstützt mich erneut mit der optimalen Präsentation.

Trotz der fortwährenden Sonnenstrahlen scheinen die Zürcher eher Lust auf einen Stadtbummel zu haben, als sich am glitzernden See zu sonnen. Der Verkauf läuft sehr gut! Die Shop-Verantwortliche des 25hours Hotels kommt auch kurz die Straße runter und steuert auf mich zu. Sie ist von der Tiendita Tauta begeistert. Wir werden uns erneut treffen um eine mögliche Kooperation zu besprechen.

Am Abend haben mein Mann und ich unsere erste Date Night als verheiratetes Paar. Ich ziehe mich erneut um und kombiniere mein Brautkleid neu. Bei der Hochzeit zierte ein angefertigter langer Rock das Kleid, heute trage ich es mit einer kurzen Jacke und dem traditionellen Haarschmuck aus Iraca. Nach einem tollen Essen in der Kronenhalle, gehen wir noch auf einen Drink in die Dante Bar.

Outfit 1

Kimono: Johanna Ortiz (ähnlich hier), T-Shirt: Esteban Cortazar (ähnlich hier), Jeans:  J. Brand, Schuhe: Charlotte OlympiaTasche: Tauta-Home (ähnlich hier), Ohrringe: Spheni (ähnlich hier), Brille: Gucci (ähnlich hier)

Outfit 2

Jacke: Pepa Pombo (ähnlich hier), Kleid: Johanna Ortiz, Schuhe: Stuart Weitzman, Tasche: Najash (ähnlich hier), Diadem: Magnethic MidnightRing: Flor Amazona 

SONNTAG

Heute ist mein freier Tag und den verbringe ich am liebsten mit meiner Familie. Wir fahren raus aufs Land für einen ausgedehnten Familienbrunch. Anschließend besichtigen wir den Bauplatz, wo in zwei Jahren unser erstes Eigenheim stehen soll. Obwohl wir sehr gerne in Zürich leben, freuen wir uns auf eine Zukunft mit mehr Grün und Ruhe. Joaquíns Traum von einem eigenen Hund wäre dann auch möglich. Wir schießen ein paar Bilder mit Bergpanorama. Dabei fällt mir fast die Kamera aus der Hand. Eigentlich wären unsere Straps auch hervorragend für eine Kamera geeignet. Das muss ich nächste Woche gleich mit meinen Tauta-Mädels besprechen. Eine intensive, aber auch sehr schöne Woche geht zu Ende. Ich freue mich auf all das, was kommt und was wir mit Tauta noch erreichen werden.

Kleid: Lia Samantha Colombia (ähnlich hier), Schuhe: Flor Amazona (ähnlich hier), Tasche: Kathrine Eckardt (ähnlich hier), Strap: Tauta-HomeArmband: Tauta-HomeOhrringe: Flor Amazona (ähnlich hier), Brille: Tom Ford

Kommentare

  1. yildiz@journelles.desissi.sophia.schmidtke@freenet.de

    Liebes Team,
    eine wirklich bunte und außergewöhnliche Mischung! Ich finde es wahnsinnig inspirierend und toll!
    Macht richtig Spaß die Bilder zum grauen deutschen Montagmorgen durchzuschauen.
    Was ich leider als etwas sehr störend empfand…ich war mir nach dem 2. oder 3. Bild nicht mehr ganz sicher, ob es sich hier noch um euer Closet Diary handelt oder ob ich schon in einer Werbekampagne der vorgestellten Person für ihren Onlineshop bin. Das war mir deutlich zu viel Produktplazierung und ich habe dies als ziemlich störend empfunden. Das hat dem Gesamteindruck einen faden Beigeschmack gegeben.

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Sophia
      Tut mir leid, dass Du am Montag morgen einen Text gelesen hast das nicht Deinen Erwartungen entsprochen hat.
      Es freut mich jedoch das ich etwas Farbe in Dein Tag gebracht habe.
      Herzlichst,
      Maria

  2. yildiz@journelles.deanna.jona.koch@googlemail.com

    Toller Style. Tolle Frau – Super schöner Start in die Woche!

  3. yildiz@journelles.desophie.hermann-jung@gmx.de

    Hach sehr, sehr toll. Endlich mal interessante und wirklich inspirierende Outfits.
    Schade, dass es bei Kathrine Eckhardt keinen Onlineshop zu geben scheint. Das Kleid von Tag 1 sieht unglaublich toll aus!

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Sophie
      Kathrine Eckhardts Kleider und Accessoires sind ein Traum, am besten direkt bei ihr melden da gibt es sicher ein Weg sie nach Deutschland zu senden – contact@kathrineckhardt.ch
      Es freut mich sehr das es Dir gefallen hat!
      Gute Woche und erholsame Nacht
      Liebe Grüsse aus Zürich
      Maria

  4. yildiz@journelles.deladomu@gmail.com

    Sie hat einen super tollen Stil, sehr farbenfroh, weiblich und authentisch. Der Beitrag ist auch sehr schön geschrieben und gibt einen inspirierenden Einblick in ihren Alltag!

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Layla
      Herzlichen Dank für Deine lieben Worte, weiblich und authentisch gefallen mir besonders!
      Erholsame Nacht und erfolgreiche Woche.
      Herzlichst,
      Maria

  5. yildiz@journelles.dehenrikenora@hotmail.com
    Henrike sagte am

    Toll und bunt!! Passt super als Inspo zu diesem tristen Wochenstart. Maria´s Produkte finde ich auch echt toll und auch super, dass sie zeigt wie man sie kombinieren kann…schön, dass sie ihre Styles so gern mag, dass sie diese selber jeden Tag trägt.
    Da bekommt sofort Lust zu stöbern!

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Henrike
      Es freut mich von Herzen, dass ich Euch allen etwas Farbe in den Wochenstart gebracht habe.
      Ja ich geniesse es wirklich, jeden Tag etwas neues auszuprobieren.

      Freue mich wenn Du bei uns rumstöberst 😉
      Herzlichst,
      Maria

  6. yildiz@journelles.detilman-schwarz@web.de

    Sieht mega klasse aus! Farbenfroh und positiv! Da kann man sich was abgucken 😉 🙂

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Monika
      Ich bin total überwältigt von Eurem Feedback, es freut mich von Herzen Euch inspiriert zu haben und freue mich auf die Umsetzung – bitte #tautagirl benutzen damit ich es auch sehen kann. Würde mich freuen!

      Gute Nacht und eine erfolgreiche Woche.
      Maria

  7. yildiz@journelles.detilman@urbanx.info

    Wunderschöne Auswahl! Bunt und farbenfroh, perfekte Abwechslung und super Inspiration!

  8. yildiz@journelles.desmajli3007@gmail.com

    Zwar war die „Produktplatzierung“ heute extrem präsent; was mich bei Marias Looks jedoch wenig störte, da ich das Konzept super interessant finde. Kolumbien zählt zu meinen absoluten Lieblingsländern und umso mehr freute es mich eine waschechte (und zudem wunderschöne) Kolumbianerin kennenlernen zu dürfen. Tolle farbenfrohe Looks liebe Maria! Die Kimonos und Straps könnten 1:1 bei mir in der Form in den Kleiderschrank einziehen.
    LG Mel

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Mel
      Hast Du Kolumbien in dem Fall bereist? oder hast Du es noch vor?
      Herzlichen Dank für das Kompliment, es freut mich auch das Du vom Konzept begeistert bist!
      Falls Du magst kann ich Dich gern kontaktieren wenn Die Kimonos in Europa zum verkauf stehen.
      Liebe Grüsse aus Zürich und hoffentlich bis bald.
      Maria
      office@tauta-home.com

  9. yildiz@journelles.deninaj@gmx.net

    Wow, super abwechslungsreich und individuell. Liebe Maria, wo bekommt man denn diesen unsagbar schönen Kopfschmuck? Habe auf deinem Insta Account noch mehr davon gesehen und bin total begeistert. Bekommt man sie nur „direkt vor Ort“ oder hast du eine Geheimtipp, wo ich ähnliche online bestellen kann?
    Liebsten Dank und eine schöne Woche, Nina

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Nina
      Schön haben Dir die Outfits gefallen. Bei Magnetic Midnight kann man die Diademe nur per Email bestellen contact@magnetic-midnight.com ich finde jedoch der Preis etwas hoch (habe sie für meine Hochzeit gekauft).
      Falls Du aber den Kopfschmuck an sich magst bist Du bei Margarita Diaz Del Castillo besser bedient (Preis Leistung stimmt). Ich habe noch 4 Stück auf Lager, schick mir doch bitte Deine Email Adresse um Dir die genauen Infos zu senden.
      Gute Nacht
      Maria
      office@tauta-home.com

  10. yildiz@journelles.deanna-lena.martin@gmx.net

    Wie sehr ich mich über dieses Closet Diary freue!
    Ich lebe selbst in Kolumbien und bin begeistert, wie sie die Lebensfreude und den tollen, farbenfrohen Stil der Kolumbianer umsetzt. Das ist mal etwas neues und anderes bei Journelles und wirklich unglaublich inspirierend.

    Maria du bist wunderschön und repräsentierst dein Land auf eine sehr sympathische und tolle Art und Weise, eben genau so, wie Kolumbien ist. <3

    Liebe Grüsse und vielen Dank an Team-Journelles.

    • yildiz@journelles.deoffice@tauta-home.com

      Liebe Anna
      Wow wie toll, wo wohnst Du zur Zeit?
      Anna Deine Worte haben mich sehr berührt, mittlerweile weisst Du ja wie emotional und patriotisch wir ja sind ;).
      Ich wünsche Dir noch eine schönen Abend.

      Un abrazo fuerte
      Maria

  11. yildiz@journelles.deannavonfritsch@gmail.com

    Wow – was für tolle und fröhliche Outfits. Das macht gute Laune 🙂

  12. yildiz@journelles.deak-behrens@web.de
    Ann-Kathrin sagte am

    Wirklich eine tolle Zusammenstellung von Farben, Stoffen und Mustern! Sehr inspirierend, da bekomme ich sofort Lust zu reisen und definitiv meine weiß, grau, schwarz, beige Garderobe für den Herbst und Winter mit etwas mehr buntem Leben zu füllen.
    Tolles Diary 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere