instaLove: Shooting für mein Label JOUUR.

Es wird ernst! Am Wochenende haben wir Moods für mein Label JOUUR. geshootet – im April habe ich nur in einem Nebensatz fallen lassen, dass ich mit meiner Geschäftspartnerin Pia ein Modelabel gegründet habe und wir seit mehr als anderthalb Jahren an einer Minikollektion arbeiten. Ich bin immer vorsichtig mit grossen Ankündigungen, weil ich Dinge erst glauben kann, bis ich final etwas in den Händen halte oder sehe – ich hoffe aber, euch schon bald mehr zeigen zu können!

Mit der Fotografin Lina Zangers (sie hat auch unsere Hochzeitsbilder geschossen) haben wir Sonntag die ersten Samples fotografiert, um unseren Onlineshop zu bestücken…

Die erste Location: die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel. Nach einer ewig langen Nacht inklusive Konzepterarbeitung, bügeln und Styling haben wir früh morgens losgelegt. Ein magischer Ort, so ganz ohne Touristen. Zumindest zu Beginn.

Make-Up hat wieder meine liebe Patricia Makosch gemacht. Endlich mal wieder ein vernünftiger Lidstrich!

Ein klein wenig sieht man hier schon: Unsere Seidenbluse und die Seidenshorts, um genau zu sein.

Im Header seht ihr Location zwei: eine urtypische Berliner Altbauwohnung in Wedding, in der wir weiter fotografiert haben.

Ich freu mich sehr, wenn ihr uns auf instagram folgt. Da gibt es bald schon mehr News!

 

 

Kommentare

  1. jessie@journelles.dekathi.theconstantefforts@web.de

    Ganz toll!!! Da werde ich auf jeden Fall die Augen offen halten!

    Liebe Grüße
    Kathi
    von The constant efforts

  2. jessie@journelles.dedadidah@web.de
    sandra sagte am

    Liebe Jessie, auf Instagram hast Du angedeutet, dass Ihr in China produzieren lasst. Warum? Das würde mich (und Deine potentiellen Kunden) sicherlich interessieren. Danke

    • jessie@journelles.deinfo@journelles.de

      Hallo Sandra, wir produzieren in China, weil wir dort zuverlässige und lang bestehende Kontakte haben.

  3. jessie@journelles.denicole.schweikl@gmx.de

    Liebe Jessie,
    das ist ja toll – herzlichen Glückwunsch! 🙂 Designt ihr die Kollektionsteile auch alle selber?
    Sonnige Grüße,
    Nicki

    • jessie@journelles.deinfo@journelles.de

      Hallo Nicki, die Ideen und Designs stammen alle von uns, für die technischen Zeichnungen haben wir eine externe Designerin.

  4. jessie@journelles.denlorenzen@live.com

    Liebe Jessie, herzlichen Glückwunsch! Ich würde auch gerne mehr zu den Materialien und der Produktion erfahren. Wird man dazu demnächst Informationen finden können? Liebe Grüße von Nina

    • jessie@journelles.deinfo@journelles.de

      Hallo Nina, wir lassen in China produzieren und arbeiten nur mit hochwertigen Materialien wie Seide, Tencel, Wolle und Baumwolle.

      • jessie@journelles.denlorenzen@live.com

        Tencel ist super! Darf ich fragen, wo in China? Und hattet ihr die Möglichkeit, euch den Produktionsstandort anzuschauen?

        • jessie@journelles.deinfo@journelles.de

          Ja, meine Geschäftspartnerin Pia war letzten Monat vor Ort in Jiaxing bei Shanghai!

  5. jessie@journelles.deannavonfritsch@gmail.com

    Bin schon sehr gespannt auf weitere Infos. LG und einen guten Start mit Deinem neuen Label

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein