instaLove: Paris Fashion Week Diary

Mein Paris-Tagebuch ist da! Wie gewohnt habe ich Schnappschüsse und Momente auf meinem instagram-Kanal „journelles“ festgehalten. Manchmal fühlt es sich so an, als könne der Stream das Blog ersetzen – zumindest für den Moment. Dabei verschwindet ein Foto viel zu schnell im Strudel der anderen. Deshalb habe ich hier wie gewohnt mein Reisepaket für euch

Mein Paris-Tagebuch ist da! Wie gewohnt habe ich Schnappschüsse und Momente auf meinem instagram-Kanal „journelles“ festgehalten. Manchmal fühlt es sich so an, als könne der Stream das Blog ersetzen – zumindest für den Moment. Dabei verschwindet ein Foto viel zu schnell im Strudel der anderen. Deshalb habe ich hier wie gewohnt mein Reisepaket für euch geschnürt. Chronologisch vom Anfang bis zum Ende der letzten Modewochenreise!

In Paris angekommen scheint die Sonne, ein Segen! Hut: Maison Michel.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im Hotel finde ich die erste schöne Überraschung meines Chanel-Pressetrips.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Designer to watch: #etiennederoeux Photographer to watch: Natalie Weiß

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

#OOTD – Mantel Étoile Isabel Marant, Topshop Jeans, Chanel Boy Bag

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Stationary von Garance Doré im Colette Store. Die Sachen sind hübsch aber nicht neuartig: Handyhüllen, Geburtstag- und Grußkarten, Notizblöcke.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Vor dem Stella McCartney Store steht die Stella-gebrandete Wand. Trés jolie!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im Showroom von Chanel probiere ich mit Tamu von All the pretty Birds ein paar Samples an.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Träume können also doch noch wahr werden! Der „private shopping room“:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Im CFDA-Showroom „Americans in Paris“ finden wir den hübschen Schmuck von Jennifer Fisher.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nach der Show von Saint Laurent laufe ich nach Hause, Paris bei Nacht ist fantastisch. Abgebildet ist die Oper.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Einladung verrät häufig, was bei der Show passieren wird. Kette und Tasche sind auch von Chanel.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und dann, sobald man den Grand Palais betreten hat, wird klar: Es ist ein riesiger Supermarkt!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bryanboy hat es irgendwie in den Einkaufswagen geschafft.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mehr zur Location seht ihr hier. Ich bestaune noch die gebrandeten Gummihandschuhe und Fußabtreter.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Dann geht es zur Alex Katz Ausstellung im Pariser Vorort Pantin:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ausstellungsposing can do:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gleich um die Ecke werden bei Lesage die Stickereien der großen Couture-Häuser gefertigt. Die Firma wurde vor einigen Jahren von Chanel aufgekauft, die anderen Labels und Jungdesigner dürfen hier aber auch produzieren, Hier entsteht gerade eine Valentino-Robe:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Rundgang geht den gesamten Nachmittag und mein Akku stirbt. Am Abend dann geht es zum Dinner ins Monsieur Bleu beim Palais de Tokyo.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Gleich nebenan findet die Party für die limited Edition des YSL Touche Eclat statt. Beauty time mit Anne!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mein Outfit: Theory Blazer, Zara Bluse, Stella McCartney Hose, Dries van Noten Stiefel.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Am nächsten Morgen geht der Chanel Discovery Trip in der Massaro Schuhmanufaktur weiter. Hier werden die Schuhe (zuletzte die Sneaker) für die Haute Couture Schauen von Chanel gefertigt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tourifotos knipse ich in Paris jedes Mal en masse:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Dann das Highlight: Ein Besuch im Apartment von Coco Chanel in der Rue Cambon! Auf dem Sofa sass schon Romy Schneider. Mein Bericht folgt.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Unten in der Boutique haben es mir die Perlensandalen ganz besonders angetan.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und diese Treppe kommt euch bestimmt bekannt vor:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Dann heisst es auch schon wieder Abschied nehmen. Au revoir, du schöne Stadt! Hier ist ein Hinterhof am Place de la Madeleine abgebildet:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Von Jessie

Ich bin Jessie Weiß, 32 Jahre jung, lebe verheiratet in Berlin, bin Mama von Levi (1), schwanger mit dem zweiten Kind sowie Gründerin von Journelles. Ich liebe Phoebe Philo, Stella McCartney und Isabel Marant, kann aus anatomischen Gründen nicht auf hohen Schuhen laufen, habe einen Céline-Taschentick, tanze und höre leidenschaftlich gern Hip Hop, kann mir selten Ironie verkneifen, leider immer noch kein Französisch sprechen, obwohl ich Paris für die schönste Modestadt der Welt halte, gucke am liebsten Jimmy Fallon, Jan Böhmermann, Game of Thrones oder entspanne beim Serienmarathon auf Netflix, bin ein kleiner Workaholic mit Multitaskingtalent, professionelle Instagram-Durchscrollerin, in jeder Lebenslage tollpatschig, habe ein Faible für skandinavisches Interior und einen Kissen-Tick, bin groß im Wellness machen und wäre daher noch lieber professionelle Hoteltesterin. Mode ist meine grosse Liebe, aber meine Kohle investiere ich eher in Reisen und Essen – und neuerdings fast ausschliesslich in mein Kind.

Als alter Bloghase – 2007 habe ich LesMads mitbegründet – ging im Oktober 2012 mein persönlicher Traum in Erfüllung: Ich habe mich mit "Journelles" selbstständig gemacht. Das Blogazine ist mein digitales Zuhause, News-Plattform, Modetagebuch und tägliche Anlaufstelle für spannenden Content rund um die Themengebiete Interior, Reisen, Beauty und sowohl High Fashion als auch Contemporary Labels und Highstreetmode.

Nebenbei habe ich die Modesendung It's Fashion auf EinsPlus von der ARD moderiert, berate Firmen im Social-Media-Bereich, halte Vorträge und reise um die Welt, um euch täglich den schönsten Content zu präsentieren. Im Juni 2015 habe ich mein eigenes Modelabel JOUUR. gegründet.

2016 ist mein Sohn Levi auf die Welt gekommen. Baby-Themen werden seither auf Mini Journelles behandelt und das nun auch wieder intensiver, da unser zweites Kind unterwegs ist.

Journelles ist inzwischen gewachsen: Wir sind ein sechsköpfiges Redaktionsteam im Berliner Prenzlauer Berg und haben im Sommer 2018 unseren ersten temporären Concept-Store, den Journelles Marché, eröffnet.

Mein Credo: Mode muss Spaß machen, auf Augenhöhe funktionieren und sollte sich nicht so ernst nehmen.

Mehr über mich findet ihr im Presse-Bereich, auf Instagram und ab und an auf YouTube. Subscribe!

Aktuelles Presse-Feature:

VOGUE.DE: "Influencer im Portrait: Jessica Weiß - Alles, nur kein Stillstand"

Kommentare (1) anzeigen

Eine Antwort auf „instaLove: Paris Fashion Week Diary“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Journelles ist das grösste unabhängige Mode-Blogazine in Deutschland und wurde 2012 von Jessie Weiß gegründet. Die 36-jährige Unternehmerin legte 2007 den Grundstein für die Modeblogosphäre mit dem Netz-Urgestein LesMads und arbeitet seither als Journalistin, Moderatorin und Kreativdirektorin.