Interior Trend: Deko-Highlights setzen mit Pampasgras

So setzen wir die zarte Trendpflanze in Szene

Dass nicht nur die Mode durch Trends gekennzeichnet ist, sondern auch die Pflanzenwelt seit mehreren Saisons von zahlreichen Hypes geprägt ist, beweisen die saisonalen Interior-Makeover-Postings auf Instagram. Auch seit diesem Jahr gibt es wieder einen neues Pflänzchen der Begierde, das unseren (immer noch) geliebten Kakteen und Monsteras eindeutig Konkurrenz macht: Pampasgras.

In unseren Interior-Inspirationen im Frühjahr haben wir euch von der Deko-Pflanze berichtet, die vermutlich auch schon den einen oder anderen Raum von euch den letzten Feinschliff verliehen hat. Seit unserem Marché im Juni ist aber klar: Die Zierpflanze ist würdig genug, einen eigenen Artikel zu bekommen! Wieso wir also auch im Herbst nicht auf die schönen Puschel verzichten können? Wir zeigen euch unsere liebsten Interior-Styles mit dem Pampaswedel.

So dekorieren wir Pampasgras

Das amerikanische Pampasgras stammt, wie der Name sagt, aus der südamerikanischen Pampa. Und im Gegensatz zu grünen Zimmerpflanzen wie Kakteen, Sukkulenten oder den Monsteras wirkt das Pampasgras mit seinen weichen Konturen und zarten Farben weniger pur, dafür wunderbar feminin und versprüht einen leichten Vintage-Charakter.

Zum flauschigen Pampasgras passen vor allem Vasen aus Keramik, Porzellan oder Glas. Je nachdem, wie lang die Stiele sind, könnt ihr die Vasen auf dem Tisch oder Boden stellen. Egal ob in Rosa oder Weiß – das schöne Gewächs ist ein wahrer Hingucker und kommt mit Accessoires wie Duftkerzen, Bilderrahmen oder auch anderen Pflanzen besonders schön zur Geltung. Aber auch im puristischen Interior ist die Zierpflanze ein toller Blickfang.

Und das Beste? Getrocknete Pampaswedel brauchen gar keine Pflege. Lediglich ab und zu mal Drüberwischen oder Staubsagen! – sonst wird das Puschelpracht zu einem Staubfänger.

Diese Vasen sehen wunderbar zu Pampasgras aus:

 

Das neutrale, flauschige, federleichte Ziergras hat man vergangenes sowie dieses Jahr vor allem auf Hochzeiten gesehen. Als Dekoration in Form von Kränzen, Tischdeko (auch Zuhause toll) und Installationen wie großen Bögen eignet sich das zarte Gewächs perfekt für eine Hochzeit im leichten Boho-Touch.

Hier findet ihr viele weitere tolle Deko-Ideen mit Pampasgras für eure Hochzeit.

Wo kann man getrocknetes Pampasgras kaufen?

Noch gibt es online nicht allzu viel Auswahl, wo man getrocknete Pampaswedel kaufen kann. Das südamerikanische Ziergras blüht jedoch recht lange von August bis November, sodass die eigenen vier Wände für den Herbst noch mit den flauschigen Wedeln verschönert werden können.

Bei den Onlineshops Bizarre Nature  und Miroflor haben wir die langstieligen Pflanzen aber entdeckt, allerdings gibt es bei beiden Shops eine Mindestbestellmenge, sodass ihr euch am besten mit anderen Pampasgras-Liebhabern zusammentun solltet. Weitere Optionen sind, auf Etsy.com oder Amazon zu stöbern oder mit etwas Glück den Blumenhändler eures Vertrauens zu beauftragen, Pampasgwedel auf dem Großmarkt zu finden.

Durch den getrockneten Zustand ist Pampasgras außerdem sehr langlebig und kann zu jeder Saison neu arrangiert werden. Wir freuen uns jedenfalls darauf, die puscheligen Wedel mit herbstlichen Accessoires zu kombinieren und die neue Saison Zuhause willkommen zu heißen.

Im Journelles Marché haben wir das Pampasgras mit den Porzellan-Vasen von Motel a Mio kombiniert.

Noch mehr Inspiration gefällig?

Mehr zu der Deko-Story von Foodstories & Mary Lennox hier

Mehr Inspiration findet ihr auf dem Blog Envelopes by Olympia.

Kommentare (8) anzeigen

8 Antworten auf „Interior Trend: Deko-Highlights setzen mit Pampasgras“

Huhu, das war eine limitierte Kollektion. Hier erfährst du nochmal alles zu dem Sessel… Liebst, Alex

Hallo! Woher genau ist das Pampasgras neben dem rosa Sessel?
Das schaut nämlich so schön fluffig aus und die Farbe ist sehr schön
Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.