instaLove: Lena alias styleblomster im instagram-Portrait!

Ihr kennt das vielleicht: Auf instagram folgt man oftmals Unbekannten, die in Stil, Einstellung oder Leidenschaft sehr ähnlich sind und einem virtuell sehr sympathisch vorkommen.

Man weiss nie genau, welche echte Person dahinter steckt – übrigens einer der Gründe, wieso ich die Kategorie instaLove eröffnet habe: Um die Leute hinter den Accounts besser kennen zu lernen! Lena alias styleblomster fiel mir durch Likes in meinem Profil auf. Auffällig: Ihre grosse Leidenschaft für Céline-Handtaschen und Isabel Marant. Also schrieb ich ihr: „Klingt komisch, aber ich habe das Gefühl, dass wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben!“ Ihre unerwartete Antwort:

„Ich kenne dich schon seit LesMads-Anfangszeiten und folge dir seitdem, da ich auch finde, dass wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben und die Leidenschaft für Mode teilen.“ Verrückt, oder? Ich finde sowas immer noch beeindruckend. Sind schliesslich mehr als 6 Jahre inzwischen!

Also los geht’s mit instaLove, das ist Lena:

 

Erster Upload: Mai 2012

Follower: 821

Wieso hast du mit instagram begonnen? 

Instagram war am Anfang eine Art Tagebuch über meine Käufe. Da ich sehr gerne shoppe, musste ich mir mal vor Augen führen, wieviel Geld ich in kurzen Abständen ausgebe und wie schnell mich ein neuer Wunsch überkommt. Leider ist es mit der Zeit nicht besser geworden, da ich durch Instagram noch viel mehr Inspiration bekomme. Aber ich freue mich total mich mit Gleichgesinnten aus aller Welt auszutauschen und manchmal gucke ich meine Bilder durch und denke: Oh guck mal, das hast du ja auch noch, musst du mal wieder anziehen.

Was machst du „im echten Leben“? Hast du ein Blog?

Im echten Leben arbeite ich, 28, im Textileinkauf eines grossen Hamburger Unternehmens. Einen Blog hätte ich gerne, aber ich habe einfach nicht genug Zeit mich darum zu kümmern und wahrscheinlich wäre die Themenauswahl bei mir auch sehr einseitig 😉 Aber einer Freundin musste ich versprechen ab 1000 instagram Followern einen Blog zu starten, da bin ich bald angekommen, also mal gucken was passiert.

Erzähl mir von deiner offensichtlichen Céline-Liebe…

Meine grosse Leidenschaft sind Taschen Taschen Taschen! Seit ich im Oktober 2011 meine erste Mini Luggage gekauft habe bin ich Celine verfallen. Ich habe schon eine richtige Sammlung angehäuft: 3 Mini Luggage. 4 Trios, 2 Trapeze und 2 Cabas habe ich und es ist noch kein Ende in Sicht, weil leider doch immer wieder etwas dabei ist, was ich unbedingt haben muss. Da kommt er dann wieder hoch, der Jagdinstinkt. Sag nochmal einer den haben nur Männer.

Welchen 3 instagramern folgst du am liebsten?

  • Taza: Sehe ich die Bilder ihrer bezaubernden Kinder muss ich immer schmunzeln. Das alles vor perfekter New York Kulisse ist einfach zum dahin schmelzen!
  • Anita_Hass: Damit ich immer weiss, wann die neue Céline und Isabel Marant Lieferung in meiner Hamburger Lieblingsboutique eingetroffen ist
  • Hedvigso: Meine absolute Lieblingsbloggerin mit dem perfekten Everyday-Style

 

Das sind meine Lieblingsbilder:

Isabel Marant Tower!

Den Kauf meiner ersten Chanel-Tasche habe ich zelebriert.

Hier ist sie!

Ich liebe frische Blumen und skandinavisches Design wie diese Vasen von Kähler.

Im Mai war ich auf Bali: Postkarten-Sonnenuntergang-Garantie.

Ich habe noch nie etwas Unwirklicheres erlebt als 200 Meter über der Stadt im Pool zu plantschen. Unforgettable moments @ Marina Bay Sands in Singapur.

Meine liebste Accessoire Kombi aus Isabel Marant Sneakern und Celine-Schätzchen, die ich sogar in mehreren Farben habe.

Kommentare

  1. Mmh, hier gehts dann vor allem um viel Geld und Schuhe und Taschen des gleichen Modells (!) im Übermaß? Nicht so meins…

  2. Muss leider – bei allem Respekt! – auch sagen, wirklich besonders sind die Bilder nicht. Aber sicher, schöne Dinge gucken macht immer Spaß, und Celine ist toll, keine Frage. Aber man kann es vielleicht auch etwas übertreiben… 😉

  3. Also die Bilder hauen mich überhaupt nicht um. Hier gehts um Labels und nichts als Labels. Warum dreht sich hier eigentlich alles nur noch um Marant, Celine und sonstige Designer??? Ihr seid euch schon darüber im klaren, dass sich ein normal verdienender Mensch solche Dinge in diesem Übermaß nicht leisten kann, oder? Ich finde hier werden die vollig falschen Signale gesetzt und Mode ist soviel mehr, als diese ganzen Labels, ganz ehrlich!

  4. Ich finds ehrlich gesagt auch ein bisschen too much. Kann verstehen, wer Labels toll findet, keine Frage. Aber bspw. die Marant Keilabsatz Sneaker trägt in spätestens 2 Jahren doch kein Mensch mehr. Das sehe ich persönlich nicht als sinnvolle Investition an. Bei den Taschen ist es vielleicht etwas anderes – wobei ich bei Chanel dann doch ein klassischeres Modell gewählt hätte.

  5. Chrischie sagte am

    Also ich kann die ganzen Kommentare gar nicht verstehen! Es ist doch jedem selber überlassen, wo und für was er sein Geld lässt – oder nicht?!

    Ich folge Styleblomster schon fast von Anfang an und hab mich sehr über das InstaLove Feature mit ihr gefreut 🙂 Ich finde sie hat es verdient und ich freue mich über jedes neue #Newin von ihr 😉 (auch wenn ich mir das persönlich nicht leisten könnte!! Ich gucke mir auch einfach gerne Bilder von schönen Dingen an)

  6. Leanott sagte am

    Ich sehe kaum Parallelen in euren Stylings?! Der Faible für schöne teure Taschen und nicht schöne teure Schuhe werden noch 1.000.000 andere Frauen haben, die meiner Meinung nach nicht unbedingt ein Portrait hier verdient hätten. Trotzdem schöne Fotos und, ich glaube, eine sehr sympathische Frau.

  7. patrizia.paul sagte am

    Sympathische Instagramerin, werd ich gleich mal folgen 🙂 Ich verfolge dich übrigens auch schon seit lesmads zeiten 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein