instaLove: Ricarda von Cats & Dogs im instagram-Portrait

InstaLove! Bekommt heute die 27-jährige Ricarda Schernus aus Berlin. Ricarda war Grundschullehrerin bevor sie vor sechs Jahren ihr Blog Cats & Dogs gründete, auf dem sie seit 2013 hauptberuflich über Mode und verwandte Themen schreibt – nebenher arbeitet sie außerdem noch als Fotografin und Stylistin. Im instagram-Portrait zeigt sie uns ihre Lieblingsbilder und erzählt von ihren

InstaLove! Bekommt heute die 27-jährige Ricarda Schernus aus Berlin. Ricarda war Grundschullehrerin bevor sie vor sechs Jahren ihr Blog Cats & Dogs gründete, auf dem sie seit 2013 hauptberuflich über Mode und verwandte Themen schreibt – nebenher arbeitet sie außerdem noch als Fotografin und Stylistin.

Im instagram-Portrait zeigt sie uns ihre Lieblingsbilder und erzählt von ihren Lesern und Zukunftsplänen für ihr Blog!

instagram-Name: catsanddogsblog

Follower: 12.335

Erster Bildupload: Ein Hund in Kreuzberg am 20. Oktober 2011, haha!

Wieso hast du mit instagram angefangen und wie viel Platz nimmt es nun in deinem Leben ein?

Ich poste täglich 2-4 Mal etwas, einfach, weil ich die Ästhetik mag. Deshalb habe ich damals auch damit angefangen. Instagram sieht einfach immer schön aus. Ich browse ständig, auch wenn ich gerade nichts hochlade, was ziemlich viel von meinem monatlichen Freiinternet aufbraucht! Ich liebe übrigens kreative Hashtags, die keinen Sinn ergeben! #dieschreibeichdannaberimmeraufdeutsch

Das ist Ricarda:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wem folgst du am liebsten?

  1. @viennawedekind – weil ihr Style mich ständig so sehr inspiriert und ich Wien verfallen bin!
  2. @parkncube – weil ich sie schon ewig kenne und ihre Ästhetik sehr schätze!
  3. @glitter_everywhere – weil ihre Bilder einfach nur immer wunderwunderschön, hell und traumhaft sind

Was machst du beruflich?

Ich blogge auf CATS & DOGS und mache alles, was sich um das Bloggen herum so an Jobs ergibt. Seit einem Jahr mache ich das hauptberuflich, davor war ich Grundschullehrerin.

Ich habe anfangs gar nicht gewusst, dass du Deutsche bist! Wie schätzt du die deutsche Blogosphäre heute ein? Wir sind ja nun alte Hasen.

Es hat sich ein ziemlich fester innerer (und oberer) Kern manifestiert, der damit ganz gut Geld verdienen und davon leben kann, der gute Kontakte zu Agenturen und Marken hat. Man kennt sich untereinander. Ich denke, diese Leute werden auch noch eine Weile dabei bleiben. Der Rest kommt und geht, aber bei der Masse an Blogs ist das ja auch verständlich.

Wo siehst du dich dann in fünf Jahren und welche kurzfristigen Ziele verfolgst du mit deinem Blog?

In fünf Jahren…, das kann ich momentan überhaupt nicht mehr abschätzen. Ich bin 27, wieder single und blogge – alles nicht wirklich stabil oder sicher. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen und schaue, was das Leben für mich in der Zukunft bereithält. Ich möchte aber mit meinem Blog noch mehr Menschen erreichen und inspirieren. Wenn ich das schaffe, bin ich mehr als glücklich!

Hast du auch viele Leser aus dem Ausland? Wie regelst du das sprachlich?

Ja, ich habe sehr viele ausländische Leser auf meinen Plattformen. Ich schreibe auf instagram und Twitter fast nur Englisch, auf dem Blog aber auch auf Deutsch. Diese Zweisprachigkeit bindet beide Gruppen ganz gut an CATS & DOGS.

Das sind Ricardas TOP 9 Bilder auf instagram:

Ich mag dieses Bild…

… weil ich unheimlich gerne zeichne und sich hierin mein aktueller Gemütszustand unheimlich gut widerspiegelt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil es der erste richtige Sommertag in diesem Jahr war und die Blümchen ein Traum sind!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil ich unheimlich stolz auf dieses DIY bin – die Glasplatte ist doch eine tolle Idee, oder?

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil ich in Wien eines der schönsten Wochenenden dieses Jahres hatte!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil ich hier fast jeden Tag genau das esse – mein Stammfranzose in der Marheinke Markthalle!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil ich an diesem Tag neue Hoffnung hatte… wenigstens für kurze Zeit!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil es nichts besseres als Pfingstrosen und YSL gibt!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil ich den Kanal im Sommer liebe.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

… weil es mein neues Zimmer ist und ich diesen Kamin einfach verehre!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (2) anzeigen

2 Antworten auf „instaLove: Ricarda von Cats & Dogs im instagram-Portrait“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 34-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.