Unsere Leseempfehlung: Cyber Weekend: Jessies Looks im Sale

Neu in den Shops: So möchte ich im Sommer aussehen

Neulich bin ich mal wieder auf einem Inspirationskanal der Olsen-Zwillinge gelandet; bei Instagram beschäftigen sich diverse Accounts noch immer mit dem akribischen Dokumentieren der zurückhaltenden Looks der „The Row“-Schwestern, obwohl diese recht kamerascheu sind. Dank diverser Paparazziaufnahmen ist der Stil aber deutlich zu erkennen. Möglichst lang, weit und Tuniken-förmig sind die zeitlosen Looks der Schwestern Mary-Kate und Ashley – bei ihrer bescheidenen Körpergröße ermutigten sie mich jedenfalls wieder dazu, im Sommer nur in langen weiten und möglichst flattrigen Kleidern zu leben, immerhin bin auch ich recht klein.

Und das geht dann auch mit flachem Schuhwerk und Strandkörben. Die It-Bag hat für mich momentan ausgedient!

Diese Dinge lassen mein Herz gerade höher schlagen

Kommentare

  1. Ich muss mal spontan loswerden: ich finde, ihr macht hier einen tollen Job. Immer unterhaltsam, oft informativ. Hab eben schon zum Thema Closed und Hund Hund was kommentiert. Und auch bei diesem Beitrag finde ich etwas, was mich zu einem Kommentar hinreißt:
    Wahrscheinlich bin ich ein bisschen außerhalb eurer Zielgruppe (Ü 40, nicht konsumfreudig) – dennoch schau ich hier 1x pro Woche rein. Ich hab meinen eigenen Stil in der Mode seit Jahren gefunden und habe im letzten Jahr nach Auszug meinen große Wohnung gegen eine kleinere getauscht. Ich bin also was Wohnen und Kleiderschrank betrifft eher im Zustand des „raus damit!“ und es soll bitte nur noch selten was Neues rein. Ich gebe mein Geld jetzt überwiegend für Reisen und gutes Essen aus.
    Ich musste darum sehr grinsen und nicken, als ich deine Bemerkung über Korbtaschen versus It-Bags las. Die It-Bag als Phänomen ist für mich ein Relikt der Nullerjahre. Jetzt bin ich 47 und kann nur drüber lachen, wenn ich dran denke, dass mir und meinen Freundinnen mal das Label und der Name einer Handtasche wichtig waren. Dafür habe ich inzwischen mehrere Korb- und Basttaschen in verschiedenen Größen und Formen. Sie alle halten je nach Anlass als Altpapiertransport-Hilfe, Einkaufstasche, Handtasche, Katzentasche beim Tierarztbesuch, Strandtasche oder trendiges Accessoire her. Meine Tochter (12) klaut sie mir alle gern.
    Ich habe eine XL-Korbtasche auch schon mal als Reisetasche (Handgepäck) im Flieger genutzt, für 3 Tage Nizza: 2 leichte Sommerkleider, 2 Paar Sandalen, 3 Tshirts, ein Jeanshemd, Unterwäsche und meine Waschsachen passten locker hinein. Jeans, Sweatshirt, Jacke und Sneaker trug ich am Leib. Ein herrliches Gefühl von lässiger Leichtigkeit!

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein