InstaLove: Wochenrück- und ausblick mit Kopenhagen Diary und einem Umzug

Wenn die Zeit so weiter fliegt, ist immerhin bald Sommer – ich habe das Gefühl, dass die Tage und Wochen quasi dahin schmilzen. Eigentlich ist es ja eine gute Sache, insbesondere weil Januar und Februar grundsätzlich „Drecksmonate“ sind! Die vergangene Woche war trotzdem eine ganz Feine: Zoolander2-Premiere, Kopenhagen und ein arbeitsreiches Umzugswochenende – wer mir noch

Wenn die Zeit so weiter fliegt, ist immerhin bald Sommer – ich habe das Gefühl, dass die Tage und Wochen quasi dahin schmilzen. Eigentlich ist es ja eine gute Sache, insbesondere weil Januar und Februar grundsätzlich „Drecksmonate“ sind! Die vergangene Woche war trotzdem eine ganz Feine: Zoolander2-Premiere, Kopenhagen und ein arbeitsreiches Umzugswochenende – wer mir noch nicht auf Snapchat folgt, bekommt an dieser Stelle ein instaDiary-Update.

Ab sofort übrigens immer nklusive Wochenausblick: Welche Termine in meinem Kalender stehen, lest ihr hier!

Los ging es Montag mit der Zoolander2-Premiere, bei der wir alle Stars hautnah erlebt haben: Penelope, Ben, Owen… ganz schön heiße Feger! Dafür war der Film aber eher ein Reinfall… Aber da wir ja in der Mode arbeiten, gibt es dennoch eine Empfehlung, immerhin wirken darin Namen wie Anna Wintour, Alexander Wang, Karlie Kloss, Jourdan Dunn, Tommy Hilfiger und viele viele mehr mit!

journelles-instalove-wochenrueckblick-3

Mein Outfit: Kleid: &Other Stories und im SALE!, Spitzenbluse: Ganni, Overknees Stuart Weitzman, Clutch Céline

36 Stunden Kopenhagen – und es war wie zu erwarten ein Fest! Meine skandinavische Lieblingsstadt ist immer einen Besuch wert, besonders weil man von Berlin aus gerade mal 40 Minuten fliegt. Auf Einladung von Ganni habe ich die Stadt im Rahmen der Fashion Week unsicher gemacht (hier geht es zu meinem Bericht).

journelles-instalove-wochenrueckblick-4journelles-instalove-wochenrueckblick-7

Bomberjacke: Zara (so ähnlich hier) gestreiftes Oberteil: Weekday (oder hier), Tasche: Gucci Dionysus, Stiefel Chloé. Darüber trage ich noch ein Spaghettiträgertop von Zara.

journelles-instalove-wochenrueckblick-6

Hoteltipp: Carlton Guldsmeden in Frederiksberg!

journelles-instalove-wochenrueckblick-8

Show-Preparations: Ohrring: Ganni x Sophie Bille Brahe, Lederjacke Ganni, Stiefel Isabel Marant

journelles-instalove-wochenrueckblick-10journelles-instalove-wochenrueckblick-12

Lunch bei Atelier September in Kopenhagen.

journelles-instalove-wochenrueckblick-13

Blazer, Rollkragenpulli und Ohrring von Ganni.

Zurück in Berlin habe ich mir Freitagabend gemeinsam mit meinem Mann überlegt, die Wohnung umzustellen – und zwar nicht nur ein Möbelstück zu tauschen, sondern gleich zwei Zimmer. Das Resultat: Arbeit ohne Ende, Riesenchaos und ein komplett neues Wohngefühl. Wahnsinn, was man alles in kurzer Zeit schaffen kann. Wie es nun zuhause aussieht, zeig ich euch ganz bald. Hier seht ihr erst mal mein Taschenregal, das einen neuen Platz gefunden hat.

Übrigens verkaufen wir bei eBay Kleinanzeigen die Möbelstücke, die nun nicht mehr reinpassen: einen wunderhübschen Vintage-Schreibtisch und unser Bolia TV-Sideboard, das so gut wie neu ist!

Ausblick Kalenderwoche 6:

– Angesichts des Chaos, das ich zuhause angerichtet habe, steht die Woche ganz klar im Zeichen des Aufräumens. Ich sortiere zudem wieder Klamotten aus – dazu planen wir erneut einen Office Flash Sale am 18.Februar. Aber das ist ja erst kommende Woche, also gibt es dazu noch ein Update.

– New York Fashion Week: Die startet kommenden Donnerstag und ich erspare mir das kalte Winterwetter. Wir berichten natürlich dennoch!

– Laura fliegt Mittwoch mit Yves Saint Laurent nach Paris zu einem besonders hübschen Beauty-Event. Wir sind gespannt, was unser jüngster Team-Nachwuchs berichten wird.

– Be-Bär-Berlinale! Auch am Donnerstag startet das grösste deutsche Filmspektakel bei uns in der Hauptstadt. Wir sind auf ein paar Events dabei, zum Beispiel am Sonntag bei Bvlgari. Es empfiehlt sich das Snapchat-Abonnement (@journelles)

XOXO, Jessie

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (7) anzeigen

7 Antworten auf „InstaLove: Wochenrück- und ausblick mit Kopenhagen Diary und einem Umzug“

Schöne Bilder!
Aber diesen Fehler machen plötzlich alle und ich finde ihn so schrecklich: SCHMELZEN! 😉

Danke für den tollen Tipp mit dem Sale-Kleid von &otherStories… habe es mir gleich bestellt 🙂 – in deiner Kombo sieht es genial aus und der gewagte Ausschnitt erhält mit dem Spitzenrolli einen sexy Touch, ist aber keineswegs too much! Und der Blazer von Ganni ist ja mal mega…
Das Umstell-Chaos kenn ich nur zu gut und habe trotzdem das Gefühl, dass die Möbel noch nicht am richtigen Fleck stehen – mein Mann kommt aus dem Augenrollen nicht mehr raus 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.