Jane Kønig: Jessies TOP3 Lieblinge aus der neuen Schmuckkollektion

Be happy! Jane Kønigs verspielte Schmuckkollektion macht gute Laune – und ist für jeden Typ Frau.

Wenn es derzeit um Schmuck aus Skandinavien geht, kommt man an einem Namen absolut nicht vorbei: Jane Kønig. Eingehüllt in bunte Anzüge und in ganz viel Gucci, Seventies Vibes inklusive, vornehm, fabelhaft, eine wahre Powerfrau. Spätestens seit unserem Karriereinterview und dem Closet Diary hat die zauberhafte Dänin unsere Herzen erobert und zählt seitdem zu unseren Lieblingen.

Und genau wie Jane selbst ist auch ihre Schmuckkollektion, die unterschiedlichste Charaktere vereinen will: elegant, filigran und verspielt. Ihre Designs sind nicht nur hübscher Schmuck, es sind wie kleine Kunstwerke.

Gründerin Journelles

Jane spielt gerne mit Kontrasten: simpel und subtil, flippig und auffällig – dabei stets feminin, elegant klassisch. Ringe mit Aufschrift „Just can’t get enough“ oder „Born to be alive“ sind Statements für die Powerfrau, Lovetag-Ketten mit Initialen für die Frau, die stets ihre Liebsten nah am Herzen trägt und flippige Ohrringe mit verdrehten Elementen sind für die modisch-experimentierfreudigen unter uns. In Jane Kønigs Kollektion findet sich für jede Frau etwas – und auch ich habe meine drei Lieblinge gefunden.

Jessies TOP3 Lieblinge aus der Schmuckkollektion:

1. Ringlet

„Das sind Jessie Ohrringe“, sagten die Mädels im Büro. Recht hatten sie, denn zu den sogenannten Ringlets griff ich zuerst. Sie sehen mit ihrem langen Stab ein bisschen gefährlich aus, oder? Das war zumindest mein erster Gedanke, mein zweiter: Curly Fries! Sobald man sich diesen langen Stab durch das Ohrloch geschoben hat, merkt man sie gar nicht mehr am Ohr. Ein großer Pluspunkt.

2. Stor Shell

So richtig kann ich mich gar nicht entscheiden, welches der Schmuckstücke meine Lieblinge sind. Toll sind sie alle! Aber bei den Stor Shell Ohrringen war es Liebe auf den ersten Blick. Sie strahlten mich aus der bunten Schatulle an: „Wir müssen mit!“ Mit auf die Malediven. Im Urlaub hingen sie ständig an meinen Ohren – ob mit einem Kaftan, einem kurzen Kleidchen oder einfach zum Bikini.

Und selbst in Berlin zurück werden die Muschel-Ohrringe mit einem kuscheligen Strickpullover zu meiner neuen Herbstuniform – Urlaubsfeeling an den Ohren inklusive! Graue Wintermorgen, an denen ich nicht aus dem Bett komme, sind Vergangenheit!

3. Grobe Creolen mit rotem Band

Das ich ein Fan von Creolen bin, wisst ihr spätestens seit meinem großen Trend Issue für den Herbst. Daher sind mir auch die Chunky Hoops von Jane Kønig direkt ins Auge gesprungen. Stilvoll, elegant und gerade bunt genug, um einem schlichten Look das gewisse Etwas zu verleihen.

In Kooperation mit Jane Kønig

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „Jane Kønig: Jessies TOP3 Lieblinge aus der neuen Schmuckkollektion“

Das closet diary hab ich noch vor Augen. Wahnsinns Outfits – coole Frau. Der Schmuck ist toll. Habe seit einigen Jahren einen vergoldeten Armreif und der sieht immer noch aus wie neu und ich liebe ihn sehr. Sehr empfehlenswert also. LG Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.