instaLove: Philippinen

Da bin ich wieder! Erholt, bestens gelaunt, grundentspannt und vor allen Dingen glücklich. Mein Urlaub auf den Philippen war traumhaft und ich kann allen Fernreise-Interessierten mit gutem Gewissen die Insel Palawan empfehlen. Wir waren in der Honda Bay und am Sabang Beach beim Underground River; die Natur ist beeindruckend schön, das Klima angenehm und die Landsleute höflich. Zwei Wochen lang kein Computer, kein Make-Up, nur FlipFlops, schwimmen, lesen und schnorcheln ohne Ende, ein paar Ausflüge und gekonntes Nichtstun: Ich bin bereit für den anstehenden Termin- und Drehmarathon, der den gesamten April und Mai dauert!

Hier sind einige instagram-Schnappschüsse:

philippinen_jessicaweiß14

philippinen_jessicaweiß14

philippinen_jessicaweiß13

philippinen_jessicaweiß13

philippinen_jessicaweiß12

philippinen_jessicaweiß12

philippinen_jessicaweiß11

philippinen_jessicaweiß11

philippinen_jessicaweiß10

philippinen_jessicaweiß10

philippinen_jessicaweiß09

philippinen_jessicaweiß09

philippinen_jessicaweiß08

philippinen_jessicaweiß08

philippinen_jessicaweiß07

philippinen_jessicaweiß07

philippinen_jessicaweiß06

philippinen_jessicaweiß06

philippinen_jessicaweiß05

philippinen_jessicaweiß05

philippinen_jessicaweiß04

philippinen_jessicaweiß04

philippinen_jessicaweiß03

philippinen_jessicaweiß03

philippinen_jessicaweiß02

philippinen_jessicaweiß02

philippinen_jessicaweiß01

philippinen_jessicaweiß01

 

Mode steht bei mir im Strandurlaub nie im Vordergrund, mein Kleid in der Hängematte von Etoilé Isabel Marant, ein Strohhut von & other stories, ein Carven-Shirt, Nike Air Max 1 vintage beim Zip Lining und ein älteres schwarzes Kleid von COS waren neben FlipFlops und ausgewaschenen Tops wohl die vorzeigbarsten Sachen.

Kommentare

  1. Das Bild im schwarzen Kleid vor dem goldenem Bild (?) ist wunderwunderschön. Ich mag dich ohne viel Make-up und mit den Sommersprossen. Die schönsten Bilder enstehen eben doch, wenn man glücklich ist. Und das sieht man auf deinen.

  2. Die Fotos sind toll. Jetzt hat mich aber das Reisefieber gepackt. Kein Wunder, ist in Mitteleuropa noch nicht einmal so richtig der Frühling eingekehrt. Nix wie weg.

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Ich akzeptiere

Geben Sie Ihren Namen ein