instaLove: Charlotte Adam aus Berlin im instagram-Portrait

Es ist mal wieder an der Zeit für eine neue Runde instaLove! Wir stellen euch heute Charlotte Adam im instagram-Portrait vor – ich kannte sie nicht, bis sie bei einem unserer Gewinnspiele einen Gutschein gewann und daraufhin @journelles taggte. Keine zwei Bilder später war klar: lottiadam musst man folgen – nicht zuletzt weil die Schönheit wie Margherita Missoni aussieht und richtig hübsche Bilder macht.

Charlotte erzählt uns von der Person hinter dem instagram-Account und zeigt uns natürlich ihre Lieblingsbilder!

Das ist Charlotte:

instagram-Name: lottiadam

Follower: 488

Erster Bildupload: 13.10.2012

Wieso hast du mit instagram angefangen und wie viel Platz nimmt es nun in deinem Leben ein?

Hui, anfangs habe ich instagram nur zum Bearbeiten von Fotos genutzt, um diese dann bei Facebook hochzuladen – alles manuell, versteht sich (mit Screenshots und so ;))!  Ein halbes Jahr nach meinen ersten 5 instaposts habe ich angefangen, die App tatsächlich zu nutzen und bin der Sucht verfallen! Ein wenig zaghaft wurden die ersten Fotos gepostet, um nach und nach zu bemerken, was sich ein virtueller Spielraum bietet.

Mittlerweile hat instagram einen kleinen Platz in meinem Leben, der mir täglich Freude bereitet! Ich bin durch und durch Ästhet und sammle Eindrücke, die mich zum Lachen bringen, meine Persönlichkeit hervorheben oder einfach nur bezaubernd sind – diese mit Freunden und Fremden auf der ganzen Welt teilen zu können, ist schon etwas Besonderes. Wichtig ist mir: instagram sollte aus Eindrücken des Lebens bestehen und nicht das Leben von diesen Eindrücken bestimmt werden! Wenn ich anfangen sollte, mein Essen (nur) nach der Optik auszuwählen, hört der Spaß auf!

Wem folgst du am liebsten?

  1. @taiptaip – Sie hat einfach ein Auge fürs Detail, tolle Kompositionen und kann Persönlichkeiten mit der Kamera einfangen! Genial!
  2. Total Woman-Crush: @eleonoracarisi – Eine wunderschöne Frau, vor allem, weil ich mir immer so ein sexy Muttermal gewünscht habe! 😉
  3. Ich könnte noch bestimmt 100 andere Accounts nennen, aber der letzte ist @cupofcouple! So besonders, farbenfroh, emotional! Die Bildsprache der beiden Blogger ist unverwechselbar!

Charlotte, erzähl doch kurz etwas zu deiner Person: Wer bist du und was machst du? 

Vor fünf Jahren habe ich mich von Good ol´Germany verabschiedet und ein wundervolles Jahr in Mailand verbracht! Dort habe ich meine Liebe zur Mode, Kunst und Sprache vertiefen können und ganz viele Interessante, liebenswerte Menschen kennenlernen dürfen, die mich 365 Tage lang inspiriert und mich in meinem Vorhaben gestärkt haben. So entschied ich mich dafür, Modemanagement in an der LDT in Nagold zu studieren – einer kleinen Stadt im Schwarzwald! Nach meinem Studium zog es mich zurück in die Großstadt und ein spannendes Praktikum in Berlin bei STYLEBOOK.de öffnete mir die Tür in die abenteuerliche Welt des Journalismus. Seit letztem Sommer bin ich für die Blogger Relations bei Boomads, Stylebook BlogStars & Travelbook BlogStars zuständig – ein wirklich toller Job! Hier kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen, Blogger-Events planen, Hilfestellung bei kleinen und größeren Problemen im Blogger-Alltag leisten und meine Networking-Leidenschaft ausleben!

Hast du denn auch ein eigenes Blog ?

Noch habe ich kein eigenes Blog – es brodelt aber in der Gerüchteküche, dass sich das bald ändern wird. Ich plane gerade ein eigenes Blog-Projekt – stay tuned 😉 Ich weiß aber auch, dass ein Blog eine Menge Arbeit bedeutet und sich nicht unbedingt problemlos mit einem Vollzeitjob unter einen Hut bringen lässt. Daher schenke ich all den Bloggern, die es soweit geschafft haben, meine große Bewunderung, überhaupt einen Namen gefunden zu haben – das stellt sich bei mir gerade als ein großes Problem dar.

Wie konsumierst du instagram?

Durch meinen Job bin ich ständig online! Das bedeutet auch, immer up to date zu sein! Mein instagram-Profil ist momentan Blog-Ersatz und lässt mich mit vielen Menschen kommunizieren, die ich persönlich noch nicht habe treffen können. Instagram ist sehr schnelllebig, daher schenkt man eher ein “Like” als bei Facebook – ich denke, das macht es vielen leichter kleine Komplimente zu geben und anderen eine Freunde zu machen! Das gefällt mir – Herz, Herz, Herz!

Was ist dir bei deinen Bildern wichtig?

Ich zeige mich gerne wie ich bin! Daher: abwechslungsreich, ästhetisch, kreativ, bunt, positiv, künstlerisch, emotional, lebensfroh, verrückt, humorvoll, ehrlich, und und und.. ein obligatorisches Selfie hier und da darf natürlich nicht fehlen 🙂 Es gibt so viele schöne Dinge, die man täglich in der Welt und bei sich selbst entdecken kann und ich finde es prima, wenn andere diese Lebensfreude in meinen Bildern spüren können.

Das sind Charlottes TOP11 Bilder auf instagram:

Wie fein, dass ich so auch nochmal die Möglichkeit habe, mich zu bedanken! Ich konnte es überhaupt nicht fassen, als ich den Gutschein von Unger auf Journelles gewonnen habe! Ausgesucht habe ich mir eine Saint Laurent Tasche, die mir auch noch in 20 Jahren gefallen wird, meine Mutter auch tragen würde und die sowohl fürs Office, Shoppingtrip und Reisen genug Platz hat 🙂 Mein neustes Lieblingsstück im Kleiderschrank! <3 Danke, danke, danke!!

Warum ich Berlin so liebe? Weil diese Stadt immer wieder für Überraschungen gut ist! Alles sagen, der stationäre Einzelhandel ist vom Aussterben bedroht  – was passiert zeitgleich Berlin? Hier wird ein neues ultra cooles Einkaufszentrum gebaut, das den Online-Shopper aus den eigenen vier Wänden lockt! Affen gucken & Drinks auf der riesigen Terrasse schlürfen inklusive! Hier sieht man mich auf der Terrasse im Bikini Haus Berlin.

Blumen machen mich einfach glücklich! Ein frischer Strauß hier und da bringt frische Luft und Farbe in meine Wohnung! Deshalb bringe ich meinen Freunden bei Einladungen auch gerne Blümchen mit – ein kleiner Farbklecks, der jeden zu Strahlen bringt und nicht viel kosten muss! Mit Topfpflanzen kann ich persönlich nicht viel Anfangen – die mag ich nur auf dem Balkon oder eingepflanzt im Garten! 🙂

Kunst spielt eine große Rolle in meinem Leben! Ich finde sie kann unglaublich viel ausdrücken, Menschen im Innersten berühren und sogar Leere Räume füllen! Im Museum könnte stundenlang verweilen und mich von Impressionen berieseln lassen! Am liebsten jedoch mache ich selber Kunst – schon als Kind konnte man mich mit Stift und Papier an einen Tisch setzten und ich war beschäftigt! Das Bild von Lana del Rey habe ich vor zwei Jahren gemalt – es war das Cover der Interview und ich fand es wunderschön, so dass ich es in groß festhalten wollte.

Meine Blogger-Freundin Jules bat mich vor einigen Monaten für sie Modell zu stehen und sie hat diese wundervollen Bilder von mir gemacht. Es hat riesig Spaß gemacht, mich von ihr fotografieren zu lassen und danach so viele schöne Bilder von mir zu erhalten. Sie hat wirklich ein großes Talent Momente festzuhalten und Emotionen in Fotografie auszudrücken.

Eine weitere Leidenschaft von mir? Essen! Essen gehen, selbst kochen, bekocht werden.. was gibt es Schöneres? Dieses Foto ist beim Frühstück im Spreegold in Berlin entstanden: Omelett, Eggs Benedict & Bircher Müsli! Yummie!

Ich liebe Sommer und Urlaub! Letztes Jahr durfte ich im Maison9 in Cassis einen Traumurlaub erleben – eins der schönsten Bed & Breakfast Hotels Europas! Es war einfach himmlisch: Sonne, schönstes Ambiente und Entspannung pur! Die kleine Stadt in Südfrankreich ist ganz zauberhaft und mit seinem kleinen Hafen und den süßen Restaurants am Meer unverkennbar. Auch toll: Aix en Provence ist nicht weit entfernt und hat ganz reizende Shops, schöne Menschen und kulinarische Köstlichkeiten zu bieten! Diesen Urlaub werde ich wohl nie vergessen!

Ich bin ein echter Familienmensch und liebe es Zeit mit meinen Schwestern zu verbringen! Ich komme ursprünglich aus Bielefeld und fahre gerne nach Hause, um den Trubel der Großstadt für ein paar Tage hinter mir zu lassen! Auf diesem Bild sieht man mich mit meine Schwestern Antonia & Josephine. Hier haben sie mich kurzer Zeit in Berlin besucht – ein tolles Wochenende!

Meine Lieblingssonnenbrille und ich! Die beige Celine habe ich mir vorletztes Jahr selbst geschenkt – ich war von der ersten Sekunde an verliebt! Sie ist eins dieser Accessoires, mit denen man jedes Outfit gut aussehen lassen kann, sich cool fühlt, wenn man mit seiner Lieblingsmusik im Ohr durch die Straßen läuft und die mich überallhin begleitet – das sage ich sonst nur über meinen Freund 🙂

Ich denke auf diesem Video sieht man wie ich bin – Denn ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag, wie auch Charlie Chaplin schon zu sagen pflegte.

Sonne + gute Freunde = perfekter Tag! Sich selbst zu beschenken ist etwas sehr Schönes und ich finde, dass viele sich viel zu selten etwas Gutes tun! Doch sind das nicht die Tage an die wir uns am liebsten erinnern, wenn das Wetter schlecht ist? Also raus vor die Tür und genießen! Das Foto ist (heimlich) im Soho House Berlin entstanden – da man dort eigentlich nicht fotografieren darf, ist der Winkel ein wenig ungewöhnlich 🙂

SCHREIBE EINEN KOMMENTAR.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Geben Sie einen Text ein

Geben Sie Ihren Namen ein